10.05.2021 Schweizer Electronic AG  DE0005156236

Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Halten


 

Original-Research: Schweizer Electronic AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Schweizer Electronic AG

Unternehmen: Schweizer Electronic AG
ISIN: DE0005156236

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 10.05.2021
Kursziel: 16,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

Starker Jahresstart im Automotive-Geschäft

Schweizer hat am Freitag die Zahlen zum Q1 2021 vorgelegt und im Earnings Call tiefergehende Einblicke zur Entwicklung einzelner Kundengruppen und Regionen gegeben.

Umsatz leicht und Auftragseingang deutlich über Vorkrisenniveau: In Q1 stiegen die Erlöse um 6,9% yoy auf 29,3 Mio. Euro (MONe: 30,0 Mio. Euro). Damit lag die Wachstumsrate erwartungsgemäß basisbedingt noch deutlich unter der für das Gesamtjahr in Aussicht gestellten Bandbreite (+20 bis 30%), allerdings wurde auch das Umsatzniveau aus Q1/19 (29,1 Mio. Euro) knapp übertroffen. Mit Blick auf die einzelnen Kundengruppen fällt auf, dass Schweizer die Automotive-Umsätze um +20,3% yoy auf 23,0 Mio. Euro steigern konnte und damit sowohl den heimischen Markt (PKW-Inlandsproduktion Q1: -8% yoy; Quelle: VDA) als auch u.E. bedeutende Indikatoren wie Großkunde Continental (Umsatz Q1: organisch +8,6% yoy) signifikant übertraf. Die Umsätze mit Industriekunden gingen hingegen überraschend deutlich um 24,1% yoy auf 6,3 Mio. Euro zurück. Der Auftragseingang konnte sowohl gegenüber dem Vorjahres- (Q1/20: 22,3 Mio. Euro) als auch dem Vorkrisenniveau (Q1/19: 22,1 Mio. Euro) auf 44,2 Mio. Euro annähernd verdoppelt werden, was einer Book-to-Bill-Ratio von 1,51x gleichkommt und für eine sukzessive anziehende Dynamik spricht. Vom derzeitigen Auftragsbestand i.H.v. 125,7 Mio. Euro (+15,1% vs. 31.12.) stehen in 2021 noch knapp 70 Mio. Euro zur Auslieferung an.

Anlaufverluste in China lassen (noch) keinen Ergebnis-Turnaround zu: Das EBITDA fiel mit -1,8 Mio. Euro etwas besser aus als antizipiert (MONe: -2,1 Mio. Euro), nichtsdestotrotz lag die EBITDA-Marge von -6,2% wie erwartet noch leicht unterhalb des bestätigten Zielkorridors für das Gesamtjahr (-6 bis 0%). Ohne die Aufbaukosten des Standorts Jintan wäre nach Angaben des Vorstands allerdings bereits eine EBITDA-Marge i.H.v. 8,1% erzielt worden (Q1/20: adj. -2,0%). Dies entspricht einem Margenniveau, das auf Konzernebene zuletzt in 2018 markiert wurde und die Wirksamkeit der durchgeführten Kostensenkungsmaßnahmen unterstreicht. Erhöhte Abschreibungen (+1,1 Mio. Euro yoy) durch den Werksneubau führten indes zu einer deutlichen Verschlechterung des EBITs auf -4,5 Mio. Euro (Vj.: -3,1 Mio. Euro). Allerdings sollte die Belastung in China in Q1 ihren Höhepunkt erreicht haben und mit stetig steigenden, höhermargigen Umsatzvolumina (Q1: rund 7 Mio. Euro) ab Q4 nachhaltig der Break-Even überschritten werden können.

Kurzfristiger Liquiditätsbedarf gesichert: Inklusive der Liquiden Mittel (17,1 Mio. Euro per 31.03.) verfügt Schweizer gegenwärtig über Liquiditätsreserven von 43,2 Mio. Euro, die zum Teil zur Fortsetzung der Investitionsphase 1 in China (verbleibender Nettoinvestitionsbedarf 2021 ca. 10 Mio. Euro) sowie der Working-Capital-Vorfinanzierung des dortigen Ramp-Ups benötigt werden (MONe: operativer CF 2021 -16 Mio. Euro). Um den Kapitalbedarf auch mittelfristig sicherzustellen, wird nach wie vor eine KE in Deutschland oder China avisiert, wobei sich Letzteres dank intensivierter Gespräche mit dortigen Investoren u.E. anbahnt.

Fazit: Das erste Quartal verlief solide, liefert aber noch keine klare Tendenz in Bezug auf das obere oder untere Ende der Guidance-Spanne. Solange die Finanzierung nicht nachhaltig auf festerem Sockel steht, erachten wir das Kurspotenzial ohnehin als schwer hebbar und stufen den Titel unverändert mit „Halten“ und einem fairen Wert von 16,00 Euro ein.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/22425.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 116,08 120,93 125,35 120,74 98,31 125,00 0,00
EBITDA1,2 9,50 8,44 9,16 0,09 -9,53 -10,00 0,00
EBITDA-Marge3 8,18 6,98 7,31 0,07 -9,69 -8,00 0,00
EBIT1,4 1,82 0,35 1,63 -6,52 -18,53 0,00 0,00
EBIT-Marge5 1,57 0,29 1,30 -5,40 -18,85 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,62 3,46 0,51 -5,58 -17,88 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,53 2,86 0,41 -4,62 -18,19 0,00 0,00
Cashflow1,7 4,20 4,63 5,93 5,29 -7,96 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,16 0,92 0,14 -1,48 -4,74 -3,90 -2,05
Dividende8 0,65 0,30 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

XETR:SCE Charts by TradingView (c)


INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Schweizer Electronic
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
515623 12,700 Halten 48,01
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 16,50 0,00 -28,67
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,40 - 0,49 -14,12
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 24.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
06.05.2022 05.08.2022 05.11.2021 22.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
25,04% 5,36% 29,86% -1,17%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Schweizer Electronic AG  ISIN: DE0005156236 können Sie bei DGAP abrufen


Halbleiter , 515623 , SCE , XETR:SCE