VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,95%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,98%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 6,86%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,77%
1COV
COVESTRO
Anteil der Short-Position: 4,68%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 4,47%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 3,69%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 3,25%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 3,05%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,92%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 2,83%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 2,78%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,62%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,61%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,55%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 2,16%
HYQ
Hypoport
Anteil der Short-Position: 1,90%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,72%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,66%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,65%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 1,21%
C0M
COM.CHARG.SOL INH...
Anteil der Short-Position: 1,10%
UN01
UNIPER
Anteil der Short-Position: 0,58%

M1 Beauty/MPH Pharma: Interessante Sondersituation

Als M1 Beauty, ein Anbieter von Schönheitsbehandlungen, Mitte September 2015 den Börsenhandel im Entry Standard aufnahm, gab es zwar ein paar Presseartikel, wonach die Aktie der Großaktionärs MPH Mittelständische Pharma Holding von dem Listing profitieren sollte. Doch die Wirkung verpuffte recht schnell. Fast ein halbes Jahr kam die Notiz von M1 Beauty nicht vom Fleck – bei teilweise sporadischen Handelsumsätzen. Dementsprechend konnte auch nicht die MPH-Notiz von dem Listing der Schönheitschirurgen profitieren. Seit Mitte März hat sich die Lage jedoch geändert: Mit zurzeit 7,50 Euro überragt der Anteilschein von M1 Beauty das Startniveau von 4,70 Euro um beachtliche 60 Prozent. Der Börsenwert türmt sich damit auf insgesamt 117 Mio. Euro – 85 Prozent davon sind MPH zuzurechnen. Zum Vergleich: Bei der Börsenpremiere von M1 Beauty deckte die anteilige Kapitalisierung den Wert der MPH-Aktie „nur“ zu knapp 62 Prozent ab.

 

M1 Kliniken  Kurs: 5,660 €

 

Der Auslöser der Rally ist nicht eindeutig auszumachen. Immerhin hat das Berliner Unternehmen zuletzt sehr ansehnliche Zahlen für 2015 vorgelegt und schlägt zur Hauptversammlung am 15. Juni 2016 eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie vor. Dabei kam M1 Beauty im vergangenen Jahr auf Erlöse von 34,93 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von knapp 7,02 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie zog von 0,31 auf 0,44 Euro an. Einen konkreten Ausblick für 2016 blieb Vorstand Patrick Brenske allerdings schuldig. Im Geschäftsbericht heißt es lediglich: „Wir beurteilen die voraussichtliche Entwicklung des M1-Konzerns positiv.“ Punkten können die Berliner durch ihre solide Finanzausstattung – die Eigenkapitalquote beträgt annähernd 90 Prozent. Per saldo hat die Notiz von M1 Beauty nach Auffassung von boersengefluester.de nun allerdings schon sehr viel Zukunft eingepreist. Große Kliniken wie zum Beispiel die im MDAX gelistetete Rhön-Klinikum werden etwa mit dem Faktor zehn bei der Relation von Enterprise Value (Börsenwert plus Netto-Finanzschulden) zu EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) gehandelt. Bei M1 Beauty beträgt dieses Multiple zurzeit fast 16. Eine nicht zu unterschätzende Rolle beim sprunghaften Kurszuwachs der vergangenen Tage spielt der geringe Streubesitz von nur 15 Prozent. M1 Beauty wäre schließlich nicht der erste Small Cap, der „hochgejazzt“ würde.

 

 

MPH_Beteiligungen

 

Fakt ist aber auch: Addiert man noch den anteiligen Börsenwert des ebenfalls im MPH-Portfolio befindlichen Berliner Wohnimmobilienentwicklers CR Capital Real Estate hinzu, bekommt man die MPH-Aktie quasi „umsonst“ – daran ändert auch die Netto-Finanzverschuldung von zuletzt rund 9,5 Mio. Euro nicht wesentlich etwas. On top gibt es sogar noch das fast 57 Prozent umfassende Paket an der ebenfalls börsennotierten Haemato – einem auf Generika und Re-Importe spezialisierten Pharmaunternehmen. Summa summarum wird die MPH-Aktie derzeit mit Abschlag von gut 34 Prozent zu dem Wert ihrer börsennotierten Beteiligungen. Das könnte auf eine schöne Gelegenheit bzw. Nachholpotenzial hindeuten. Und auch die Dividendenrendite von brutto 4,6 Prozent kann sich sehen lassen.

 

  Kurs: 0,000 €

 

Allerdings sollten Anleger nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass sich der Aktienkurs und Fair Value aus den Beteiligungen komplett decken müssen. Die unter anderem bei der FinTech Group und DEAG Deutsche Entertainment engagierte Investmentgesellschaft Heliad wird mit einem Discount von rund 40 Prozent auf den Substanzwert gehandelt. Und auch bei der Berliner Effektengesellschaft, wo sich über Tradegate und quirin bank ähnliche Berechnungen anstellen lassen, kommt auf einen Abschlag von rund 25 Prozent. Trotzdem gab es so etwas wie einen Weckruf, denn die für 2015 erfolgte Umstellung der Rechnungslegung hat die erheblichen stillen Reserven von MPH Mittelständische Pharma Holding aufgedeckt. Und auch mit den Zahlen zum Auftaktviertel 2016 lässt MPH die Muskeln spielen. So zog der Überschuss von 1,26 auf 8,69 Mio. Euro an. Die MPH-Vorstände Patrick Brenske und Christian Pahl zeigten sich „zuversichtlich für die weitere Ergebnisentwicklung im Jahr 2016“. Spannend für Investoren wird insbesondere, ob M1 Beauty das deutlich erhöhte Kursniveau verteidigen kann. Aber auch bei Haemato gab es zuletzt eine solide Aufwärtsbewegung. Die Analysten von GBC setzen das Kursziel für Haemato bei 6,80 Euro – also ein gutes Viertel über der aktuellen Notiz – an. Für MPH veranschlagen die Augsburger Spezialwerteexperten gar einen fairen Wert von 5,10 Euro je Anteilschein.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
M1 Kliniken
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0STSQ 5,660 Halten 111,18
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,87 24,92 0,69 14,97
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,17 7,09 0,35 5,19
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 13.07.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
25.05.2022 25.08.2022 17.11.2022 19.05.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
29,05% 0,14% -24,53% -19,60%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

Foto: Shutterstock

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.