HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,77%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 8,04%
NA9
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 6,09%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 5,98%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,21%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,84%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,41%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 4,34%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 4,01%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 3,91%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,80%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,51%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 3,47%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,93%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,95%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,61%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 1,59%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,45%
G24
SCOUT24
Anteil der Short-Position: 1,40%
AG1
AUTO1 GR. INH
Anteil der Short-Position: 1,22%
MTX
MTU Aero Engines
Anteil der Short-Position: 1,20%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 0,78%
HABA
HAMBORNER REIT
Anteil der Short-Position: 0,62%

Aktuell zu Ihren Aktien: bet-at-home.com, PEH Wertpapier, Haier Smart Home

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

 

Zu rechnen war zwar schon mit dieser Meldung, eine gewisse Erleichterung versprüht sie trotzdem: Nachdem bet-at-home.com auf der White List mit den Veranstaltern, die im ersten Schwung eine der neuen Sportwettkonzessionen für Deutschland bekommen haben, noch fehlte (siehe dazu unseren Hinweis HIER), haben die zuständigen Behörden jetzt auch den Linzern eine bundesweite Konzession erteilt. Damit herrscht nun Rechtssicherheit für bet-at-home.com, selbst wenn das künftige Regelwerk erhebliche Einschränkungen zum Schutz der Wettkunden vorsieht. Wichtig für bet-at-home.com ist aber, dass es kein generelles monatliches Einsatzlimit von 1.000 Euro pro Kunde gibt, sondern dies im Einzelfall – etwa in Abhängigkeit vom persönlichen Vermögen – deutlich aufgestockt werden kann. Im Maximalfall können die Kunden so auf ein Limit von bis zu 30.000 Euro pro Monat kommen. Überraschend kommt die nachträgliche Berücksichtigung von bet-at-home.com deshalb nicht, weil das Regierungspräsidium Darmstadt bereits Mitte Oktober verlautbaren ließ, dass „jetzt zügig die weiteren Anträge bearbeitet und dem Glücksspielkollegium zur Beschlussfassung vorgelegt werden“. Nichtsdestotrotz: Für den ehemaligen SDAX-Wert sind es natürlich gute Nachrichten, zumal die Frage nach der Lizenz für Deutschland die für den 9. November angekündigten Vorlage des Neun-Monats-Berichts komplett überlagert hätten.

 

bet-at-home.com  Kurs: 2,380 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
bet-at-home.com
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0DNAY 2,380 Halten 16,70
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,31 13,54 1,35 1,11
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,61 105,05 0,36 -16,93
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 23.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2024 23.09.2024 06.11.2024 08.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-6,96% -27,57% -22,48% -54,05%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 145,39 143,35 143,29 126,93 59,35 53,53 46,18
EBITDA1,2 35,47 36,22 35,17 30,95 13,97 2,11 0,81
EBITDA-Marge3 24,40 25,27 24,54 24,38 23,54 3,94 1,75
EBIT1,4 34,13 34,95 33,24 28,92 11,67 -0,11 -0,84
EBIT-Marge5 23,47 24,38 23,20 22,78 19,66 -0,21 -1,82
Jahresüberschuss1 32,85 32,61 17,96 23,29 -16,31 11,91 -1,51
Netto-Marge6 22,59 22,75 12,53 18,35 -27,48 22,25 -3,27
Cashflow1,7 25,90 24,81 29,88 18,15 10,50 -5,02 0,16
Ergebnis je Aktie8 4,68 4,65 2,56 3,32 -2,32 1,62 -0,21
Dividende8 7,50 6,50 2,00 2,50 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PKF Fasselt Schlage

 


Zur Hauptversammlung Anfang Dezember – genauer gesagt am 09.12.2020 – steht mit PEH Wertpapier noch ein schöner Renditebringer an (siehe dazu auch unsere regelmäßig aktualisierte Übersicht HIER). Laut der jetzt veröffentlichten HV-Einladung will der Finanzdienstleister für das vergangene Geschäftsjahr nämlich eine unveränderte Dividende von 0,80 Euro je Aktie auskehren, was beim jetzigen Aktienkurs von 17 Euro auf eine Rendite von immerhin 4,7 Prozent hinauslaufen würde. Freilich ist die hohe Rendite zu einem nicht unerheblichen Teil der enttäuschenden Kursentwicklung der Frankfurter geschuldet. Die wiederum verwundert boersengefluester.de insofern, weil die jüngsten Daten zu Umsatz und Gewinn durchaus ansprechend ausgefallen sind. Eigentlich bemerkenswert ist jedoch, dass die 77,64-Prozent-Beteiligung an der ebenfalls börsennotierten Capsensixx mit durchgerechnet zurzeit 18,65 Euro mehr wert ist, als der der gesamte Börsenwert von PEH Wertpapier. Das wiederum hängt damit zusammen, dass die seit April 2020 kräftig in die Höhe geschossene Capsensixx-Notiz an der Performance der PEH-Aktie komplett abgeperlt ist. Auf dem aktuellen Niveau sehen wir daher deutliches Aufholpotenzial für die PEH-Aktie. Am 27. November veröffentlicht PEH den Zwischenbericht für die ersten drei Quartale.

 

 

PEH Wertpapier  Kurs: 21,600 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
PEH Wertpapier
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
620140 21,600 Halten 39,18
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,29 19,05 0,54 18,98
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,01 2,89 0,31 1,63
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
1,80 1,20 5,56 26.06.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.05.2024 30.08.2024 20.11.2023 29.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,28% 3,02% 2,86% -4,42%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Capsensixx
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G9M1 14,700 Halten 45,42
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,31 16,26 0,94 22,07
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,05 5,10 0,38 2,62
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 26.06.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.05.20234 30.08.2024 20.11.2023 29.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-5,20% -4,89% -10,91% -2,00%
    

 


Anzeige:


 

Vergleichsweise ordentlich hat sich zuletzt der Kurs der auch in Frankfurt gehandelten Haier Smart Home-Aktie entwickelt. Nun hat der chinesische Hersteller von Haushaltsgeräten seine Neun-Monats-Zahlen vorgelegt, die insbesondere auf der Umsatzseite sehr passabel daherkommen. So kletterten die Erlöse im dritten Quartal 2020 um fast 17 Prozent auf umgerechnet 7,35 Mrd. Euro, was eine positive Überraschung für uns ist. Nach neun Monaten des laufenden Jahres ergibt sich damit ein Umsatzzuwachs von knapp 2,8 Prozent auf 19,34 Mrd. Euro. Insbesondere höhere Firmenwertabschreibungen führten jedoch dazu, dass das Betriebsergebnis in den ersten neun Monaten 2020 um annähernd 24 Prozent auf 1,22 Mrd. Euro an Höhe verloren hat. Prozentual noch ein wenig stärker ging es für den Gewinn nach Steuern zurück: Hier muss Haier ein Minus von knapp 28 Prozent auf umgerechnet ziemlich genau 1 Mrd. Euro verkraften. Gemessen am gesamten Börsenwert von 5,36 Mrd. Euro sind die Chinesen an der Börse aber weiterhin extrem niedrig bewertet. Der Abschlag zum Buchwert beträgt nach Berechnungen von boersengefluester.de derweil gut 16 Prozent. Angesichts der vorgelegten Zahlen sehen wir gute Chancen, dass die attraktive 2019er-Dividende auch für das laufende Jahr ausgeschüttet wird. Sollte das der Fall sein, käme die Haier-Aktie auf eine Rendite von immerhin rund sechs Prozent.

 

  Kurs: 0,000 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer:

 


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.
Karlsberg Anleihe zeichnen


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.