29.11.2021 AKASOL AG  DE000A2JNWZ9

DGAP-Adhoc: AKASOL AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021


 

DGAP-Ad-hoc: AKASOL AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
AKASOL AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021

29.11.2021 / 17:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

AKASOL AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021

Darmstadt, 29. November 2021 - Der Vorstand der AKASOL AG ("AKASOL"; ISIN DE000A2JNWZ9) hat heute auf Basis der vorläufigen Ergebnisse für die ersten zehn Monate 2021 und der zuletzt übermittelten Abruf-Forecasts der Kunden seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 angepasst.

Auf Basis vorläufiger Zahlen hat AKASOL in den ersten zehn Monaten des Geschäftsjahres 2021 ein Umsatzwachstum um 64,1% auf 78,1 Mio. EUR erzielt (10M 2020: 47,6 Mio. EUR). Das um Aufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme durch BorgWarner sowie Einmaleffekte bereinigte Konzern-EBIT liegt für die ersten zehn Monate 2021 bei -12,7 Mio. EUR (10M 2020: -8,4 Mio. EUR).

Trotz erheblich reduzierter Abruferwartungen eines Großkunden für das Restjahr 2021 erwartet der AKASOL-Vorstand aus heutiger Sicht für das Gesamtjahr 2021 weiterhin ein Umsatzwachstum um bis zu 50%.

Das EBIT des operativen Geschäfts für das Geschäftsjahr 2021 wird durch die reduzierten Abrufe und die unzureichende Teileverfügbarkeit von insbesondere Elektronikkomponenten voraussichtlich jedoch unterhalb des 2020 erreichten EBIT von -12,1 Mio. EUR liegen, weil bereits die erforderlichen organisatorischen Vorkehrungen sowie die Produktionskapazität für ein höheres Umsatzvolumen im Restjahr 2021 geschaffen wurden.

Ursprünglich wurde für 2021 prognostiziert, dass bei Erreichen des erwarteten Umsatzwachstums auch ein im Vergleich gegenüber 2020 - somit vor Aufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme durch BorgWarner - deutlich verbessertes EBIT erzielt werden kann.

< Ende der Ad-hoc-Mitteilung >

 



Kontakt:

cometis AG

Georg Grießmann

Telefon: +49 (0) 611 205855 - 61

E-Mail: [email protected]


Wichtiger Hinweis :

Hierin enthaltene Aussagen könnten sogenannte "zukunftsgerichtete Aussagen" darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch Wörter wie "könnte", "wird", "sollte", "plant", "erwartet", "sieht voraus", "schätzt", "glaubt", "beabsichtigt", "hat vor", "zielen" oder deren negativer Form oder entsprechenden Abwandlungen und vergleichbaren Begriffen erkennbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen und beinhalten eine Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten sowie andere Faktoren, durch welche die tatsächlichen Ergebnisse, Auslastungsgrade, Entwicklungen und Erfolge der Gruppe oder des Industriezweigs, in dem sie tätig ist, grundlegend anders ausfallen können als hier enthalten oder impliziert. Es sollte kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden. Die Gruppe wird die hier veröffentlichten zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen nicht aktualisieren oder überprüfen.

 


29.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AKASOL AG
Kleyerstraße 20
64295 Darmstadt
Deutschland
Telefon: +49 6151/800 500
E-Mail: [email protected]
Internet: www.akasol.com
ISIN: DE000A2JNWZ9
WKN: A2JNWZ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1252660

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1252660  29.11.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1252660&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 13,45 14,48 21,59 47,65 68,33 98,00 0,00
EBITDA1,2 1,97 1,75 -0,19 -3,15 -8,31 -10,00 0,00
EBITDA-Marge3 14,65 12,09 -0,88 -6,61 -12,16 -10,20 0,00
EBIT1,4 1,33 1,12 -1,00 -5,29 -12,12 -16,00 0,00
EBIT-Marge5 9,89 7,73 -4,63 -11,10 -17,74 -16,33 0,00
Jahresüberschuss1 0,72 0,61 -0,73 -6,43 -12,27 -14,00 0,00
Netto-Marge6 5,35 4,21 -3,38 -13,49 -17,96 -14,29 0,00
Cashflow1,7 3,09 1,56 -10,35 -25,60 -9,58 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,12 0,10 -0,17 -1,06 -2,02 -2,55 1,44
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

XETR:ASL Charts by TradingView (c)


INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Akasol
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2JNWZ 120,600 Halten 731,06
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
36,55 0,00 0,00 -341,64
KBV KCV KUV EV/EBITDA
10,42 76,28 10,70 -91,81
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 23.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.05.2022 30.08.2022 08.11.2021 27.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,99% -0,99% -0,82% 16,43%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu AKASOL AG  ISIN: DE000A2JNWZ9 können Sie bei DGAP abrufen


Automobilzulieferer , A2JNWZ , ASL , XETR:ASL