H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,48%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,43%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 6,98%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,69%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 4,65%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,07%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,04%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 2,91%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,61%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,15%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 2,00%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,32%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,27%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 1,01%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,91%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 0,86%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,77%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,72%
FSNT
FASHIONETTE
Anteil der Short-Position: 0,60%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,56%
VNA
VONOVIA
Anteil der Short-Position: 0,43%

Aktuell zu Ihren Aktien: WashTec, Compleo Charging Solutions, Altech Advanced Materials

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Schneller als gedacht kämpft sich WashTec an die Umsatzgrößen aus der Vor-Corona-Zeit zurück: So rechnet der Anbieter von Autowaschstraßen für das laufende Jahr mittlerweile mit einem Erlöswachstum von mehr als neun Prozent auf dann Untergrenze 413 Mio. Euro. Ins Jahr gestartet waren die Augsburger mit einer stabilen Umsatzerwartung gegenüber dem 2020er-Wert von knapp 379 Mio. Euro. Bereits Ende April setzte der Vorstand diese Vorschau jedoch auf eine Steigerung von über fünf Prozent herauf. Noch interessanter ist freilich, dass WashTec neuerdings mit einer EBIT-Marge im Bereich um 10 Prozent kalkuliert – das sind gut fünf Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor erwirtschaftet wurden. Entsprechend sollte WashTec 2021 auf ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern nördlich von 40 Mio. Euro zusteuern. Unterm Strich könnten damit rund 25 Mio. Euro als Überschuss stehen bleiben, was sogar etwas mehr wäre als 2019. Dabei kommt WashTec beim aktuellen Aktienkurs von 53 Euro auf einen Börsenwert von 738 Mio. Euro.

Um auch unter KGV-Gesichtspunkten einladend auszusehen, sollten Anleger also mindestens auf die für 2022 zu erwartenden Gewinne schauen; besser sogar noch auf die Schätzungen für 2023. Auf dieser späteren Basis wiederum kommt der Titel auf ein KGV von rund 20. Vor dem Hintergrund der super soliden Bilanz und der im Regelfall attraktiven Dividendenausschüttung, ist der Titel für boersengefluester.de auf jeden Fall ein Kauf. Zudem ist WashTec die langjährige Transformationsphase von Verbrenner- Richtung Elektrofahrzeuge eher egal – gewaschen werden schließlich alle Autos.

WashTec  Kurs: 51,100 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WashTec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
750750 51,100 Kaufen 711,94
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
22,22 23,62 0,93 31,84
KBV KCV KUV EV/EBITDA
10,40 15,39 1,88 17,16
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
2,30 1,50 2,94 16.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.04.2021 28.07.2021 27.10.2021 31.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-5,72% -5,35% 17,07% 23,88%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 340,86 372,79 424,99 435,45 436,48 378,67 417,00
EBITDA1,2 46,10 53,40 62,11 61,27 52,83 41,82 57,50
EBITDA-Marge3 13,52 14,32 14,61 14,07 12,10 11,04 13,79
EBIT1,4 36,46 44,06 52,22 51,47 36,30 20,07 42,00
EBIT-Marge5 10,70 11,82 12,29 11,82 8,32 5,30 10,07
Jahresüberschuss1 24,56 30,58 36,92 34,04 22,25 13,30 25,00
Netto-Marge6 7,21 8,20 8,69 7,82 5,10 3,51 6,00
Cashflow1,7 32,93 39,90 38,80 38,23 21,81 46,27 33,00
Ergebnis je Aktie8 1,78 2,29 2,76 2,54 1,66 0,99 1,80
Dividende8 1,70 2,10 2,45 2,45 0,00 2,30 1,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Kleiner wird die Konkurrenz für Compleo Charging Solutions jedenfalls nicht: Mit der schwedischen Charge Amps – avisierter Umsatz für 2021: 25 Mio. Euro – tritt nun ein weiteres Unternehmen in den deutschen Markt für Elektrofahrzeug-Ladesäulen ein. Gemeldet hatte das Start-up eine geplante Vertriebskooperation mit Vattenfall bereits Ende Februar 2020. Jetzt geht die Gesellschaft offenbar in die Offensive, etwa in Form eines gemeinsam mit Vattenfall geschnürten Pakets für die AUTO BILD. Im Frühjahr 2021 gelang Charge Amps zudem eine Finanzierungsrunde mit einem Zufluss von 12,8 Mio. Euro. Derweil hangelt sich der Aktienkurs von Compleo tendenziell weiter seitwärts – freilich auf einem insgesamt noch immer hohen Niveau. Offenbar stufen die Investoren das Wachstumspotenzial – auch für eine wachsende Zahl an Ladesäulenanbietern – weiterhin als ausreichend attraktiv ein. Mitte September steht der Halbjahresbericht der Dortmunder an, die sich zuletzt über die Akquisition des heimischen Wettbewerbs Wallbe deutlich verstärkt hatten. Für weitere Infos, etwa zum Wettbewerbsumfeld, dazu lesen bitte auch noch einmal unseren jüngsten Beitrag von Compleo HIER.

Compleo Charging Solutions  Kurs: 59,800 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Compleo Charging Solutions
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2QDNX 59,800 Halten 232,97
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
157,37 0,00 0,00 -149,50
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,63 - 7,03 -53,82
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 15.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
19.05.2021 15.09.2021 16.11.2021 30.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-21,89% -28,10% -35,97% -30,30%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 10,90 13,46 15,20 33,13 58,80
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,31 -0,65 -3,22 -4,31 -8,40
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 2,84 -4,83 -21,18 -13,01 -14,29
EBIT1,4 0,00 0,00 0,23 -0,85 -3,72 -5,00 -9,60
EBIT-Marge5 0,00 0,00 2,11 -6,32 -24,47 -15,09 -16,33
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,02 -0,66 -2,58 -3,59 -10,90
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,18 -4,90 -16,97 -10,84 -18,54
Cashflow1,7 0,00 0,00 -0,99 0,48 -2,25 -11,21 -8,50
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,01 -0,19 -0,73 -1,33 -2,80
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Trotz einer eingängigen Investmentstory um die Leistungssteigerung von Lithium Ionen-Batterien mittels einer Spezialbeschichtung: Mit einem Volumen von 3.068.948 neuen Aktien zu jeweils 1 Euro hat Altech Advanced Materials die jüngste Kapitalerhöhung (siehe dazu auch unseren Beitrag HIER) nur zu knapp der Hälfte des Maximalvolumens platziert. Das ist für unseren Geschmack auch deshalb enttäuschend, weil die beiden Großaktionäre Deutsche Balaton sowie die australische Altech Chemicals Limited Zeichnungszusagen von insgesamt Untergrenze 1,5 Mio. Euro gemacht hatten. Soll heißen: Das Interesse neuer Investoren an Altech Advanced Materials war doch eher überschaubar. Anderseits sind die Heidelberger nun zumindest einen Schritt weiter. Ob es reicht, um perspektivisch auch die Option für die Teilnahme am Bau einer Produktionsanlage für hochreines Aluminiumoxid in Malaysia zu ziehen, steht freilich in den Sternen. Nun geht es erstmal darum, hierzulande Geschäft aufzubauen. Dafür will das Unternehmen eine Beschichtungsanlage im Industriepark Schwarze Pumpe südlich von Cottbus forcieren. Eine Kooperation mit SGL Carbon soll den nötigen Rückenwind liefern. Per saldo sicher ein hochriskantes Investment rund um den Bereich Elektromobilität – mit allerdings auch erklecklichen Chancen. Auf Basis der neuen Aktienstückzahl beträgt der Börsenwert rund 14 Mio. Euro.

Altech Advanced Materials  Kurs: 0,985 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Altech Advanced Materials
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2LQUJ 0,985 Kaufen 5,57
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 10,00 0,00 -12,63
KBV KCV KUV EV/EBITDA
5,73 - 278,26 -8,40
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 20.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.07.2021 30.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-6,40% -31,45% -17,92% -10,45%
    
Wirtschaftsprüfer BGFL-Scoring Coverage MSW -110.444,241
Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.