H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,37%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 7,03%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,19%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,72%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,11%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,85%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,85%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,76%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,51%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 2,01%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,60%
EXL
EXASOL
Anteil der Short-Position: 1,45%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,39%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,19%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,12%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,90%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 0,87%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,81%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,66%
C0M
COM.CHARG.SOL INH...
Anteil der Short-Position: 0,51%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,47%
VTSC/D
VITESCO TECHS GRP
Anteil der Short-Position: 0,44%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,00%

KSB: Komplett unterschätzte Aktie

Warum nicht mal ein paar Nummern größer auf boersengefluester.de, wo es sich bei uns meist um Small- oder gar Microcaps dreht? Positiv aufgefallen ist uns in der gerade laufenden Zahlensaison für das dritte Quartal 2021 da etwa der Zwischenbericht von KSB. Zugegeben: Super bekannt ist der Anbieter von Pumpen und Armaturen zum Absperren von Flüssigkeiten und Gasen an der Börse nun auch wieder nicht – trotz einer Marktkapitalisierung von fast 750 Mio. Euro. Das liegt zunächst einmal dran, dass 84 Prozent der im General Standard gelisteten Stammaktien und 20 Prozent der Vorzugsaktien der KSB-Stiftung der Gründerfamilien zuzurechnen sind und der Börsenhandel schon allein deshalb weniger liquide ist, als er es normalerweise sein würde. Hinzu kommt, dass die Investor Relations-Aktivitäten des Traditionsunternehmens nicht unbedingt sonderlich ausgeprägt sind. Hier wäre deutlich mehr drin – insbesondere weil 2021 im Zeichen des 150jährigen Firmenjubiläums steht.

Der Slogan „Investieren Sie ein einen Weltmarktführer“ auf der Homepage von KSB trifft die Sache zwar im Kern. Allerdings ist boersengefluester.de ziemlich sicher, dass kaum jemand um die aktuellen Qualitäten des Unternehmens weiß. So läuft KSB nach einigen schwierigen Jahren mit verfehlten Prognosen und sonstigen Themen nämlich zunehmend zu Topform auf. Nach neun Monaten haben die Frankenthaler ihre Planung für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) jedenfalls mal eben auf eine Bandbreite zwischen 135 und 145 Mio. Euro heraufgesetzt – nach zuvor 80 bis 120 Mio. Euro. Damit würde das Unternehmen endlich wieder an die guten früheren Zeiten von vor 2013 anknüpfen. „Wir sind mit dem bisherigen Geschäftsverlauf sehr zufrieden und blicken zuversichtlich auf die verbleibenden Monate“, sagt CEO Stephan Timmermann. Bei einer normalen Steuerquote und nach Abzug der Anteile Dritter könnte nach Auffassung von boersengefluester.de bereits im laufenden Jahr ein Ergebnis je Aktie von rund 40 Euro hängen bleiben.

KSB ST  Kurs: 468,000 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 2.334,83 2.165,65 2.204,96 2.245,95 2.383,19 2.207,88 2.460,00
EBITDA1,2 179,24 160,76 188,69 179,19 195,45 170,08 225,00
EBITDA-Marge3 7,68 7,42 8,56 7,98 8,20 7,70 9,15
EBIT1,4 103,70 88,17 117,25 74,70 113,60 70,17 142,00
EBIT-Marge5 4,44 4,07 5,32 3,33 4,77 3,18 5,77
Jahresüberschuss1 52,17 47,78 52,10 23,92 58,50 4,38 90,00
Netto-Marge6 2,23 2,21 2,36 1,07 2,45 0,20 3,66
Cashflow1,7 116,64 134,50 120,69 61,35 144,93 183,86 180,00
Ergebnis je Aktie8 22,30 18,68 21,10 6,26 24,47 -5,63 40,00
Dividende8 5,50 5,50 7,50 3,00 8,50 4,00 9,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: -

Und da die Gesellschaft schon jetzt betont, dass sie aufgrund der guten Orderlage weiteres Ergebnispotenzial für 2022 sieht, dürfte sich der Gewinn nochmals verbessern. Selbst die optisch teureren Stammaktien kämen nach dieser Berechnung auf ein KGV von nur rund zehn. Die Vorzüge gibt es sogar zu einem einstelligen KGV. Spannend wird zudem, ob sich KSB zur Hauptversammlung am 5. Mai 2022 etwas in Sachen Jubiläumsdividende einfallen lässt. Zudem gibt es ja noch die Langfristplanung, wonach bis 2025 Umsätze von dann knapp 2,8 Mrd. Euro sowie ein EBIT von mehr als 230 Mio. Euro stehen sollen. Doch soweit müssen Anleger in diesem Fall gar nicht nach vorn blicken. Die KSB-Aktie ist bereits auf Basis der aktuellen Zahlen sehr attraktiv bewertet. Geschmackssache bleibt indes, ob man sich für die mit einem Stimmrecht ausgestatteten Stämme entscheidet oder auf den kleinen Dividendenaufschlag der Vorzüge setzt.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
KSB ST
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
629200 468,000 Kaufen 738,34
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,29 19,19 0,52 21,89
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,43 4,46 0,33 7,04
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
4,00 9,00 1,92 05.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.04.2022 04.08.2022 09.11.2021 24.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,36% 16,95% 68,35% 67,14%
    
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
KSB VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
629203 374,000 Kaufen 738,34
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,22 18,03 0,47 17,49
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,14 3,56 0,33 6,07
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
4,26 9,26 2,48 05.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.04.2022 04.08.2022 09.11.2021 24.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,90% 8,74% 65,49% 69,23%
    

Foto: KSB SE & Co. KGaA (Tauch-Motorpumpen)


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.