HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 12,04%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 10,15%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 8,24%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 8,01%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 7,03%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 6,39%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,93%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 5,62%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 5,33%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 4,70%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,43%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 3,09%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 2,53%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,45%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 2,43%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 2,28%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,25%
G24
SCOUT24
Anteil der Short-Position: 1,50%
ELG
ELMOS Semiconductor
Anteil der Short-Position: 1,19%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 1,16%
DTG
DAIMLER TRUCK HLD...
Anteil der Short-Position: 0,60%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,60%
VBK
VERBIO
Anteil der Short-Position: 0,57%

Helma Eigenheimbau: Urlaubsaktie der anderen Art

Gefühlt ist Helma Eigenheimbau eine Aktie, die man sich als Langfristanleger eigentlich immer ins Depot legen kann. Umso überraschter war boersengefluester.de, als wir jetzt gesehen haben, dass unser jüngster Bericht zu dem Baudienstleister für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Ferienimmobilien tatsächlich bereits vom August 2019 datiert (HIER). Damals hatten wir CEO Gerrit Janssen auf einer Investorenkonferenz im Hamburg präsentieren gesehen. Seitdem ist einiges passiert – an unserer positiven Einschätzung zu dem Spezialwert hat sich aber nichts geändert. So hat Helma Eigenheimbau erst kürzlich sehr detaillierte Vorabzahlen für 2020 vorgelegt und auch einen ersten Ausblick für 2021 gegeben. Offen sind damit eigentlich nur noch die tatsächliche Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Dividendenvorschlag zur Hauptversammlung am 2. Juli 2021.

Traditionell gilt das Unternehmen mit Sitz in Lehrte in der Nähe von Hannover als verlässlicher und auch attraktiver Dividendenzahler. Selbst wenn es aufgrund des leichten Ergebnisrückgangs für 2020 zu einer Kürzung der Ausschüttung kommen sollte, gehen wir davon aus, dass sich die Rendite – bezogen auf das aktuelle Kursniveau – bei mindestens 2,5 Prozent bewegen sollte. Noch interessanter scheint aus unserer Sicht aber das normale Kurspotenzial aus dem operativen Geschäft von offenkundig mehr als 40 Prozent. Die Analysten von GBC taxieren den fairen Wert der Aktie in ihrer neuesten Studie (HIER) jedenfalls auf etwas mehr als 77 Euro. Damit bewegen sich die Augsburger auf Augenhöhe mit Warburg Research. Aktueller Kurs: 53,80 Euro, was einem Börsenwert von 215 Mio. Euro entspricht. Für das laufende Jahr stellt Janssen um mindestens zehn Prozent steigende Umsätze zwischen 300 und 310 Mio. Euro in Aussicht. Vor Abzug von Steuern soll ein Gewinn in einer Bandbreite von 25 bis 26 Mio. Euro stehen bleiben.

  Kurs: 0,000 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer:

Bis spätestens 2024 will Helma Eigenheimbau dann auf ein Ergebnis vor Steuern von Untergrenze 40 Mio. Euro kommen. Bei einer normalen Steuerquote sollte das Ergebnis je Aktie damit auf mindestens 6,50 Euro steigen – was einem klar einstelligen Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) entspricht. Ein wichtiger Wachstumstreiber, der durch Corona eher noch befeuert wird, ist das Geschäft mit Ferienimmobilien – vorzugsweise an der deutschen Nord- und Ostsee. Gelistet ist die Helma-Aktie im Freiverkehrssegment Scale. Der nächste wichtige Termin ist eine Vorstandspräsentation auf den Metzler MicroCap Days am 24. März – zeitgleich erfolgt dann auch die Vorlage des Geschäftsberichts. Boersengefluester.de bleibt dran. Jedenfalls sollen nicht wieder 1,5 Jahre bis zum nächsten Update vergehen.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    
Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.

Foto: HELMA Eigenheimbau AG

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.