H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,28%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,32%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 6,97%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,22%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,91%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 3,39%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,99%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,76%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,73%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,59%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,51%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
EXL
EXASOL
Anteil der Short-Position: 1,99%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 1,91%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,50%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,40%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,32%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,01%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,89%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,82%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,79%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,67%
VTSC/D
VITESCO TECHS GRP
Anteil der Short-Position: 0,64%

Aktuell zu Ihren Aktien: flatex, Ergomed

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Für flatex ist es eine enorm wichtige Nachricht, auch wenn sie in genau dieser Form zu erwarten war: Die Zentralbank der Niederlande hat nun ihre Zustimmung für den vollständigen Erwerb von Degiro durch die flatex AG erteilt. Vermutlich bereits ab 1. August 2020 soll der Neuzugang von den Frankfurtern konsolidiert werden. Rein aus Kapitalmarktsicht wird eine der wesentlichen Veränderungen sein, dass sich im Zuge der Sachkapitalerhöhung die Aktienzahl von flatex um 7,5 Millionen auf dann annähernd 27,2 Millionen Stück erhöhen wird. Bemerkenswerter Nebeneffekt ist der damit verbundene erstmalige Sprung über die Hürde von 1 Mrd. Euro Marktkapitalisierung. Boersengefluester.de hatte in den vergangenen Monaten mehrfach über die Transaktion berichtet (etwa HIER), daher an dieser Stelle nur die kompakte News in Chronistenform.

„Zum Signing hatte Degiro weniger als 500.000 Kunden. Jetzt schließen wir die Transaktion mit 250.000 zusätzlichen Neukunden ohne weitere Kosten ab und werden damit der erste und größte paneuropäische Online-Broker“, sagt Frank Niehage, CEO von flatex. Der Aktienkurs von flatex hält sich derweil sehr robust auf dem deutlich erhöhten Kursniveau, die jüngste Platzierung aus dem Kreis der Großaktionäre hat jedenfalls für keine nachhaltige Verunsicherung gesorgt. Letztlich bewegt sich das Unternehmen ja genau in die gewünschte Richtung: Ein international agierender Broker ohne dominanten Großaktionär – dafür aber mit Aussicht auf eine Aufnahme in mindestens den SDAX. Voraussetzung dafür ist freilich das angekündigte Uplisting vom Scale in den Prime Standard.

 

flatexDEGIRO  Kurs: 21,840 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
flatexDEGIRO
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
FTG111 21,840 Kaufen 2.397,69
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
28,74 34,60 0,82 97,91
KBV KCV KUV EV/EBITDA
5,06 16,95 9,17 24,36
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.04.2021 31.08.2021 04.11.2021 08.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
12,50% -3,49% 37,57% 56,00%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 75,19 95,02 107,01 125,10 131,95 261,49 420,00
EBITDA1,2 19,74 30,62 32,07 42,37 37,58 98,43 122,00
EBITDA-Marge3 26,25 32,22 29,97 33,87 28,48 37,64 29,05
EBIT1,4 17,24 25,47 26,48 30,62 24,75 73,79 87,00
EBIT-Marge5 22,93 26,80 24,75 24,48 18,76 28,22 20,71
Jahresüberschuss1 -2,16 12,32 16,80 17,47 14,91 49,92 65,00
Netto-Marge6 -2,87 12,97 15,70 13,96 11,30 19,09 15,48
Cashflow1,7 -58,71 -143,96 0,11 250,07 -157,25 141,45 162,00
Ergebnis je Aktie8 -0,02 0,11 0,15 0,16 0,14 0,45 0,59
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

 

Hinweis: Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Zwischen der flatex AG und boersengefluester.de besteht eine entgeltliche Vereinbarung zur Soft-Coverage der flatex-Aktie. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an der flatex AG. Boersengefluester.de nimmt Maßnahmen zur Vermeidung von Interessenkonflikten vor.

 


 

Der Pharmadienstleister Ergomed gehört zu den wenigen Unternehmen mit Erstnotiz in London, die wir in unserer Datenbank führen. Gleichwohl haben wir schon ziemlich häufig über die Gesellschaft berichtet, was unter anderem damit zu tun hat, dass sich Ergomed auch auf heimischen Kapitalmarktkonferenzen präsentiert und früher häufig mit dem MDAX-Biotechkonzern Evotec verglichen wurde. Der eigentlich schlagende Grund für die regelmäßigen Artikel von boersengefluester.de ist jedoch, dass die Aktie seit Anfang 2019 richtig Spaß macht und die zwischenzeitliche Umstrukturierung des Geschäfts längst abgehakt ist. Jüngstes Ausrufezeichen ist das Zwischenupdate zum Verlauf des ersten Halbjahrs mit einem unerwartet kräftigen Umsatzzuwachs von 14,8 Prozent auf 40,4 Mio. Pfund – umgerechnet etwa 44,5 Mio. Euro. „Ergomed hat im ersten Halbjahr sowohl operativ als auch finanziell außergewöhnliche Fortschritte erzielt“, sagt CEO Miroslav Reljanović.

Größter Erlösbringer des schuldenfreien Unternehmens bleibt der Anfang des Jahres durch die Akquisition der US-Gesellschaft Ashfield Pharmacovigilance nochmals gestärkte Bereich Pharmakovigilanz (Arzneimittelüberwachung), während die Auftragsforschung (Contract Research Organisation = CRO) im Zuge der Corona-Ausbreitung zuletzt sogar rückläufig war. Positiv: Die Markterwartungen für das EBITDA des Gesamtjahrs – bislang sind das rund 15 Mio. Pfund (16,5 Mio. Euro) wird Ergomed dem Vernehmen nach deutlich übertreffen. Die Marktkapitalisierung beträgt derweil auf dem aktuellen Rekordniveau rund 317 Mio. Euro. Ganz günstig ist der Anteilschein damit längst nicht mehr. In der aktuellen Börsenphase schauen die Investoren allerdings längst nicht so sehr auf irgendwelche Bewertungsmultiples. Also: Perspektivisch wird bestimmt zu Rücksetzern kommen. Völlig offen ist aber, wann es soweit sein wird. Bis dahin ist der Titel eine gute Halten-Position.

 

Ergomed  Kurs: 15,650 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Ergomed
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A117XM 15,650 Halten 790,32
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
41,18 38,76 1,06 184,12
KBV KCV KUV EV/EBITDA
12,87 37,71 7,88 44,50
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 10.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
21.07.2020 14.05.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-6,39% 5,01% 29,34% 64,39%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 40,94 45,80 53,63 60,01 79,93 100,32 126,00
EBITDA1,2 4,59 1,90 -3,08 -8,76 10,81 17,26 24,00
EBITDA-Marge3 11,21 4,15 -5,74 -14,60 13,52 17,20 19,05
EBIT1,4 2,81 0,70 -4,40 -11,58 6,46 15,72 21,80
EBIT-Marge5 6,86 1,53 -8,20 -19,30 8,08 15,67 17,30
Jahresüberschuss1 2,11 0,56 -5,07 -9,96 6,52 11,24 15,30
Netto-Marge6 5,15 1,22 -9,45 -16,60 8,16 11,20 12,14
Cashflow1,7 0,36 -2,77 0,03 1,16 13,80 20,96 23,60
Ergebnis je Aktie8 0,07 0,02 -0,12 -0,02 0,13 0,25 0,31
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: KPMG

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.