H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,28%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 7,43%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,32%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,17%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,15%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,85%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 3,00%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,99%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,73%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,68%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,39%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,33%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 1,91%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,40%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,32%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,01%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,00%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,90%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,82%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,71%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 0,54%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,52%

Aktuell zu Ihren Aktien: Scherzer & Co., IBU-tec advanced materials

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Einen Preis für den Geschäftsbericht mit der spektakulärsten Bebilderung wird die Beteiligungsgesellschaft Scherzer & Co. sicher nicht gewinnen. Aber wer als Anleger etwas lernen will – etwa zum Thema Squeeze-out und Nachbesserungsrechte – sollte sich ruhig einmal die Jahresbericht von Scherzer durchlesen – zum kostenlosen Download kommen Sie etwa auf der boersengefluester.de-Profilseite von Scherzer (HIER) oder auf der Homepage des Unternehmens (HIER). Mindestens ebenso lesenswert in dem Geschäftsbericht sind außerdem die Fallstudie zum Depotwert Audi sowie die vielen anderen Porträts zu deutschen Nebenwerten, die sich im Portfolio von Scherzer befinden. Damit nicht genug: Die Aktie von Scherzer hat sich in den vergangenen Quartalen als prima Investment erwiesen. „Die starke Kursentwicklung unserer Aktie honoriert (endlich) die gute fundamentale Entwicklung unserer Gesellschaft in den letzten Jahren sowie das außerordentliche Potenzial, das in unseren Nachbesserungsrechten steckt“, betont der Vorstand. Allein in den vergangenen zwölf Monaten zog der Kurs um rund 45 Prozent an und hält sich nun schon seit ein paar Wochen knapp unter dem All-Time-High von 2,405 Euro. Auf etwa diesem Niveau bewegt sich übrigens auch der aktuelle Substanzwert der Aktie. Die Analysten von Solventis haben die Scherzer-Aktie kürzlich mit einem Kursziel von 2,69 Euro und einer Kaufen-Einschätzung versehen. Für boersengefluester.de bleibt der im neuen Börsensegment Scale gelistete Titel ebenfalls aussichtsreich. Zur Hauptversammlung am 29. Mai 2017 in Köln steht erneut eine Dividende von 0,05 Euro je Aktie auf der Tagesordnung. Bezogen auf den aktuellen Kurs entspricht das einer Rendite vor Steuern von rund 2,1 Prozent. Die gesamt Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt bei gut 70 Mio. Euro.

 

Scherzer & Co.  Kurs: 3,120 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 10,90 6,72 17,82 12,13 5,22 21,24 14,00
EBITDA1,2 6,15 6,70 8,17 10,84 3,29 13,17 8,50
EBITDA-Marge3 56,42 99,70 45,85 89,37 63,03 62,01 60,71
EBIT1,4 6,14 4,88 8,16 0,91 -2,16 9,30 6,40
EBIT-Marge5 56,33 72,62 45,79 7,50 -41,38 43,79 45,71
Jahresüberschuss1 5,32 4,47 7,90 -0,85 -2,33 12,58 7,80
Netto-Marge6 48,81 66,52 44,33 -7,01 -44,64 59,23 55,71
Cashflow1,7 5,40 6,27 8,00 -0,84 -2,15 16,45 7,50
Ergebnis je Aktie8 0,18 0,15 0,26 -0,03 -0,08 0,43 0,28
Dividende8 0,05 0,05 0,10 0,00 0,00 0,05 0,07
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Formhals Revision

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Scherzer & Co.
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
694280 3,120 Kaufen 93,41
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,86 9,62 1,55 19,14
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,43 5,68 4,40 8,23
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,05 0,07 2,24 27.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.08.2021 16.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,76% 4,63% 32,20% 39,29%
    

 

Noch ließ sich mit der Aktie von IBU-tec advanced materials kein Geld verdienen. Rund drei Wochen nach dem Börsenstart, notiert der Aktienkurs der ersten echten Scale-Neuemission mit 16,50 Euro exakt auf Ausgabepreis – und der war bezogen auf die Preisspanne von 16 bis 20 Euro ohnehin weit unten angesetzt. Die bislang verhaltene Kursentwicklung ist für boersengefluester.de eine Überraschung, denn Firmenkenner schwärmen regelmäßig in höchsten Tönen von IBU-tec. Offenbar hat sich das aber noch nicht entsprechend in der Finanzszene herumgesprochen. Umso gespannter sind wir auf die Präsentation von CEO Ulrich Weitz am 10. Mai 2017 auf der Frühjahrskonferenz der DVFA in Frankfurt. Gut möglich, dass dann der Funke überspringt. Manchmal dauert es eben etwas länger, wie zum Beispiel die Charts von Börsenneulingen wie va-Q-tec oder B.R.A.I.N. Biotechnology zeigen. Dabei ist das auf die Herstellung von Pulvern und Granulaten fokussierte Spezialchemie-Unternehmen vergleichsweise moderat bewertet: Der Börsenwert von zurzeit 66 Mio. Euro entspricht knapp dem 15fachen des von boersengefluester.de für das laufende Jahr erwarteten Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Zudem gilt das in Weimar ansässige Unternehmen über seine Aktivitäten im Batteriebereich – IBU-tec ist hier Zulieferer für BASF – als Profiteur des Trendthemas Elektromobilität. Verglichen mit dem Spezialmaschinenbauer Aumann gibt es die E-Mobility-Fantasie bei IBU-tec jedenfalls deutlich günstiger – auch wenn die Wachstumsraten von IBU-tec sicherlich nicht an das Expansionstempo der MBB-Tochter heranreichen.

 

IBU-tec advanced materials  Kurs: 41,000 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 16,65 17,74 16,81 46,57 48,45 32,96 36,50
EBITDA1,2 6,40 6,20 2,66 6,91 7,12 6,98 7,15
EBITDA-Marge3 38,44 34,95 15,82 14,84 14,70 21,18 19,59
EBIT1,4 4,64 4,14 0,30 2,55 1,95 2,08 2,30
EBIT-Marge5 27,87 23,34 1,78 5,48 4,03 6,31 6,30
Jahresüberschuss1 3,14 2,85 0,17 2,33 0,87 1,00 2,20
Netto-Marge6 18,86 16,07 1,01 5,00 1,80 3,03 6,03
Cashflow1,7 4,34 3,77 0,78 3,31 4,23 4,47 3,80
Ergebnis je Aktie8 0,79 0,71 0,04 0,35 0,22 0,25 0,26
Dividende8 0,17 0,13 0,13 0,20 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
IBU-tec advanced materials
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0XYHT 41,000 Kaufen 194,75
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
55,41 31,99 1,73 111,72
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,43 43,60 5,91 26,32
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.04.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.08.2021 18.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-15,34% -11,94% 33,12% 45,39%
    


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.