08.07.2024 Private Assets SE & Co. KGaA  DE000A3H2234

Original-Research: Private Assets SE & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: Private Assets SE & Co. KGaA - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Private Assets SE & Co. KGaA

Unternehmen: Private Assets SE & Co. KGaA ISIN: DE000A3H2234

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.07.2024
Kursziel: 11,00 EUR (zuvor: 10,00 EUR)
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck (CESGA)

Ausblick für 2024 lässt weiterhin dynamischen Ausbau des Beteiligungsportfolios erwarten

Private Assets hat am vergangenen Donnerstag den Geschäftsbericht 2023 vorgelegt. Kurz zuvor sowie danach wurden zwei weitere Akquisitionen und das Closing der letzten Transaktion gemeldet.

Operatives Ergebnis fällt erwartungsgemäß aus: Der Konzernumsatz lag mit 161,9 Mio. EUR leicht über unserer Prognose (160,3 Mio. EUR), was vor allem auf eine deutlich stärker als erwartete Umsatzentwicklung im Segment Automation & Technology zurückzuführen war, das 47,2 Mio. EUR erlöste (MONe: 37,8 Mio. EUR). Im größten Segment Industrial fiel der Umsatz dagegen aufgrund des eingetrübten Marktumfelds im Gießereigeschäft mit 104,2 Mio. EUR etwas niedriger aus (MONe: 112,8 Mio. EUR). Ergebnisseitig wurde unsere Erwartung bei einem EBITDA i.H.v. 14,9 Mio. EUR (MONe: 12,8 Mio. EUR) ebenfalls übererfüllt. Zwar war der akquisitionsbedingte Bargain Purchase mit 6,1 Mio. EUR signifikant höher als erwartet (MONe: 2,5 Mio. EUR), doch lagen die Erträge aus Loss Compensation mit 5,0 Mio. EUR deutlich darunter (MONe: 10,0 Mio. EUR), sodass sich das um weitere Einmalund Restrukturierungseffekte bereinigte EBITDA mit rund 4,8 Mio. EUR auf Höhe unserer Prognose bewegte.

Aktive Akquisitionspipeline: Für das laufende Geschäftsjahr avisiert Private Assets eine Fortsetzung des Wachstumskurses und plant in 2024 mit 4 bis 6 neuen Beteiligungen. Zuletzt wurde das Portfolio bereits mit Übernahme des Personaldienstleisters 'Die Jobmacher GmbH' weiter diversifiziert. Die Jobmacher mit Sitz in Kiel und bundesweit 16 Standorten ist sowohl auf die Arbeitnehmerüberlassung als auch die Weiterqualifizierung und die direkte Personalvermittlung spezialisiert. Das Unternehmen erzielt mit rund 500 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von ca. 25 Mio. EUR und agiert laut Vorstand operativ profitabel. Neben einem weiteren Verbesserungspotenzial durch die Expertise von Private Assets in der Digitalisierung sieht der Vorstand Synergien für die gesamte Gruppe im Bereich des Recruitings von Fachkräften. Die Akquisition steht zwar noch unter einigen aufschiebenden Bedingungen, soll aber voraussichtlich noch im Laufe des Juli abgeschlossen sein. Das Closing der Mitte Mai gemeldeten Übernahme des Geschäftsbereichs Climate Ceiling Solutions der Zehnder Group (s. Comment vom 16. Mai) wurde inzwischen erfolgreich vollzogen.

Am Freitag wurde darüber hinaus der Erwerb einer weiteren Auslandsbeteiligung angekündigt. So übernimmt Private Assets mit der Esvres Matriçage S.A.S. ein traditionsreiches Industrieunternehmen, das auf das Schmieden, die CNC-Bearbeitung sowie die Oberflächenbehandlung von Metallkomponenten spezialisiert ist. Die Gesellschaft wurde bereits 1919 in Esvres sur Indre, Frankreich, gegründet und beliefert überwiegend die Elektroindustrie im Bereich Übertragungsnetze und Installationstechnik sowie vereinzelt auch den Automobilsektor. Der Jahresumsatz beläuft sich auf ca. 10 Mio. EUR. In Abhängigkeit von einigen rechtlichen Bedingungen ist der Vollzug der Transaktion für den kommenden Monat vorgesehen.

Modell aktualisiert: Die jüngsten Zukäufe tragen früh im zweiten Halbjahr zur Umsatzentwicklung bei und dürften aufgrund der noch unzureichenden Profitabilität erneut unter Buchwert erworben worden sein, sodass wir insgesamt von einem positiven Ergebniseffekt ausgehen und unsere Prognosen für 2024 ff. sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig anheben. Bei den bestehenden Beteiligungen rechnen wir ebenso mit weiteren Sanierungsfortschritten und gemäß Guidance einer leichten Erhöhung der Umsatzerlöse sowie entsprechenden Ergebnisverbesserungen, bei Procast etwa durch die Produktionsverlagerung von Bad Saulgau nach Spanien, die laut Vorstand nach der Sommerpause abgeschlossen wird.

Fazit: Private Assets arbeitet erfolgreich am Ausbau des Portfolios sowie der Exitreife der älteren Beteiligungen. Nach Einarbeitung der jüngsten Akquisitionen und Fortschreibung des DCF-Modells erhöhen wir das Kursziel auf 11,00 EUR (zuvor: 10,00 EUR) und bestätigen das Rating 'Kaufen'.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/30161.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 2,07 1,03 0,21 0,00 33,43 115,94 161,94
EBITDA1,2 -0,32 -0,18 -0,21 -0,14 7,10 13,25 14,86
EBITDA-Marge3 -15,46 -17,48 -100,00 0,00 21,24 11,43
EBIT1,4 -0,35 -0,19 -0,23 -0,15 6,44 9,18 6,57
EBIT-Marge5 -16,91 -18,45 -109,52 0,00 19,26 7,92 4,06
Jahresüberschuss1 -0,38 -0,11 -0,23 -0,15 6,82 7,01 3,89
Netto-Marge6 -18,36 -10,68 -109,52 0,00 20,40 6,05 2,40
Cashflow1,7 -0,41 -0,01 -0,22 -0,14 10,87 0,34 -4,29
Ergebnis je Aktie8 -0,08 -0,03 -0,05 -0,03 1,48 1,27 0,73
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,09 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: LPA GGV

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Private Assets
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A3H223 8,550 39,42
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,39 7,30 1,70 23,11
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,56 - 0,24 3,58
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,09 0,00 0,00 29.08.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.08.2023 16.06.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,52% 17,54% 25,74% 31,94%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Private Assets SE & Co. KGaA  ISIN: DE000A3H2234 können Sie bei EQS abrufen


Beteiligungen , A3H223 , LSNA , BER:LSNA