H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,28%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 7,43%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,32%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,17%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,15%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,85%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 3,00%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,99%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,73%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,68%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,39%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,33%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 1,91%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,40%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,32%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,01%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,00%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,90%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,82%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,71%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 0,54%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,52%

Petrotec: Fette Kurs-Chance

Umsatzziel übertroffen, bei der operativen Marge gibt es dagegen Abstriche. So lässt sich der erste Zahlenüberblick für 2013 von Petrotec zusammenfassen. Demnach hat der Hersteller von Biodiesel auf Basis von Abfallrohstoffen, wie Altspeisefett für Pommes, im vergangenen Jahr die bislang avisierte Obergrenze bei den Erlösen von 190 Mio. Euro aufgrund der höheren Handelsaktivitäten sogar getoppt. Die Relation von Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) zum Umsatz wird allerdings nur zwischen 2,4 und 2,8 Prozent liegen. Dies liegt zwar oberhalb der ursprünglich angekündigten EBIT-Marge von zwei Prozent. Doch im Oktober 2013 hatte die Gesellschaft aus dem westfälischen Borken die Messlatte für die operative Rendite auf drei bis vier Prozent angehoben. Heißt in Zahlen: Das Betriebsergebnis dürfte nun in einer Range von 4,5 bis 5,4 Mio. Euro anzusiedeln sein. Die bisherige Erwartungshaltung für das EBIT bewegte sich grob zwischen 5,5 und 7,5 Mio. Euro. Bestraft wurde Petrotec für die schlechte Nachricht dagegen mit einem Verlust an Börsenwert von mehr als 4,5 Mio. Euro.

 

  Kurs: 0,000 €

 

Als Grund für die unerwartete Renditeanpassung nach unten nennt Vorstand Jean Scemama längere Wartungs- und Erweiterungsarbeiten an einer der beiden Biodiesel-Anlagen. Abgeschlossen wird der Ausbau wohl erst zwischen dem zweiten und dritten Quartal 2014. „In der Zwischenzeit geht das Unternehmen davon aus, in der Lage zu sein, die Produktion wie gewohnt fortzusetzen“, heißt es. Dem Vernehmen nach waren diese Belastungsfaktoren im Oktober in diesem Ausmaß noch nicht abzusehen. Langfristig soll sich die Maßnahme natürlich auszahlen und die „Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens“ verbessern. Immerhin scheint sich die allgemeine Marktsituation endlich zu verbessern. Verbio – ein Hersteller von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan – hatte zuletzt seine Prognosen neuerlich nach oben genommen und dafür viel Applaus von den Börsianern erhalten.

Ganz anders Petrotec: Um zehn Prozent auf 1,50 Euro ging die Notiz des Small Caps nach der Gewinnwarnung in die Knie. Petrotec kommt damit auf eine Marktkapitalisierung von gut 37 Mio. Euro. Dagegen bringt Verbio mittlerweile wieder annähernd 120 Mio. Euro auf die Waagschale. Für das Geschäftsjahr 2013/14 rechnet die Gesellschaft aus Zörbig in Sachsen-Anhalt bei Erlösen von 670 bis 730 Mio. Euro mit einem EBIT von 3 bis 8 Mio. Euro. Demnach wird Verbio derzeit – im günstigen Fall – etwa mit dem Faktor 15 auf den operativen Gewinn bewertet. Bei Petrotec beträgt dieses Multiple nur etwa 7. Fazit: Die Gewinnwarnung ist bitter,  bietet aber womöglich eine gute Einstiegsgelegenheit. Auf längere Sicht traut boersengefluester.de Petrotec wieder Kurse  oberhalb von 2 Euro zu. Das wäre eine fette Chance von fast 30 Prozent.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

Foto: Petrotec



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.

Leave a Reply