09.03.2023 ecotel communication ag  DE0005854343

EQS-News: ecotel communication ag: Ein außergewöhnliches Geschäftsjahr 2022


 

EQS-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Jahresbericht
ecotel communication ag: Ein außergewöhnliches Geschäftsjahr 2022

09.03.2023 / 08:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Umsatz: 93,3 Mio. EUR
  • EBITDA: 77,1 Mio. EUR / bereinigtes EBITDA: 9,1 Mio. EUR
  • Konzernüberschuss: 67,5 Mio. EUR / Gewinn je Aktie: 19,24 EUR
  • Geplante Dividendenausschüttung: 18,82 EUR
  • Gezielte Investitionen in weiteres Wachstum

 

Düsseldorf, 09. März 2023

 

Das Geschäftsjahr 2022 verlief für die ecotel communication ag außerordentlich erfolgreich. Das operative Geschäft hat den geopolitischen Unsicherheiten standgehalten und die neue Fokussierung auf cloud und fiber kommt gut an.

Neben dem operativen Geschäft war das Geschäftsjahr 2022 durch folgende Sondereffekte geprägt: Durch die Veräußerung der Beteiligung an der easybell-Gruppe sowie aus der Übertragung von Nutzungsrechten an Internetressourcen konnte der Konzern Einmalerträge in Höhe von insgesamt 68,3 Mio. EUR vor Steuern erzielen. Unplanmäßig hohe Aufwendungen für Energie in den Monaten Mai bis September 2022 haben das Ergebnis allerdings mit 0,3 Mio. EUR belastet. Gegen Ende des Geschäftsjahres und zu Beginn des Jahres 2023 liegen die Aufwendungen für Energie wieder auf dem von ecotel ursprünglich für das Geschäftsjahr 2022 prognostizierten Niveau.

Insgesamt hat ecotel dieses außergewöhnliche Geschäftsjahr 2022 mit einem EBITDA (inkl. der Sondereffekte) von 77,1 Mio. EUR abgeschlossen, was zu einem Konzernüberschuss von 67,5 Mio. EUR, bzw. einem Ergebnis je Aktie von 19,24 EUR geführt hat.

Bereinigt um diese Effekte lässt sich das Geschäftsjahr wie folgt zusammenfassen:

Die Umsatzerlöse stiegen um 32% auf 93,3 Mio. EUR (Vj: 70,9 Mio. EUR), maßgeblich getrieben durch höhere Umsätze im Segment ecotel Wholesale (46,5 Mio. EUR; Vj: 22,4 Mio. EUR).

Im Kernsegment ecotel Geschäftskunden konnte indes der ursprünglich prognostizierte Umsatz nicht ganz erreicht werden und lag bei 45,6 Mio. EUR (Vj: 46,3 Mio. EUR). Der Ukrainekonflikt und die damit einhergehende gesamtwirtschaftliche Unsicherheit hat gerade beim Abschluss von Großprojekten zu einer deutlichen Zurückhaltung bei den Entscheidern geführt. Zum Ende des Jahres 2022 konnte das Segment jedoch signifikante Projektaufträge verzeichnen, die sich nun mit zeitlichem Versatz im Umsatz 2023 positiv auswirken werden.

Der Konzern konnte, trotz der gestiegenen Aufwendungen für Energie den Rohertrag um 0,1 Mio. EUR auf 31,2 Mio. EUR leicht steigern. Das Segment ecotel Geschäftskunden trug zu dem Rohertragsanstieg mit 0,6 Mio. EUR bei.

Die Rohertragssteigerung führte bei höherem Personalaufwand (+ 0,4 Mio. EUR) – im Wesentlichen aufgrund von Gehaltssteigerungen und Zahlungen von Inflationsausgleichen – sowie höherem Saldo aus operativen Aufwendungen und Erträgen (+ 0,3 Mio. EUR) zu einem bereinigten EBITDA von 9,1 Mio. EUR (Vj: 9,7 Mio. EUR).

Nach Abzug der planmäßig rückläufigen Abschreibungen in Höhe von 5,7 Mio. EUR (Vorjahr: 6,3 Mio. EUR) hat der Konzern ein EBIT in Höhe von 3,4 Mio. EUR erreicht und damit das Niveau des Vorjahres. Unter Hinzurechnung des Ergebnisses aus nicht fortgeführten Geschäftsbereichen, dem Finanzergebnis und nach Abzug der Minderheiten, ergibt sich ein Konzernüberschuss von 67,5 Mio. EUR, bereinigt um die Sondereffekte von 4,9 Mio. EUR (Vj: 4,8 Mio. EUR). Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 21. April 2023, neben einer Regeldividende von 0,82 EUR auch eine Sonderdividende von 18,00 EUR und damit insgesamt eine Dividende von 18,82 EUR je dividendenberechtigte Aktie vorschlagen.

Auch unter Berücksichtigung dieser hohen Dividende ist die ecotel in einer hervorragenden Ausgangslage, um in Wachstum zu investieren. Der deutsche Telekommunikationsmarkt wird wesentlich durch die beiden Trends cloud-Telefonie und Breitbandausbau getrieben. Für diese beiden Wachstumsfelder ist ecotel mit der eigenen cloud.phone-Produktgruppe sowie dem multi-carrier-basierten Ethernet-Angebot bestens aufgestellt und fokussiert sich daher gezielt auf »cloud« und »fiber«. Der Cloud-Telefonie-Markt in Deutschland läuft derzeit, bedingt durch den verzögerten Glasfaserausbau, noch der internationalen Entwicklung hinterher. Somit hängen beide Wachstumsfelder miteinander zusammen und bilden für ecotel eine hervorragende Chance, Bestands- sowie Neukunden zukünftig für beide Services zu gewinnen.

Vorstand und Aufsichtsrat sind der Überzeugung, dass ecotel aufgrund ihrer strategischen Positionierung gute Chancen besitzt, in den kommenden Jahren überproportional zum Markt zu wachsen. Vor diesem Hintergrund verfolgt die Gesellschaft das Ziel, das Wachstum nicht nur mit der bestehenden Organisation und vorhandenen Ressourcen zu forcieren, sondern zusätzlich durch gezielte Investitionen, vor allem in vertriebliche und vertriebsunterstützende Ressourcen sowie die Erschließung neuer Absatzkanäle.

Der Vorstand geht davon aus, dass sich diese Investitionen bereits in den Jahren 2024 und 2025 durch ein überproportionales Umsatzwachstum und nachhaltige Ergebnissteigerungen auszahlen werden.
 

(in Mio. EUR) 2021* 2022** Prognose 2023
Konzernumsatz 70,9 93,3 95 - 100
davon Segment ecotel Geschäftskunden 46,3 45,6 46 – 48
Rohertrag 31,1 31,2 31 - 33
davon Segment ecotel Geschäftskunden 28,5 29,1  
EBITDA 9,7 77,1  
Bereinigtes/operatives EBITDA 9,7 9,1 9 – 10
davon Segment ecotel Geschäftskunden 8,6 8,3 > 8,5
Konzernüberschuss 4,8 67,5 > 4
Ergebnis je Aktie (in EUR) 1,36 19,24  
Free Cashflow 10,5 76,6  
Nettofinanzvermögen 9,6 66,9  
Eigenkapitalquote (in%) 47,6 75,9  

* Vorjahreswerte angepasst, da das Segment easybell als nicht fortgeführter Geschäftsbereich klassifiziert wurde und zum 17. November 2022 verkauft worden ist.

** EBIT vor planmäßigen und unplanmäßigen Wertminderungen und inklusive dem Entkonsolidierungsergebnis aus dem Verkauf des Segments easybell (53,4 Mio. EUR)

 

Aufgrund der Vielzahl von Sondereffekten einerseits, sowie zur Sicherstellung von Vergleichbarkeit und Transparenz andererseits wird ecotel künftig ein operatives EBITDA berichten. Als Korrektureffekte wurden folgende Sachverhalte definiert:

  • Erträge und Aufwendungen aus Änderungen des Beteiligungsportfolios und der damit direkt verbundenen Transaktionskosten (u.a. Entkonsolidierungsergebnis, Effekte aus Kaufpreisallokation, Aufwendungen für Due Diligence, Rechtsberatung, Beurkundung)
  • Außerplanmäßige Erträge aus der Übertragung von Rechten an Internetressourcen (u.a. Kaufpreis, Währungskurseffekte, Erfolgsprovisionen, Transaktionskosten)
  • Aufwendungen für nicht zahlungswirksame Bewertungseffekte (z. B. Aktienoptionspläne)
  • Einmalige Aufwendungen für Reorganisations- und Restrukturierungsmaßnahmen
  • Sonstige Erträge und Aufwendungen, die in ihrer Art und/oder Höhe unvorhersehbar waren, die Vergleichbarkeit der operativen Tätigkeit einschränken und nicht unmittelbar durch das Management beeinflussbar sind (z.B. unvorhersehbare vorübergehende Schwankungen der Energiepreise, oder unvorhergesehene rückwirkende Preisanpassungen von Vorleistungsprodukten durch Entscheidungen von Regulierungsbehörden oder Gerichten)
 

Über die ecotel communication ag:

Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist seit 1998 bundesweit tätig und hat sich als einer der führenden Qualitätsanbieter für Geschäftskunden etabliert. Mit der Fokussierung auf »cloud & fiber« im Jahre 2022 bedient ecotel die zwei wichtigsten Wachstumsfelder im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf. Inklusive ihrer Tochtergesellschaft beschäftigt ecotel rund 225 Mitarbeiter. Aktuell betreut ecotel bundesweit mehr als 15.000 Kunden mit einem Full-Service Angebot aus Cloud- und Breitbanddiensten.

 

Hinweis:

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

 

Investor Relations

ecotel communication ag

Investor Relations

+49 (0) 211-55 007 740

E-Mail: [email protected]

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de

 



09.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ecotel communication ag
Prinzenallee 11
40549 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 55 00 70
Fax: +49 (0)211 55 00 7 222
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.ecotel.de
ISIN: DE0005854343
WKN: 585434
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1578041

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1578041  09.03.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1578041&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 120,62 98,86 82,75 98,30 95,87 93,33 106,29
EBITDA1,2 6,86 7,44 8,71 11,56 18,12 77,10 12,45
EBITDA-Marge3 5,69 7,53 10,53 11,76 18,90 82,61
EBIT1,4 2,21 2,15 1,48 4,02 10,63 17,93 7,67
EBIT-Marge5 1,83 2,17 1,79 4,09 11,09 19,21 7,22
Jahresüberschuss1 1,36 1,39 0,89 2,63 7,27 70,15 7,43
Netto-Marge6 1,13 1,41 1,08 2,68 7,58 75,16 6,99
Cashflow1,7 4,23 6,67 9,96 10,26 15,43 28,49 6,10
Ergebnis je Aktie8 0,13 0,13 -0,05 0,28 1,36 17,51 1,93
Dividende8 0,13 0,13 0,00 0,14 2,25 18,82 0,23
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: RSM Ebner Stolz

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Ecotel
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
585434 15,750 Halten 55,28
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,76 21,07 0,78 15,86
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,50 9,06 0,52 4,14
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
18,82 0,47 2,98 28.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.05.2024 12.08.2024 06.11.204 14.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,72% -5,82% -8,70% -67,46%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu ecotel communication ag  ISIN: DE0005854343 können Sie bei EQS abrufen


Telekom , 585434 , E4C , XETR:E4C