H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,37%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 7,05%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,11%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,07%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,90%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,85%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,61%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,15%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 2,01%
EXL
EXASOL
Anteil der Short-Position: 1,62%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,60%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 1,52%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,37%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,21%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 0,97%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,90%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,77%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 0,72%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,72%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,66%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 0,66%
VNA
VONOVIA
Anteil der Short-Position: 0,58%
C0M
COM.CHARG.SOL INH...
Anteil der Short-Position: 0,51%

comdirect finanzblog award 2016: Klicken, voten, gewinnen

Werbung ist immer noch die beste Reklame. Und wenn es um den Publikumspreis des finanzblog awards 2016 der comdirect bank geht, trommelt boersengefluester.de gern ein wenig lauter. Immerhin handelt es sich bei dem finanzblog award um die wichtigste Auszeichnung für die heimische Bloggerszene. Die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt eine Jury. „Gewürdigt werden qualitativ herausragende Weblogs, die Privatanleger unabhängig, kompetent und verständlich über Finanz- und Anlagethemen informieren“, wie es offiziell heißt. Dotiert ist der finanzblog award mit insgesamt 8.000 Euro. Immerhin 1.000 Euro davon sind für den Publikumspreis reserviert. Und wer hier am Ende die Nase vorn hat, entscheiden Sie. Also liebe Leser: Machen Sie bitte mit und geben boersengefluester.de Ihre Stimme. Das Prozedere ist ganz easy: Sie brauchen lediglich auf diesen LINK klicken und dann auf der Seite der comdirect boersengefluester.de anhaken. Dauert nur ein paar Sekunden. Trotzdem: Die Abstimmung läuft bis zum 30. August.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal für Ihre Unterstützung bei der Wahl des SMEIL Awards – quasi dem österreichischen Pendant des finanzblog awards – bedanken. Bei dem von Börse Social Network aus Österreich ausgerufenen Wettbewerb standen 111 Blogs zur Auswahl. Gewonnen hat 2016 der Tradingspezialist Rocco Graefe, der einen Expertendesktop auf Guidants führt. Mehr als 10.000 Anleger haben dort seine Tipps abonniert. Eine derartige Masse an Followern hat boersengefluester.de zwar nicht. Trotzdem waren wird überwältigt davon, wie viele engagierte Privatanleger, Vorstände, Investor-Relations-Manager und Freunde für boersengefluester.de gestimmt haben. Und wenn es dann via E-Mails zusätzlich noch so ein großartiges Feedback für die permanente Weiterentwicklung und hohe redaktionelle Qualität der Seite gibt – ist das ein echter Motivationsschub. Keine Bange übrigens: Diese Aufrufe zur Stimmabgabe für boersengefluester.de werden keine Dauereinrichtung. Aber zwei Mal pro Jahr darf man wohl ruhig ein wenig Werbung in eigener Sache machen. Ist schließlich immer noch die beste Reklame.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.