TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 6,54%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 5,52%
KTN
KONTRON O.N
Anteil der Short-Position: 4,26%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 4,01%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 3,34%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 3,20%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 2,94%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,82%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 2,53%
1COV
COVESTRO
Anteil der Short-Position: 2,29%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 2,18%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 2,09%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,73%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 1,64%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,51%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 1,50%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 1,02%
MUV2
Münchener Rück
Anteil der Short-Position: 0,58%
ALV
Allianz
Anteil der Short-Position: 0,58%
DB1
Deutsche Boerse
Anteil der Short-Position: 0,58%
IFX
Infineon
Anteil der Short-Position: 0,57%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,49%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 0,49%

Aktuell zu Ihren Aktien: Stemmer Imaging, Amalphi Lloyd Fonds

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Als „grundsätzlich positiv“ haben CEO Arne Dehn und COO Uwe Kemm im kürzlich auf boersengefluester.de erschienen Interview „Wir setzen unseren Wachstumskurs gestärkt fort“ den Geschäftsverlauf von Stemmer Imaging im ersten Quartal 2021 bezeichnet. Nun hat der Anbieter von Bildverarbeitungstechnologien Vorabzahlen für das Auftaktviertel vorgelegt – und uns deutlich positiv überrascht. Jedenfalls liegt das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) mit 3,7 Mio. Euro nicht nur signifikant über dem direkten Vorjahreswert von 1,0 Mio. Euro, sondern toppt sogar den entsprechenden 2019er-Wert von 3,08 Mio. Euro (der bezog sich damals aufgrund der noch anderen Abrechnungsperiode allerdings auf das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/19). „Hauptursächlich hierfür waren eine überdurchschnittliche Bruttomargenentwicklung und die in 2020 verbesserte Kostenbasis“, betont Stemmer Imaging und verweist gleichzeitig auf den weiter steigenden Auftragseingang. Das komplette Zahlenwerk werden die Puchheimer am 11. Mai veröffentlichen. Für boersengefluester.de bleibt die Aktie überdurchschnittlich interessant. Zudem steht zur Hauptversammlung am 9. Juni die Ausschüttung einer Dividende von 0,50 Euro an, was beim aktuellen Aktienkurs von von 24,50 Euro für eine Rendite von rund zwei Prozent steht. Die Analysten von Warburg Research trauen der Stemmer-Aktie einen fairen Wert von 34 Euro zu. Potenzial ist also ausreichend vorhanden

Stemmer Imaging  Kurs: 26,400 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Stemmer Imaging
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G9MZ 26,400 Kaufen 171,60
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,05 19,97 0,60 48,53
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,50 21,53 1,32 8,24
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,50 0,75 2,84 18.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2022 11.08.2022 10.11.2022 31.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-13,05% -17,54% -37,88% -15,92%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 88,30 100,63 108,97 118,60 103,10 130,12 154,00
EBITDA1,2 6,02 6,39 6,98 10,80 7,21 17,36 22,90
EBITDA-Marge3 6,82 6,35 6,41 9,11 6,99 13,34 14,87
EBIT1,4 4,24 4,15 5,52 -0,58 -1,55 13,43 18,70
EBIT-Marge5 4,80 4,12 5,07 -0,49 -1,50 10,32 12,14
Jahresüberschuss1 3,11 2,94 4,38 -1,40 -3,32 10,45 12,70
Netto-Marge6 3,52 2,92 4,02 -1,18 -3,22 8,03 8,25
Cashflow1,7 5,15 3,35 4,94 1,95 10,88 7,97 12,00
Ergebnis je Aktie8 0,43 0,45 0,67 -0,22 -0,51 1,61 1,95
Dividende8 0,00 0,50 0,50 0,00 0,50 0,75 0,85
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Baker Tilly

Gute Nachrichten hat Amalphi parat: Wie von Vorstand Peter Biewald im Interview auf boersengefluester.de (HIER) vor rund vier Wochen bereits angedeutet, sind die jüngsten Kapitalmaßnahmen des IT- und Software-Unternehmens in vollem Umfang über die Bühne gegangen. So ist nach der Wandelanleihe im Volumen von 2 Mio. Euro nun auch die Barkapitalerhöhung zu 4,20 Euro komplett platziert, so dass Amalphi hieraus brutto weitere 3,1 Mio. Euro zugeflossen sind. Damit hat nun auch das Konzern-Eigenkapital in den positiven Bereich gedreht. Offenbar hätte Amalphi sogar noch mehr Stücke bei Investoren platzieren können. „Aufgrund der großen Nachfrage konnten nicht alle Zeichnungswünsche vollständig berücksichtigt werden“, betont die Gesellschaft. Wie angekündigt, wird das Geld insbesondere für die weitere Expansion der Software-Tochter Medondo verwendet. Sphene Capital-Analyst Peter Thilo Hasler hatte die Kapitalmaßnahmen zuletzt sehr positiv gesehen und sein Kursziel für die Aktie deutlich von 5,80 auf 8,80 Euro heraufgesetzt. Gemessen am aktuelle Kurs von 5,25 Euro hätte der Spezialwert damit ein sportliche Potenzial von rund zwei Drittel. Geeignet ist der Titel gleichwohl nur für risikobereite Investoren mit entsprechend dosiertem Kapitaleinsatz. Auf Basis der erhöhten Aktienzahl beträgt die Marktkapitalisierung jetzt 59,2 Mio. Euro.

Medondo Holding  Kurs: 1,860 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Medondo Holding
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
813135 1,860 Kaufen 26,47
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,91 0,00 0,00 -1,58
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,95 - 12,05 -10,83
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 30.08.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2022 30.06.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,87% -17,59% -38,02% -47,68%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 1,83 1,96 2,06 2,41 2,50 2,20 0,00
EBITDA1,2 -0,72 -0,53 -0,70 -0,47 -0,75 -2,56 0,00
EBITDA-Marge3 -39,34 -27,04 -33,98 -19,50 -30,00 -116,36 0,00
EBIT1,4 -0,74 -0,54 -0,72 -0,49 -1,05 -4,11 0,00
EBIT-Marge5 -40,44 -27,55 -34,95 -20,33 -42,00 -186,82 0,00
Jahresüberschuss1 -0,88 -0,65 -0,81 -0,57 -1,10 -4,18 0,00
Netto-Marge6 -48,09 -33,16 -39,32 -23,65 -44,00 -190,00 0,00
Cashflow1,7 -0,86 -0,64 -0,68 -0,13 -1,00 -3,82 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,08 -0,06 -0,08 -0,06 -0,11 -0,29 0,02
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Quintaris

Wie von boersengefluester.de vermutet, sieht es beim Aktienkurs von Lloyd Fonds nach einem deutlichen Ausbruch Richtung Norden aus. So hat das im Bereich Vermögensverwaltung tätige Unternehmen für 2020 noch bessere Zahlen als gedacht vorgelegt und eine sportliche Langfristprognose vorgelegt (siehe dazu auch unseren Beitrag HIER). Das kam an der Börse ohnehin gut an. Nun legen die Analysten von Hauck & Aufhäuser nach und setzen das Kursziel für die Aktie von Lloyd Fonds von 10,50 auf 12,50 Euro herauf. Damit hat sich Hauck & Aufhäuser nun zwischen Warburg (Kursziel: 10,50 Euro) und SMC Research (Kursziel: 13,80 Euro) gesetzt. Letztlich kommt es aber gar nicht so sehr auf den einzelnen Euro in den Studien an. So oder so verfügt der Spezialwert über ein stattliches Potenzial. Das dürfte spätestens mit der Durchführung der angekündigten Emission eines Tokens zur Wachstumsfinanzierung der Fintech-Tochter LAIC offensichtlich werden. Positiv sehen wir auch, dass der Börsenwert nun deutlich über die Marke von 100 Mio. Euro gekommen ist, was dem Titel auch unter institutionellen Anlegern noch mehr Visibilität verschafft. Die im Spezialsegment Scale gelistete Lloyd Fonds-Aktie bleibt also ein chancenreiches Investment.

Lloyd Fonds  Kurs: 5,660 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Lloyd Fonds
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A12UP2 5,660 Kaufen 87,82
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,30 27,35 0,43 42,24
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,03 4,40 3,36 19,93
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 21.07.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.08.2022 30.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-13,56% -38,98% -62,64% -36,83%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 9,46 7,46 7,92 8,22 27,74 26,12 40,00
EBITDA1,2 1,29 0,99 -1,67 -9,68 6,96 4,61 6,00
EBITDA-Marge3 13,64 13,27 -21,09 -117,76 25,09 17,65 15,00
EBIT1,4 0,80 0,51 -1,78 -10,94 3,21 1,25 10,00
EBIT-Marge5 8,46 6,84 -22,47 -133,09 11,57 4,79 25,00
Jahresüberschuss1 3,16 1,36 -1,53 -0,09 2,50 6,63 2,10
Netto-Marge6 33,40 18,23 -19,32 -1,09 9,01 25,38 5,25
Cashflow1,7 2,31 1,49 -1,24 1,42 -0,95 19,96 12,00
Ergebnis je Aktie8 0,35 0,15 -0,16 -0,01 -0,05 0,39 0,12
Dividende8 0,16 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Baker Tilly

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.