H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 7,13%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 5,47%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 4,38%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 4,20%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 3,82%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 3,77%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 3,70%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 3,59%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 2,93%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 2,60%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 2,57%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,99%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,98%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 1,97%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 1,87%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 1,80%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,17%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 0,91%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,65%
FPE
FUCHS PETROLUB ST
Anteil der Short-Position: 0,61%
CBK
Commerzbank
Anteil der Short-Position: 0,55%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 0,54%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Morphosys: Perfekt im Zeitplan

Sechs Wochen nach der Bekanntgabe des Celgene-Deals zur Weiterentwicklung des Krebsprogramms MOR202 hat Morphosys die kartellrechtliche Freigabe erhalten. Erwartungsgemäß erhöht die TecDAX-Konzern damit auch seine Gewinnprognose und leitet die avisierte Kapitalbeteiligung für die Amerikaner ein. Demnach zeichnet der Biotechkonzern wie geplant für 46,2 Mio. Euro neue Morphosys-Aktien. Angesichts des überraschend hoch gewählten Ausgabepreises von 57,90 Euro wird sich die gesamte Aktienzahl von Morphosys aber nur um 3,4 Prozent auf 24.155.378 Stücke erhöhen. Die Verwässerung fällt damit deutlich kleiner aus als zu vermuten war. Abgemacht war eine Prämie von „mindestens 15 Prozent auf den letzten Schlusskurs der Morphosys-Aktie vor Vertragsabschluss“. Zur Einordnung: Bezogen auf den Referenzkurs von rund 35,60 Euro vor Vertragsabschluss lag die Untergrenze somit bei knapp 41 Euro.

Die neue Firmenprognose für das Jahr 2013 fällt ebenfalls günstiger aus als gedacht. So rechnet Morphosys nun bei Erlösen von 74 bis 78 Mio. Euro mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 2 bis 6 Mio. Euro. Bislang streckte sich die offizielle EBIT-Vorhersage von minus 2 bis auf plus 2 Mio. Euro aus. Die Erwartungen der Börsianer an die Heraufstufung lagen bei einer Verbesserung auf gut 3 Mio. Euro EBIT. Das Gesamtvolumen der Kooperation mit Celgene könnte sich auf bis zu 628 Mio. Euro belaufen. Sie beinhaltet eine Einmalzahlung von umgerechnet knapp 71 Mio. Euro, die Kapitalbeteiligung von Celgene sowie umsatzbezogene Meilensteine und Tantiemen. Morphosys-Finanzvorstand Jens Holstein betont: „Die Vorauszahlung sowie die Kapitalbeteiligung stärken unsere finanzielle Position und erlauben es uns, unser firmeneigenes Portfolio an vielversprechenden Entwicklungskandidaten durch gezielte Investitionen weiter auszubauen.”

MorphoSys  Kurs: 19,630 €

 

Nach den kürzlich vorgelegten Halbjahreszahlen  hatten bereits etliche Analysten Ihr Kursziel nach oben angepasst – meist in den Bereich um 60 Euro. Besonders forsch äußerten sich die Experten der Deutschen Bank zu dem Biotechtitel. Zwar siedeln sie den fairen Wert von Morphosys mit 60 Euro nur rund 5 Euro oberhalb der aktuellen Notiz an. Gleichwohl betont das Institut, dass sich Notiz im besten Fall immer noch vervierfachen könnte. Klar ist aber auch: Nach der jüngsten Rally von fast 60 Prozent in sechs Wochen wird das TecDAX-Papier anfälliger für Kurskorrekturen werden. Viele Investoren sitzen mittlerweile auf ansehnlichen Gewinnen. Neuengagements sollten daher wohl überlegt werden, auch wenn der Titel grundsätzlich  ein Kauf ist.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
MorphoSys
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
663200 19,630 Halten 671,97
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 31,59 0,00 -6,73
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,74 - 3,74 -5,52
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 18.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
04.05.2022 03.08.2022 16.11.2022 17.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-12,98% -39,68% -41,14% -72,22%
    

 

Foto: MorphoSys AG



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.

Leave a Reply