H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 7,80%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 5,36%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,75%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 4,43%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 4,04%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,00%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 3,85%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 3,75%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 3,34%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,29%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 3,20%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,00%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 1,89%
SGL
SGL Carbon
Anteil der Short-Position: 1,84%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,72%
WCH
Wacker Chemie
Anteil der Short-Position: 1,22%
JEN
JENOPTIK
Anteil der Short-Position: 1,18%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,71%
F3C
SFC Energy
Anteil der Short-Position: 0,60%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,59%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,51%
BAS
BASF
Anteil der Short-Position: 0,50%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,48%

ad pepper media: Gute Chance-Risiko-Relation

Zugegeben: Die jüngsten Zahlen inklusive Ausblick von ad pepper media International waren alles andere als gut und so hat die Gesellschaft zu recht eine Klatsche an der Börse bezogen. Aber die mitunter ziemlich einseitige Fokussierung der Börsianer auf den aktuellen Moment – meist in Form von Quartalszahlen – lässt manchmal das rechte Maß vermissen. Insbesondere in der Marketingszene wundern sich etliche Kenner über die Höhe des Kursverlusts. Immerhin knickte die Notiz zuletzt von 2,50 Euro auf zeitweise unter 2,00 Euro ein und beförderte die Marktkapitalisierung im Tief auf 44 Mio. Euro. Nicht zu vergessen: Der Online-Werbespezialist hat allein rund 18,4 Mio. Euro an liquiden Mitteln in der Bilanz stehen. Noch wichtiger ist jedoch, dass die Investitionen in die wichtigste Tochter Webgains – hier geht es in erster Linie um eine Kooperation mit IBM Watson zur optimalen Platzierung von Werbung mit Hilfe Künstlicher Intelligenz – enormes Potenzial verspricht (weitere Informationen von boersengefluester.de dazu HIER). Dementsprechend stufen Branchenexperten die von den Ausgaben hierfür geprägten Quartalsdaten als Übergangsphase ein. So rutschte ad pepper im Auftaktviertel 2017 bei einem Umsatzplus von 13,5 Prozent auf 16,37 Mio. Euro beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) mit 246.000 Euro ins negative Terrain. Das EBIT landete bei minus 350.000 Euro – nach plus 561.000 Euro im vergleichbaren Vorjahresquartal. Für das Gesamtjahr 2017 bleibt Vorstandschef Jens Körner bei seiner Prognose, wonach mit einem EBITDA zwischen 1,0 und 1,5 Mio. Euro zu rechnen ist. Mit anderen Worten: Die Nachrichten in den kommenden Quartalen können eigentlich nur besser werden – und 2018/19 sollte der Gewinn dann markant zulegen. Boersengefluester.de bleibt also dabei: Die im Prime Standard gelistete Aktie von ad pepper bietet eine gute Chance-Risiko-Relation für antizyklisch orientierte Investoren.

 

ad pepper media  Kurs: 3,500 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
ad pepper media
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
940883 3,500 Halten 75,25
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
20,59 27,29 0,76 70,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,03 34,08 2,72 12,51
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 17.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
25.05.2022 25.08.2022 24.11.2022 29.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-6,93% -28,85% -40,07% -41,08%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 61,16 18,72 20,27 21,79 25,62 27,65 25,80
EBITDA1,2 1,75 2,21 1,35 3,51 6,56 4,38 3,60
EBITDA-Marge3 2,86 11,81 6,66 16,11 25,60 15,84 13,95
EBIT1,4 1,61 1,82 1,03 2,52 5,45 3,19 2,40
EBIT-Marge5 2,63 9,72 5,08 11,57 21,27 11,54 9,30
Jahresüberschuss1 1,10 1,14 0,54 1,92 4,34 2,56 1,95
Netto-Marge6 1,80 6,09 2,66 8,81 16,94 9,26 7,56
Cashflow1,7 0,02 3,10 -1,52 6,48 3,38 2,21 3,60
Ergebnis je Aktie8 0,03 0,03 0,01 0,06 0,17 0,08 0,06
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

Foto: pixabay

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.