VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,95%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,98%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 6,86%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,77%
1COV
COVESTRO
Anteil der Short-Position: 4,68%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 4,47%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 3,69%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 3,25%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 3,05%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,92%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 2,83%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 2,78%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,62%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,61%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,55%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 2,16%
HYQ
Hypoport
Anteil der Short-Position: 1,90%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,72%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,66%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,65%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 1,21%
C0M
COM.CHARG.SOL INH...
Anteil der Short-Position: 1,10%
UN01
UNIPER
Anteil der Short-Position: 0,58%

Aktuell zu Ihren Aktien: secunet Security Networks, Ringmetall

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Kaum ist die Tinte für die Pressemitteilung zur Prognoseanhebung von Mitte November getrocknet (siehe Beitrag von boersengefluester.de HIER), da setzt der Vorstand von secunet Security Networks den Ausblick für 2016 nochmals herauf – und zwar deutlich: So kalkuliert der Anbieter professioneller IT-Sicherheitsausstattung jetzt mit Erlösen im Bereich um 114 Mio. Euro sowie einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von etwa 13 Mio. Euro. Bislang ging secunet von 105 Mio. Euro Umsatz und einem EBIT von 10 Mio. Euro aus. „Die erneute Anhebung der Umsatzprognose ist auf vorgezogene Abrufe aus bestehenden Verträgen im Produktgeschäft zurückzuführen“, heißt es offiziell. Eigentlich waren diese Einnahmen also für 2017 vorgesehen. Boersengefluester.de geht daher davon aus, dass secunet auch zur Bilanzvorlage im kommenden Jahr wieder einen Ausblick unter Berücksichtigung der Sondereffekte aus dem Abschlussquartal stellen wird. Da soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Essener mit Erlösen von fast 45 Mio. Euro auf das mit Abstand beste vierte Quartal ihrer Geschichte zusteuern. Zur Einordnung: Vor fünf Jahren kam das Unternehmen im Gesamtjahr „nur“ auf Erlöse von 55,6 Mio. Euro. Die super Entwicklung spiegelt sich auch im Aktienkurs wider. Mit einer Performance von mehr als 85 Prozent seit Jahresbeginn 2016 zählt der Anteilschein zu den Überfliegern des laufenden Jahres. Wir sind gespannt, ob das Papier noch den Verdoppler schafft. Die Chancen dafür stehen unserer Meinung jedoch gut. Die Kaufen-Einschätzung belibt also bestehen.

 

bildschirmfoto-2016-12-12-um-16-03-52

 

secunet Security Networks  Kurs: 225,500 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 115,71 158,32 163,29 226,90 285,59 337,62 320,00
EBITDA1,2 15,24 25,28 29,11 39,91 59,70 73,81 60,50
EBITDA-Marge3 13,17 15,97 17,83 17,59 20,90 21,86 18,91
EBIT1,4 13,74 23,45 26,91 33,18 51,64 63,88 50,00
EBIT-Marge5 11,87 14,81 16,48 14,62 18,08 18,92 15,63
Jahresüberschuss1 9,22 15,87 17,82 22,18 34,98 42,90 37,00
Netto-Marge6 7,97 10,02 10,91 9,78 12,25 12,71 11,56
Cashflow1,7 20,50 20,35 7,67 31,25 56,38 53,74 51,00
Ergebnis je Aktie8 1,43 2,45 2,77 3,44 5,43 6,66 5,70
Dividende8 0,58 1,20 2,04 1,56 2,54 5,38 3,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
secunet Security Networks
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
727650 225,500 Kaufen 1.465,75
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
33,16 34,97 0,95 75,49
KBV KCV KUV EV/EBITDA
20,45 27,26 4,34 24,39
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
3,50 3,80 1,55 30.05.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2023 10.08.2023 08.11.2022 24.03.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,82% -23,31% -45,47% -45,07%
    

Um rund zwei Drittel schoss die Notiz von Ringmetall zwischen Anfang Mai und Ende August in die Höhe. Seit dem hängt die Notiz des Spezialanbieters für Verschlusssysteme von Fässern bei rund 2,80 Euro fest. Selbst der gute Eindruck, den der Vorstandsvorsitzende Christoph Petri auf dem Eigenkapitalforum bei seinen Einzelgesprächen hinterließ, prallte an der Notiz des Small Caps ab. Immerhin: Mit den jetzt – einige Tage früher als offiziell angekündigt – vorgelegten Neun-Monats-Zahlen könnte der Kurs der Münchner wieder in Schwung kommen. Jedenfalls deuten der Umsatz von 72,26 Mio. Euro sowie das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 9,34 Mio. Euro darauf hin, dass Ringmetall die bislang kommunizierten Ziele für 201 erreichen wird. Die sehen Erlöse zwischen 90 und 95 Mio. Euro sowie eine EBITDA in einem Korridor von 11 bis 12 Mio. Euro vor. Mit ein wenig Fortune, sollte das Unternehmen dabei mindestens im oberen Bereich der genannten Range abschließen. „Wir haben im abgelaufenen Quartal einige Optimierungsprogramme erfolgreich abschließen können“, sagt Petri. Die Analysten von Montega aus Hamburg gaben zuletzt ein Kursziel von 3,40 Euro für den immer noch recht wenig betrachteten Titel aus. Bewertungstechnisch wären wohl sogar noch etwas höhere Kurse darstellbar. Die Marktkapitalisierung von Ringmetall beträgt 72,7 Mio. Euro. Unter Berücksichtigung der Netto-Finanzverbindlichkeiten von 20 Mio. Euro wird die Aktie mit dem Achtfachen des für 2016 zu erwartenden EBITDA gehandelt. Zur Einordnung: Der – zumindest von den Produkten her – wohl am ehesten mit Ringmetall vergleichbare heimische Titel, der MDAX-Konzern Norma Group, kommt hier nach Berechnungen von boersengefluester.de zurzeit auf ein Multiple von etwa 8,6. Wir bleiben dabei: Für langfristig orientierte Investoren bleibt die Ringmetall-Aktie eine gute Wahl.

 

  Kurs: 0,000 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer:

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.