VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 6,85%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,32%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,77%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,51%
H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 4,22%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,02%
HDD
Heidelberger Druckm.
Anteil der Short-Position: 3,72%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 3,56%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,15%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 3,13%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,09%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,94%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 2,85%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,63%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,79%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,75%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,51%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 1,19%
GFT
GFT Technologies
Anteil der Short-Position: 1,09%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,72%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,60%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 0,59%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 0,49%

Dr. Hönle: Extrakicker durch den Bund

Eigentlich wollte der Bund ja keine mobilen Raumluftanlagen im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen fördern, sondern sich auf stationäre Geräte fokussieren. Das geht zumindest aus einer schriftlichen Anfrage an die Bundesregierung vom November 2020 hervor. Um die Betreuung in Kitas bzw. den Präsenzunterricht an Schulen möglichst durchhalten zu können, macht Wirtschaftsminister Peter Altmaier nun aber eine Kehrtwende und stellt 200 Mio. Euro an Mitteln für eben solche mobilen Anlagen zur Verfügung. Profiteur dieser neuen Regelung sollte die Dr. Hönle AG aus Gräfelfing sein, die über ihre österreichische Tochter Sterilsystems – und auch über den eigenen Webshop – genau solche Geräte verkauft (siehe dazu auch unseren Artikel HIER).

Auf Kapitalmarktpräsentationen hatte der Vorstand das Wachstumspotenzial der UVC‐Entkeimung von Luft und Oberflächen zuletzt stets in den Vordergrund gerückt. Verständlich, denn der Spezialist für Spezialklebstoffe und UV-Licht-Anwendungen leidet noch immer unter der temporären Schwäche im Klebstoffbereich und der Investitionszurückhaltung der Druckmaschinenbranche – einem ansonsten wichtigen Abnehmerkreis. Diese Pattsituation spiegelt sich auch im Aktienkurs wider, der seit Monaten per saldo kaum von der Stelle kommt. Für interessierte Neuanleger kann diese Konsolidierungsphase aber auch eine gute Chance sein, denn grundsätzlich ist Dr. Hönle ein prima Unternehmen mit solider Bilanz und moderater Bewertung. Und vielleicht gibt es ja tatsächlich einen Extrakicker durch die zusätzliche Förderung mobiler Raumluftanlagen.

Am 6. August steht der Neun-Monats-Bericht für das Geschäftsjahr 2020/21 (30. September) an. Boersengefluester.de ist gespannt, ob das Management dann endlich ein konkrete Prognose für das laufende Geschäftsjahr gibt.

Dr. Hönle  Kurs: 24,700 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Dr. Hönle
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
515710 24,700 Halten 149,75
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,11 17,14 0,83 15,17
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,32 132,53 1,30 14,58
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,50 0,20 0,81 24.03.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
22.02.2022 12.05.2022 05.08.2022 27.01.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
7,46% -21,26% -36,91% -49,39%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 93,42 101,93 126,49 107,75 93,88 115,17 127,00
EBITDA1,2 15,11 18,14 33,84 20,32 14,71 13,85 16,80
EBITDA-Marge3 16,17 17,80 26,75 18,86 15,67 12,03 13,23
EBIT1,4 12,40 15,21 30,69 17,00 8,10 0,35 10,30
EBIT-Marge5 13,27 14,92 24,26 15,78 8,63 0,30 8,11
Jahresüberschuss1 8,29 10,41 21,73 12,40 5,61 -4,86 10,50
Netto-Marge6 8,87 10,21 17,18 11,51 5,98 -4,22 8,27
Cashflow1,7 13,13 12,15 27,88 23,06 16,61 1,13 9,00
Ergebnis je Aktie8 1,50 1,89 3,84 2,26 1,02 -0,80 1,10
Dividende8 0,55 0,60 0,80 0,80 0,50 0,20 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: S & P

Foto: Shutterstock


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.