HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,41%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 7,55%
NA9
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 7,38%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 7,07%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 4,48%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 4,02%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 3,65%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 3,38%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 3,16%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 3,09%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,95%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 2,72%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,54%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 1,99%
LEG
LEG IMMOBILIEN
Anteil der Short-Position: 1,83%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,72%
WCH
Wacker Chemie
Anteil der Short-Position: 1,63%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,40%
F3C
SFC Energy
Anteil der Short-Position: 1,25%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 1,07%
SHA
SCHAEFFLER VZO
Anteil der Short-Position: 0,80%
VH2
FR.VORWERK GRP IN...
Anteil der Short-Position: 0,60%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 0,50%

niiio finance group: Rundflug über Görlitz

Zu schade aber auch: Immer wenn es interessant wird, muss Johann Horch abblocken. Das war bei der Präsentation des CEO der niiio finance group auf dem von AlsterResearch veranstalteten virtuellen Round Table am 16. Februar 2023 nicht anders. Dabei dreht sich bei dem Fintech-Unternehmen mit europaweiten Expansionsbestrebungen gefühlt seit fast einem halben Jahr alles um die Finanzierungsgespräche zur Umsetzung des nächsten großen Schwungs an potenziellen Akquisitionen. „Drei bis sechs Transaktionen sind 2023 möglich“, sagt Horch, hüllt sich zum konkreten Stand der finanziellen Umsetzung – auf Geheiß von Deloitte – aber in Schweigen.  Normalerweise wäre das gar kein Drama. Da niiio die eigene Equity-Story aber so eng an das Thema Marktkonsolidierung/Übernahmen geknüpft hat, dreht sich aus Kapitalmarktsicht zurzeit vieles im Kreis und die im Freiverkehr gelistete Aktie schwankt entsprechend unterhalb von 1 Euro herum.

Auf diesem Niveau beträgt der Börsenwert knapp 29 Mio. Euro, was mit Blick auf die für 2022 erwarteten Erlöse von knapp 8 Mio. Euro im Grunde schon recht sportlich ist. Aber die eigentliche Messlatte liegt eben ungleich höher: Perspektivisch will niiio mit Sitz in Görlitz auf Untergrenze 250 Mio. Euro Umsatz kommen. Mit Blick auf die Kaufpreise der beiden jüngsten Akquisitionen FIXhub und Patronas dürfte es bei den aktuellen Finanzierungsgesprächen nach Auffassung von boersengefluester.de wohl um ein Volumen von mindestens 15 bis 20 Mio. Euro gehen, vielleicht sogar noch deutlich mehr. Getuschelt wurde bereits über alle möglichen Varianten: Vom SPAC bis hin zu einem großen Deal mit angelsächsischen Adressen.

niiio finance group  Kurs: 0,710 €

Die Rechnung ist relativ einfach: Gelingt niiio der nächste Finanzierungsschritt zu überzeugenden Konditionen, dürfte der Aktienkurs einen Sprung machen. Wenn nicht, wäre die in den vergangenen Quartalen aufgebaute Organisation um Management und Board wohl um klar überdimensioniert. Klingt mit dem derzeitigen Kenntnisstand nach einer klassischen Hot Stock-Konstellation. Dabei ist da ruppigere Umfeld auch an niiio nicht spurlos vorüber gegangen. „Die Zeiten, wo wir nur auf Umsatz geschielt haben, sind vorbei“, sagt Horch. Soll heißen: Die potenziellen Übernahmekandidaten müssen klar definierte Ertragsziele erfüllen.

Interessant in diesem Zusammenhang die Ausführungen von Horch, wonach die Konsolidierung im Bereich Software für Vermögens- und Assetverwaltung auf europäische Ebene längst begonnen hat. Dem Vernehmen nach gibt es derzeit fünf verschiedene Anläufe mit alle demselben Ziel, eine paneuropäische Plattform aufzubauen. Für niiio ist der Wettbewerb grundsätzlich kein Problem, da der Markt so groß ist, dass er durchaus Platz für fünf Plattformen bietet. Besonders gute Chancen rechnet sich das Unternehmen im Privatbankenbereich aus, aber auch der Sparkassensektor – wo niiio ebenfalls präsent ist – bietet erkleckliche Chancen zur Platzierung der einzelnen Software-Module.

Alles gut und schön. Fakt ist jedoch auch, dass niiio die Investmentstory so üppig dimensioniert hat, dass Investoren regelmäßig Fortschritte sehen wollen. Die wird es intern mit Sicherheit auch geben. Es kann den außenstehenden Aktionären aber niemand verdenken, dass sie erster Linie auf den Newsflow in Sachen Zukäufe/Finanzierung schauen. Und hier gab es zuletzt nunmal wenig sichtbare Fortschritte.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
niiio finance group
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G833 0,710 Halten 23,19
KGV 2024e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 -8,88
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,44 - 9,68 -31,28
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '22e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 06.07.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2022 26.05.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-19,95% -19,04% -21,11% -37,72%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022
Umsatzerlöse1 0,67 0,01 0,45 2,07 2,32 2,40 7,50
EBITDA1,2 -1,37 -0,70 -1,10 -0,60 0,04 -0,86 0,70
EBITDA-Marge3 -204,48 -7.000,00 -244,44 -28,99 1,72 -35,83 9,33
EBIT1,4 -2,61 -0,71 -1,10 -4,04 -2,14 -2,84 -2,85
EBIT-Marge5 -389,55 -7.100,00 -244,44 -195,17 -92,24 -118,33 -38,00
Jahresüberschuss1 -2,62 -0,80 -1,12 -4,20 -2,19 -3,23 -3,45
Netto-Marge6 -391,04 -8.000,00 -248,89 -202,90 -94,40 -134,58 -46,00
Cashflow1,7 -1,37 -0,80 -1,12 -1,04 -0,33 -0,69 0,18
Ergebnis je Aktie8 -0,24 -0,07 -0,07 -0,19 -0,09 -0,13 -0,11
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Jurowsky & Partner
Hinweis: Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Zwischen der niiio finance group AG (“niiio”) und boersengefluester.de besteht eine entgeltliche Vereinbarung zur Soft-Coverage der niiio-Aktie. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an niiio. Boersengefluester.de nimmt Maßnahmen zur Vermeidung von Interessenkonflikten vor.

Foto: Clipdealer


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das unter diesem LINK tun.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.