HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 9,10%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 7,69%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 6,82%
NA9
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 6,05%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 4,94%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,82%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 4,77%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,92%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,88%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,46%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 3,32%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 3,13%
WAF
SILTRONIC
Anteil der Short-Position: 2,16%
TUI
TUI
Anteil der Short-Position: 1,82%
WCH
Wacker Chemie
Anteil der Short-Position: 1,49%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 1,41%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 1,18%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 0,97%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 0,64%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,59%
AFX
Carl Zeiss Meditec
Anteil der Short-Position: 0,52%
COP
COMPUGROUP MED.
Anteil der Short-Position: 0,50%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,49%

Aktuell zu Ihren Aktien: Ökoworld, Mühlbauer, Mineralbrunnen Überkingen

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Unternehmensmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Einschätzungen von Analysten zu Einzelaktien. Die Auswahl erfolgt rein subjektiv und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Pünktlich nach der Hauptversammlung (HV) am 4. Juli 2014 wurde die Dividende von 0,36 Euro bei Ökoworld (ehemals Versiko) ausgezahlt. Mittlerweile hat die Notiz des auf ökologische Kriterien bedachten Finanzdienstleisters den Dividendenabschlag beinahe schon wieder komplett aufgeholt. Bezogen auf den Schlusskurs am Tag der HV ergab sich eine attraktive Rendite von 5,4 Prozent je Vorzugsaktie. Zudem wurde die Dividende „steuerfrei“ ausgezahlt, die Veranlagung durch das Finanzamt erfolgt also erst zum Zeitpunkt der Veräußerung des Small Caps. Statt des in der Börsenszene üblichen Begriffs „Steuerfrei“ wäre also eher der Zusatz „Steuerstundung“ richtig. Losgelöst davon: Die Ökoworld-Aktie bleibt für boersengefluester.de eine attraktive Anlage, auch wenn das Dividendenargument in den kommenden Quartalen vorerst keine dominante Rolle mehr spielt. Die Analysten von Close Brothers Seydler haben Anfang Juni ein Kursziel von 7,50 Euro genannt. Das halten wir für sehr angemessen. Boersengefluester.de hatte zuletzt am 12. Juni auf den Titel von Ökoworld hingewiesen. Den Beitrag finden Sie HIER.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Ökoworld VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
540868 28,800 Halten 211,25
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,67 16,39 0,65 12,31
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,76 5,84 2,96 6,30
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
2,22 0,82 2,85 05.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.09.2023 24.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-5,42% -8,48% -10,28% -25,77%
    

 


 

An der Börse ist die Aktie von Mineralbrunnen Überkingen-Teinach wohl nur Insidern ein Begriff. Mehrheitlich befindet sich der Anbieter von alkoholfreien Getränken im Besitz der Karlsberg Holding. Von den Stammaktien sind lediglich 10,36 Prozent im Streubesitz. Die stimmrechtslosen Vorzüge sind breiter verteilt – ein wirklich liquider Handel findet aber auch in dieser Gattung nicht statt. Dabei haben die Vorzüge durchaus Charme. Immerhin werden sie mit einem nicht alltäglichen Abschlag von mehr als 45 Prozent auf die Stammaktien gehandelt. Sollte es irgendwann zu einem Übernahmeangebot kommen, dürfte dieser Spread wohl Geschichte sein. Vorerst zählt allerdings das Tagesgeschäft. Und hier gibt es Neuigkeiten:  So hat Mineralbrunnen Überkingen mit Rhodius Mineralquellen eine Partnerschaft für die Marken Afri Cola und Bluna abgeschlossen. Demnach wird Rhodius ab Januar 2015 im nördlichen Nordrhein-Westfalen und im nördlichen Hessen die Produktion und den Vertrieb von Afri Cola und Bluna für Mineralbrunnen Überkingen übernehmen. Hintergrund: Zu diesem Zeitpunkt endet der Konzessionsvertrag von Rhodius mit PepsiCo. Gemessen an harten Quartalszahlen oder Bewertungen, wie sie sonst auf boersengefluester.de kommentiert werden, klingt die Kooperation der beiden Getränkefirmen zunächst einmal eher soft. Andererseits: Der Vorstand von Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG spricht von einer  „hohen strategischen Bedeutung“. Dem Vernehmen nach soll sie den  „Grundstein eines angestrebten flächendeckenden Konzessionsmodells für die Kultmarken Afri Cola und Bluna“ bilden. Wer sich für die Aktie interessiert: Wenn, kommen wohl nur die Vorzüge in Betracht.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Mineralbrunnen Überkingen VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
661403 12,100 Kaufen 102,41
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,87 15,14 0,85 13,94
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,45 5,62 0,70 6,32
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,68 0,73 6,03 09.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.09.2024 15.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
7,17% 2,78% 5,22% -0,82%
    

 

Unter Druck befindet sich seit einigen Tagen der Anteilschein von Mühlbauer. Gemessen am Juli-Hoch von 22,39 Euro ging es bereits um 5,5 Prozent auf aktuell 21,15 Euro nach unten. Das ist noch nicht bedrohlich, aber eben auch nicht schön. Zudem  haben wir am 18. Juni bei Kursen von 22,30 Euro positiv auf die Mühlbauer-Aktie hingewiesen (den Beitrag finden Sie HIER). Vom Unternehmen gibt es keine Neuigkeiten, die den Richtungswechsel des Small Caps erklären. Mit Blick auf den Chart sollte der Bereich um 20 Euro eine tragfähige Unterstützung bieten. Kurz darunter verläuft auch die mittlerweile steigende 200-Tage-Durchschnittslinie. Die nächsten planmäßigen Neuigkeiten von Mühlbauer gibt es am 7. August 2014. Dann stehen sowohl der Halbjahresbericht als auch die Hauptversammlung an. Nach dem Aktionärstreffen wird die Dividende von 1,00 Euro ausgezahlt und anschließend auch vom Kurs abgezogen. Da sich für boersengefluester.de nichts an der insgesamt günstigen Chance-Risiko-Relation der Mühlbauer-Aktien geändert hat, bleiben wir bei unserer Kaufen-Einschätzung.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Mühlbauer Holding
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
662720 55,500 Kaufen 815,63
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,34 15,47 1,27 27,79
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,89 20,55 2,51 22,13
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
1,00 1,50 2,70 10.08.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
09.08.2023 29.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,13% -4,67% -1,77% -9,02%
    
Karlsberg Anleihe zeichnen


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.