H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,48%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,43%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 6,98%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,69%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 4,65%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,07%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,04%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 2,91%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,61%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,15%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 2,00%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,32%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,27%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 1,01%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,91%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 0,86%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,77%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,72%
FSNT
FASHIONETTE
Anteil der Short-Position: 0,60%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,56%
VNA
VONOVIA
Anteil der Short-Position: 0,43%

secunet Security Networks: Sondereffekt läuft aus

Noch einen Wimpernschlag, dann hat die Notiz von secunet Security Networks das bisherige All-Time-High bei 132,00 Euro vom 28. Juni 2018 auch schon wieder erreicht. Rein operativ läuft es bei dem Anbieter von professioneller IT-Sicherheitstechnik – vorzugsweise für den Einsatz im behördlichen Bereich – weiterhin wie am Schnürchen. Nach neun Monaten 2019 kommt secunet bei Umsätzen von 163,5 Mio. Euro (Vorjahr: 98,0 Mio. Euro) auf ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 22,1 Mio. Euro – nach 13,7 Mio. Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode. Interessant: Der massive Umsatzzuwachs geht zu einem signifikanten Teil auf das in diesem Jahr gestartete Geschäft mit den Gesundheitskonnektoren zur Implemtierung der Elektronischem Patientenakte in den Arztpraxen.

Detaillierte Zahlen legt secunet zwar nicht vor: Doch geht man einmal davon aus, dass das traditionelle Geschäft mit Industriekunden pro Quartal nur rund 4 Mio. Euro zu den Konzernerlösen beisteuert, so sind die „Business-Erlöse“ der ersten neun Monate 2019 mit knapp 51 Mio. Euro schon eine echte Hausnummer. Allerdings ist der Konnektor-Boom eher ein Einmaleffekt – und in dieser Kategorie auch offiziell vom Vorstand eingeordnet. Und so ist nach Schätzungen von boersengefluester.de im dritten Quartal 2019 auch kaum noch etwas vom Konrektor-Geschäft zu spüren gewesen. Jedenfalls liegen die nach neun Monaten 2019 erzielten Umsätze im „Business Sector“ mit 50,9 Mio. Euro nur noch um 7,6 Mio. Euro über den zum Halbjahr ausgewiesenen Erlösen von 43,26 Mio. Euro.

 

secunet Security Networks  Kurs: 402,500 €

 

Entsprechend ist auch das Segment-EBIT im dritten Quartal 2019 mit rund 0,35 Mio. Euro in die roten Zahlen gerutscht. Nach neun Monaten steht hier aber immer noch ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 4,8 Mio. Euro zu Buche, so dass sich das Konnektor-Engagement unterm Strich wohl doch deutlich ausgezahlt hat. Auf Konzernebene bleibt es bei der erst vor zwei Monaten abermals heraufgesetzten Prognose für 2019: Demnach ist mir Erlösen von rund 210 Mio. Euro und einem EBIT im Bereich um 32 Mio. Euro zu rechnen.

Eine Vorschau, die nach Auffassung von boersengefluester.de durchaus noch Platz für positive Überraschungen lässt. Kehrseite der Medaille bleibt die alles andere als schlanke Bewertung der secunet-Aktie. Dafür bekommen Anleger freilich auch super viel Qualität ins Depot. Ohne Grund notiert der Anteilschein schließlich nicht so hoch. Das jüngste Kursziel von Warburg Research liegt bei 138 Euro. Auf diesem Niveau würde secunet es auf einen Börsenwert von knapp 900 Mio. Euro bringen.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
secunet Security Networks
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
727650 402,500 Kaufen 2.616,25
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
70,61 32,79 2,03 166,12
KBV KCV KUV EV/EBITDA
30,35 46,41 9,16 42,27
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
2,54 2,84 0,71 25.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
10.05.2022 10.08.2022 03.11.2021 25.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-12,12% 0,59% 62,30% 61,65%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 91,09 115,71 158,32 163,29 226,90 285,59 339,00
EBITDA1,2 9,81 15,24 25,28 29,11 39,91 59,70 72,00
EBITDA-Marge3 10,77 13,17 15,97 17,83 17,59 20,90 21,24
EBIT1,4 8,57 13,74 23,45 26,91 33,18 51,64 62,00
EBIT-Marge5 9,41 11,87 14,81 16,48 14,62 18,08 18,29
Jahresüberschuss1 6,10 9,22 15,87 17,82 22,18 34,98 42,00
Netto-Marge6 6,70 7,97 10,02 10,91 9,78 12,25 12,39
Cashflow1,7 4,44 20,50 20,35 7,67 31,25 56,38 61,00
Ergebnis je Aktie8 0,94 1,43 2,45 2,77 3,44 5,43 6,45
Dividende8 0,34 0,58 1,20 2,04 1,56 2,54 2,84
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 

Foto: congerdesign auf Pixabay


 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.