MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,78%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 6,12%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 4,14%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 3,58%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,38%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,26%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,54%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 2,26%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 2,24%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 2,20%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 2,07%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,90%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,87%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 1,79%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 1,62%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 1,46%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 1,20%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 1,10%
FPE
FUCHS PETROLUB ST
Anteil der Short-Position: 0,80%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,59%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,59%
BAS
BASF
Anteil der Short-Position: 0,50%
M5Z
Manz Automation
Anteil der Short-Position: 0,46%

Aktuell zu Ihren Aktien: creditshelf, Vitesco Technologies, Limes Schlosskliniken

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Schlag auf Schlag geht es zurzeit bei creditshelf: Nachdem das Volumen der arrangierten Firmenkredite bei dem Fintech-Unternehmen zum Halbjahr 2021 bereits überraschend deutlich auf 71,79 Mio. Euro geklettert war (siehe dazu unseren Beitrag HIER), haben die Frankfurter per 9. September jetzt die Marke von 100 Mio. Euro geknackt. Zur Einordnung: Im gesamten Vorjahr türmte sich die vermittelte Kreditsumme bei der Finanzierungsplattform auf 98,93 Mio. Euro. Die Dynamik ist auch insofern beachtlich, weil creditshelf seine Marketingausgaben spürbar heruntergesetzt hat. Mit anderen Worten: Die Werbung ist zwar weniger geworden, kommt dafür aber besser an. Eine wichtige Rolle spielt auch, dass es zuletzt etliche neue Kooperationen – etwa im Bereich der Volks- und Raiffeisenbanken – gab. Aber auch die nochmals intensivierte Zusammenarbeit mit der Commerzbank zeigt Wirkung. Wird also interessant, wo das arrangierte Kreditvolumen am Jahresende herauskommen wird, zumal die starken Monate historisch gesehen erst noch kommen, wie CEO Tim Thabe betont.

Wichtig aus Sicht der finanzierenden Partner ist derweil, dass sich der Kreditportfolio als robust erweist und keine unerwartet großen Ausfallrisiken schlagend werden. Immerhin ist Stabilität die Basis für weitere Engagements der Finanzierungspartner – und somit auch das Wachstumspotenzial von creditshelf. Auf die Entwicklung der Ergebnissituation lässt das arrangierte Kreditvolumen indes noch keine unmittelbaren Rückschlüsse zu. Zum Halbjahr 2021 hatte die Gesellschaft den operativen Verlust zwar auf die Hälfte reduziert, agierte mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 1,54 Mio. Euro aber noch deutlich im negativen Terrain. Für das Gesamtjahr kalkuliert CEO Thabe zurzeit mit einem negativen EBIT in einer Bandbreite von 3 bis 4 Mio. Euro. Gut drei Jahre nach dem IPO scheint nun also endlich das schon lang erhoffte Tempo aufzunehmen – freilich auch dank des langen Atems von Großaktionär Rolf Elgeti.

Creditshelf  Kurs: 32,400 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Creditshelf
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2LQUA 32,400 Kaufen 44,97
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
54,00 0,00 0,00 -21,49
KBV KCV KUV EV/EBITDA
17,54 - 6,20 -45,88
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 17.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2022 09.09.2022 10.11.2022 30.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
3,12% -9,65% -10,50% -31,93%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,25 1,20 2,38 4,56 4,90 7,25 11,40
EBITDA1,2 -1,20 -0,96 -5,17 -4,10 -4,13 -1,00 1,30
EBITDA-Marge3 -480,00 -80,00 -217,23 -89,91 -84,29 -13,79 11,40
EBIT1,4 -1,24 -1,09 -5,37 -4,96 -5,35 -2,18 0,20
EBIT-Marge5 -496,00 -90,83 -225,63 -108,77 -109,18 -30,07 1,75
Jahresüberschuss1 -0,84 -0,76 -6,32 -4,97 -5,33 -2,29 -0,05
Netto-Marge6 -336,00 -63,33 -265,55 -108,99 -108,78 -31,59 -0,44
Cashflow1,7 -0,66 0,57 -4,22 -5,28 -2,48 -1,03 -0,30
Ergebnis je Aktie8 -0,61 -0,55 -4,74 -3,73 -3,92 -1,67 -0,04
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Grant Thornton
Hinweis: Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Zwischen der cdreditshelf AG und boersengefluester.de besteht eine entgeltliche Vereinbarung zur Soft-Coverage der cdreditshelf-Aktie. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an creditshelf. Boersengefluester.de nimmt Maßnahmen zur Vermeidung von Interessenkonflikten vor.

Am 16. September wird die Abspaltung von Vitesco Technologies aus dem DAX-Konzern Continental umgesetzt. Für je 5 Conti-Aktien erhalten Investoren einen Anteilschein von Vitesco ins Depot gebucht. Dann wird auch der erste Preis für die auf Antriebstechnologie spezialisierte Gesellschaft festgestellt. Die Equity Story des in Regensburg ansässigen Unternehmens dreht sich stark um das Thema Elektromobilität – de facto erzielt die ehemalige Continental Powertrain den Großteil der Umsätze aber noch mit konventioneller Technik. Formal wird Vitesco Technologies am Tag des Spin-offs im DAX enthalten sein. Grundsätzlich ist das Unternehmen aber eher ein Kandidat für den SDAX. Dividenden wird Vitesco vorerst nicht ausschütten. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der Autozulieferer bei Erlösen von 8,03 Mrd. Euro einen Fehlbetrag von 363,2 Mio. Euro. Boersengefluester.de hat die Aktie schon jetzt in seine Datenbank aufgenommen und dafür alle wichtigen Stammdaten oder auch Social-Kanäle erfasst sowie den Wertpapierprospekt auf unseren Server hochgeladen. Wirtschaftsprüfer von Vitesco Technologies ist KPMG.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Vitesco Technologies
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
VTSC01 43,700 1.748,93
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,87 19,86 0,70 -5,20
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,65 4,18 0,21 4,33
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 05.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
13.05.2022 10.08.2022 14.11.2022 25.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
20,44% 0,00% 1,16% 0,00%
    

Nach dem rasanten Kursanstieg von Anfang August, im Zuge dessen die Notiz von Limes Schlosskliniken sogar über die Marke von 200 Euro kletterte, hat sich die Aktie des auf Burnouts, Depressionen oder sonstige psychische Störungen bei einer vermögenden Privatklientel ausgerichteten Klinikbetreibers zuletzt ein wenig beruhigt. Freilich hält sich die Korrektur bislang in engen Grenzen. Mit ein Grund dafür ist der deutliche Ergebnisswing von minus 645.000 Euro auf plus 1,55 Mio. Euro Netto-Überschuss zum Halbjahr sowie der positive Ausblick für das Gesamtjahr. Der komplette Halbjahresreport ist für den 20. September angesetzt. Noch kursrelevanter könnten dann die für den 22. und 23. September 2021 terminierten virtuellen Präsentationen von Vorstand Gert Frank vor Investoren sein. Boersengefluester.de hat sich dafür ebenfalls angemeldet, immerhin haben wir die Limes Schlosskliniken-Aktie bereits im Mai (HIER) ausführlich vorgestellt. Umso gespannter sind wir auf weitere Infos aus erster Hand. Mit knapp 54 Mio. Euro Börsenwert ist das Unternehmen aber noch immer eher ein Geheimtipp auf dem Kurszettel.

Limes Schlosskliniken  Kurs: 264,000 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Limes Schlosskliniken
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0JDBC 264,000 Kaufen 77,40
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
17,60 18,13 0,97 156,21
KBV KCV KUV EV/EBITDA
12,27 16,21 3,30 13,12
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.09.2022 16.05.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
7,92% 21,41% 28,16% 121,85%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,00 6,54 7,43 8,18 11,02 23,44 27,00
EBITDA1,2 0,00 -0,49 -0,13 0,26 0,84 6,02 8,00
EBITDA-Marge3 0,00 -7,49 -1,75 3,18 7,62 25,68 29,63
EBIT1,4 0,00 -0,72 -0,93 -0,54 -0,43 4,53 5,80
EBIT-Marge5 0,00 -11,01 -12,52 -6,60 -3,90 19,33 21,48
Jahresüberschuss1 0,00 -1,25 -1,46 -0,83 -0,69 4,11 4,20
Netto-Marge6 0,00 -19,11 -19,65 -10,15 -6,26 17,53 15,56
Cashflow1,7 0,00 1,02 -0,66 0,17 0,76 4,77 6,40
Ergebnis je Aktie8 0,00 -4,95 -5,78 -2,81 -2,37 13,45 12,60
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: B-S-H Collegen

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.