VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 6,70%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,44%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,78%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 4,61%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 4,10%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,53%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,27%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 3,21%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,20%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,97%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,34%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,92%
NEM
Nemetschek
Anteil der Short-Position: 1,79%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,72%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,67%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 1,37%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 1,36%
JEN
JENOPTIK
Anteil der Short-Position: 1,17%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,01%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 0,98%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 0,59%
TPE
PVA TePla
Anteil der Short-Position: 0,58%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 0,48%

boersengefluester.de-Webkonferenz mit Frequentis

Richtig gute Company. Das war der erste Eindruck von boersengefluester.de, als wir uns im Frühjahr 2019 in Frankfurt zum Hintergrundgespräch mit dem Vorstand von Frequentis trafen. Damals bereitete der Spezialist für Kommunikationslösungen, wie sie in der Luftfahrt oder dem Polizeibereich eingesetzt werden, gerade seinen Börsengang im General Standard vor. Seitdem verfolgen wir das in Wien ansässige Unternehmen regelmäßig – sei es auf Kapitalmarktkonferenzen oder im Zuge der obligatorischen Berichterstattung zur Zahlenvorlage (HIER). Unser Gespür hat uns damals nicht getäuscht, selbst wenn es ein wenig länger als gedacht dauerte, bis die Frequentis-Aktie auf dem Parkett gezündet hat. Mittlerweile notiert der Anteilschein aber um rund 40 Prozent über dem damaligen Ausgabekurs, bei einer Marktkapitalisierung von knapp 343 Mio. Euro.

Was macht den Reiz von Frequentis aus? Vermutlich ist es die Mischung aus ungewöhnlich langfristig angelegtem Geschäftsmodell, einer starken Marktposition mit entsprechend solider Bilanz sowie die offensive Akquisitionspolitik. Dabei gab es seit dem IPO durchaus den ein oder anderen Schreckmoment, schon allein wegen der Kombination Corona und Luftfahrt. Doch die Kunden von Frequentis sind eben nicht die Airlines, sondern vielmehr die Flugsicherungen. Entsprechend gut ist das Unternehmen auch durch die jüngsten Quartale gekommen und hat eher indirekt mit den Auswirkungen der Pandemie – etwa durch die eingeschränkten Reisemöglichkeiten – zu kämpfen.

Frequentis  Kurs: 33,200 €
CEO Norbert Haslacher
CEO Norbert Haslacher

Ganz besonders stolz ist boersengefluester.de daher, dass Frequentis-CEO Norbert Haslacher – in technischer Kooperation mit der BankM – nun in einem exklusiven Webinar Hintergrundinformationen aus erster Hand bietet und sich den Fragen unserer Leser stellt. Auch für boersengefluester.de eine Premiere, zu der wir sofort zugesagt haben. „Es freut mich, Sie auf dieser virtuellen Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Nach einem Überblick zu  Frequentis beantworte ich gerne Ihre hoffentlich vielfältigen Fragen. Ich bin sicher, dass wir Ihnen eine gelungene Webkonferenz bieten werden“, sagt Vorstand Norbert Haslacher. Die von boersengefluester.de moderierte Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. Oktober ab 17.00 Uhr statt und ist natürlich kostenlos. Sie brauchen sich nur unter dem folgenden Link anmelden und erhalten dann alle Infos.

Übertragen wird die Webkonferenz über Ihrem Rechner, der Ton wird per Telefonverbindung zugeschaltet. Ein einfaches Verfahren, wie es schon bei etlichen Konferenzen der BankM durchgeführt wurde. Super gern können Sie auch bereits vorab Ihre Fragen zu Frequentis in dem Anmeldeformular HIER stellen. Wir sind schon jetzt gespannt und voller Freude auf diese C-Level-Veranstaltung. Machen Sie mit, es lohnt sich ganz bestimmt.

HIER klicken zur Anmeldung für die Webkonferenz

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Frequentis
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2PHG5 33,200 Kaufen 440,90
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
21,42 20,45 1,03 47,03
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,56 9,04 1,32 7,31
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,15 0,20 0,60 02.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
17.08.2022 05.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,79% 16,99% 27,20% 27,69%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 241,22 266,93 285,76 303,63 299,37 333,53 355,00
EBITDA1,2 17,68 20,02 21,59 30,18 41,92 46,51 45,40
EBITDA-Marge3 7,33 7,50 7,56 9,94 14,00 13,95 12,79
EBIT1,4 12,42 14,32 15,60 17,22 26,81 28,97 27,50
EBIT-Marge5 5,15 5,36 5,46 5,67 8,96 8,69 7,75
Jahresüberschuss1 9,22 10,70 11,83 15,52 -3,39 20,77 19,80
Netto-Marge6 3,82 4,01 4,14 5,11 -1,13 6,23 5,58
Cashflow1,7 38,85 16,69 4,56 17,73 54,75 48,75 36,00
Ergebnis je Aktie8 0,70 0,81 0,90 0,93 -0,30 1,50 1,48
Dividende8 0,00 0,00 0,10 0,15 0,15 0,20 0,22
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

Foto: Fringer Cat auf Unsplash



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.