H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,48%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,43%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 6,98%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,69%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 4,65%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,07%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,04%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 2,91%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,61%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,15%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 2,00%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,32%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,27%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 1,01%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,91%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 0,86%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,77%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,72%
FSNT
FASHIONETTE
Anteil der Short-Position: 0,60%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,56%
VNA
VONOVIA
Anteil der Short-Position: 0,43%

Aktuell zu Ihren Aktien: Weng Fine Art, Datron

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Bestimmt ist auf boersengefluester.de keine wöchentliche Besprechung der Aktie von Weng Fine Art (WFA) geplant, auch wenn sich das derzeit beinahe anbieten würde: So dynamisch entwickelt sich der Aktienkurs des Kunsthandelsunternehmens Richtung Norden und markiert beständig All-Time-Highs. Freilich nicht ohne Grund, denn all die Andeutungen die CEO Rüdiger K. Weng zuletzt Richtung Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs mit den Schwerpunkten „Art/Fin/Tech“– siehe dazu auch unseren Beitrag HIER – gemacht hat, werden nun nach und nach in die Tat umgesetzt. Ein Schritt in diese Richtung ist etwa die Berufung von Melanie Moske als Chief Digital Officer (CDO) ab dem 1. August 2021. Die Digitalexpertin war zuvor bei der Hamburger Unternehmensberatung und Digitalagentur Etribes Connect sowie bei Gruner + Jahr im Living-Bereich tätig.

Eine Menge weitere Veränderungen dürften folgen, immerhin hatte Vorstand Weng auf seinen Präsentationen zuletzt stets betont, dass man das Unternehmen in den kommenden Monaten aus einem ganz anderen Blickwinkel wahrnehmen würde. Da passt es super, dass sich die Schweizer E-Commerce-Tochter ArtXX zurzeit rasant entwicklet und bis 2022 Umsatzerlöse von mehr als 10 Mio. Euro für möglich hält, was annähernd einer Verdopplung gegenüber 2020 entspricht. Aus Börsensicht nicht zu unterschätzen ist zudem, dass die Marktkapitalisierung von WFA mittlerweile bereits 88 Mio. Euro beträgt sich der wichtigen Schwelle von 100 Mio. Euro nähert. Erfahrungsgemäß werden dann auch Fondsmanager mit strengeren Größenkriterien bei ihren Investments aufmerksam. Nun: Mit Blick auf das noch immer recht dünne Handelsvolumen gibt es hier ohnehin noch einiges zu tun. Kurzfristig orientierte Trader bleiben aber sowieso besser an der Seitenlinie und überlassen die Aktie langfristig orientierten Investoren.

Weng Fine Art  Kurs: 30,400 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Weng Fine Art
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
518160 30,400 Kaufen 167,20
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
37,07 24,63 1,50 104,83
KBV KCV KUV EV/EBITDA
14,40 314,29 16,03 30,28
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,25 0,30 0,99 24.08.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
- 17.08.2021 28.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,45% 52,16% 210,20% 189,52%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 6,48 7,88 8,21 7,64 7,40 10,43 14,00
EBITDA1,2 0,94 1,14 1,70 1,66 2,26 6,01 5,10
EBITDA-Marge3 14,51 14,47 20,71 21,73 30,54 57,62 36,43
EBIT1,4 0,90 1,09 1,65 1,61 2,19 5,92 4,95
EBIT-Marge5 13,89 13,83 20,10 21,07 29,60 56,76 35,36
Jahresüberschuss1 0,38 0,58 1,06 1,07 1,75 5,27 3,55
Netto-Marge6 5,86 7,36 12,91 14,01 23,65 50,53 25,36
Cashflow1,7 0,42 0,63 -0,27 0,02 1,60 0,53 2,90
Ergebnis je Aktie8 0,07 0,10 0,20 0,19 0,32 0,86 0,65
Dividende8 0,05 0,05 0,08 0,10 0,75 0,25 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Dr. Brandenburg

Normalerweise rutscht einem als Aktionär bei der Schlagzeile „DATRON AG passt Prognose für das 2. Quartal 2021 und für das Geschäftsjahr 2021 an“ erst einmal das Herz in die Hose, denn üblicherweise deuten solche Formulierungen auf eine Gewinnwarnung hin. Nicht so bei Datron: Der Anbieter von CNC-Fräsmaschinen vorzugsweise für die Bearbeitung von Aluminium rechnet für das Gesamtjahr 2021 nun nämlich mit mehr Umsatz und Gewinn als bislang vermutet. So dürften die Erlöse von im Vorjahr 42,1 Mio. Euro auf eine Spanne von 44,5 bis 48,5 Mio. Euro steigen. Die bisherige Vorschau ging von einer Bandbreite zwischen 42,5 und 46,5 Mio. Euro aus. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll dabei einen Wert zwischen 2,25 und rund 3,65 Mio. Euro erreichen – entsprechend einer operativen Marge im Bereich von 5,0 bis 7,5 Prozent.

Bislang kalkulierte der Vorstand hier mit einer Rendite zwischen 2,5 und 6,0 Prozent. Insgesamt also sehr gute Nachrichten. Boersengefluester.de hat seine Gewinnschätzungen jedenfalls um gut 1 Mio. Euro heraufgesetzt. Die Analysten der BankM haben die Datron-Aktie erst kürzlich mit einem Kursziel von 11,60 Euro als kaufenswert eingestuft. Nun hat sich Lage bei dem Familienunternehmen sogar noch verbessert. Auch für uns bleibt der Spezialwert damit eine schöne Depotbeimischung. Solide Bilanzen, ein stabiles Management und gute Produkte sind die Eckpunkte der Investmentstory.

Datron  Kurs: 11,100 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Datron
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0V9LA 11,100 Kaufen 44,40
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,94 18,34 0,65 24,50
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,40 7,19 1,05 9,57
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,05 0,15 1,35 24.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
04.05.2021 26.08.2021 05.11.2020 04.05.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,46% 6,23% 23,33% 21,31%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 43,22 45,68 50,19 55,72 53,79 42,13 49,50
EBITDA1,2 3,98 3,72 6,04 6,05 5,18 3,34 5,70
EBITDA-Marge3 9,21 8,14 12,03 10,86 9,63 7,93 11,52
EBIT1,4 3,26 2,93 5,22 5,13 3,90 2,15 4,40
EBIT-Marge5 7,54 6,41 10,40 9,21 7,25 5,10 8,89
Jahresüberschuss1 2,25 2,07 3,97 3,48 2,79 1,48 3,45
Netto-Marge6 5,21 4,53 7,91 6,25 5,19 3,51 6,97
Cashflow1,7 1,82 0,74 2,39 5,03 1,42 6,17 4,50
Ergebnis je Aktie8 0,56 0,52 0,99 0,87 0,69 0,37 0,86
Dividende8 0,15 0,15 0,20 0,20 0,10 0,05 0,15
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: RWM

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.