VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 6,70%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,44%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,78%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 4,61%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 4,10%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,53%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,27%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 3,21%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,20%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,97%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,34%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,92%
NEM
Nemetschek
Anteil der Short-Position: 1,79%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,72%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,67%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 1,37%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 1,36%
JEN
JENOPTIK
Anteil der Short-Position: 1,17%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,01%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 0,98%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 0,59%
TPE
PVA TePla
Anteil der Short-Position: 0,58%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 0,48%

BB Biotech: Ausverkauf beendet

Mit bis zu knapp zwei Prozent Kursgewinn gehörte die BB-Biotech-Aktie am 21. Juli 2014 zu den Top-Performern im TecDAX. Auslöser für die Kursrally des schweizerischen Schwergewichtes im deutschen Technologieindex war eine Studie vom Research-Haus Edison. Die Analystin Sarah Godfrey und Andrew Mitchell bewerten den aktuellen Kurs bei gut 128 Euro als günstig. Denn nach der jüngsten Kurskorrektur hat die Aktie einen Abschlag von 20 Prozent zu ihrem Substanzwert (Net Asset Value = NAV). Dieser Discount ist zwar für die Schweizer nichts Ungewöhnliches, doch fällt auf, dass vergleichbare Unternehmen im Durchschnitt nur gut acht Prozent weniger kosten als ihr NAV. Auch sonst ist die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von gut acht und einer Dividendenrendite von mehr als vier Prozent attraktiv bewertet. Grund für den Optimismus ist auch, dass inzwischen der Ausstieg eines Großaktionärs beendet ist. Er hatte in der ersten Jahreshälfte 2014 laufend Anteile abgegeben. „Der Großteil davon befindet sich nun in den Händen einer neuen und breiteren Aktionärsbasis“, meldete der Vorstand im Halbjahresbericht.

 

BB Biotech  Kurs: 64,400 €

 

BB Biotech ist keine Aktie im klassischen Sinn, sondern eine Beteiligungsgesellschaft mit Fonds-Charakter. Mit einem verwalteten Vermögen (Asset under Management) von 2,3 Mrd. Schweizer Franken gehören die Schaffhausener zu den bedeutendsten Anlegern in diesem Bereich weltweit. Die größten der etwa 30 Positionen sind die börsennotierten Firmen Celgene, Actelion, Isis Pharmaceuticals, Gilead, Incyte und Vertex. Zu einem echten Schnäppchenpreis erhalten Anleger hier einen günstigen Einstieg in ein gut diversifiziertes  Portfolio von Biotech-Aktien. Dass die Schweizer damit ein glückliches Händchen bewiesen haben, zeigt die Kurs-Performance. Verdreifacht hat sich der Wert in den vergangenen zweieinhalb Jahren. Völlig zu Unrecht schwächelt die Aktie seit Ende Februar deutlich mehr als die internationalen Wettbewerber im NASDAQ-Biotech-Index. Denn die Gesellschaft expandiert dynamisch und profitabel. Ziel ist es, durch Investitionen in innovative Biotech-Firmen ein langfristiges Wachstum im zweistelligen Prozentbereich zu erzielen. Idealerweise beteiligt sich BB Biotech an solchen Firmen, die das Potenzial haben, mit Sicht auf vier Jahre, den Umsatz zu verdoppeln.

Der Vorteil von einem Engagement in BB-Biotech-Aktien zur Direktanlage ist die Erfahrung des Managements. Sie können besser als die meisten privaten Anleger beurteilen, ob Aktien fair bewertet sind. So wird das Portfolio permanent an die Kursentwicklungen der einzelnen Titel angepasst. Die Halbjahreszahlen von BB Biotech geben allerdings wenig Aufschluss über die operative Geschäftsentwicklung der einzelnen Unternehmen. Als Beteiligungsgesellschaft schlagen ausschließlich die Aktienkurse zu Buche. Seit Jahresanfang stieg BB Biotechs Innerer Wert (NAV) um 13,7 Prozent (in Euro). Die Aktie zeigte einen Wertzuwachs um 17,5 Prozent (inklusive der Bardividende von 7,00 Franken je Aktie). Daraus resultiert für das erste Halbjahr ein Nettogewinn von 261,1 Mio. Franken – verglichen mit 492,7 Mio. Franken für die entsprechende Periode im Vorjahr, in der die Aktienkurse deutlich stärker zugelegt hatten. Auch die Investmentbank Equinet empfielt, die BB-Biotech-Aktie zu kaufen. Nach dem Halbjahresbericht hat Analystin Marietta Miemietz ihr Kursziel von 156 auf 164 Euro angehoben. Immerhin ein Potenzial von mehr als einem Viertel. Auch das Urteil von boersengefluester.de lautet: Kaufen.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
BB Biotech
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0NFN3 64,400 Kaufen 3.567,76
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,10 7,23 1,52 11,41
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,54 - 0,00 -5,57
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
3,32 3,67 5,70 17.03.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
22.04.2022 22.07.2022 21.10.2022 18.02.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
14,19% 0,44% -13,03% -22,92%