Aktuell zu Ihren Aktien: DEAG, Netfonds

Natürlich sind die Rahmenbedingungen für einen – noch dazu börsennnotierten – Konzertveranstalter wie die DEAG Deutsche Entertainment AG derzeit denkbar ungünstig. Und es ist derzeit auch kaum absehbar, wann sich wieder viele 1.000 Menschen in einem geschlossenen Raum oder auch Open Air ein Konzert gemeinsam ansehen wollen – selbst wenn der Corona-Impfprozess in den kommenden […]

DEAG Deutsche Entertainment: Darum cool bleiben

Konzertveranstalter wie CTS Eventim und DEAG Deutsche Entertainment werden gerade an der Börse mit am meisten abgestraft. Kein Wunder: Aufgrund der Corona-Krise sollen bis auf weiteres Veranstaltungen aller Art mit mehr als 1.000 Besuchern abgesagt oder verschoben werden. Dem Vernehmen nach soll dieses Verbot zunächst bis Mitte April gelten. “Der Vorstand der DEAG und die […]

DEAG Deutsche Entertainment: Promi-Investor stockt auf

Häufig sind Stimmrechtsmitteilungen nicht gerade prickelnd zu lesen, insbesondere wenn Fondsgesellschaften vorübergehend nur einzelne Marken touchieren. Mitunter verbergen sich hinter den – etwa auf dgap.de veröffentlichten – Meldungen jedoch auch super interessante Storys. Jüngstes Beispiel ist DEAG Deutsche Entertainment: Bereits vor knapp einem Jahr hatte boersengefluester.de den Einstieg des amerikanischen Investors Michael Novogratz mit rund […]

Aktuell zu Ihren Aktien: Francotyp-Postalia, DEAG, LS telcom

Twitter ist auch für Spezialwerte-Fans eine echte Fundgrube. So wundert sich der User „kein Spekulant, blauer Haken“ – dessen Tweets wir zumeist eher gern lesen –, dass der Frankiermaschinenhersteller Francotyp-Postalia für die ersten neun Monate 2019 kürzlich einen Anstieg des um Währungseffekte und Aufwendungen für das Fitnessprogramm JUMP bereinigten EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und […]

DEAG Deutsche Entertainment: Überschaubare Zugabe

Kurz vor Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2018 präsentiert DEAG Deutsche Entertainment noch die Eckdaten für das abgelaufene Jahr. Demnach kam der Konzertveranstalter auf Erlöse von 200,2 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 10,6 Mio. Euro. Noch vor wenigen Quartalen hätten Anleger diese Resultate mit einem dicken Kursplus versehen. Da das Management […]

DEAG Deutsche Entertainment: Das verflixte siebte Jahr

Vielleicht ist es nur Zufall, aber auffällig ist es schon: Bei dem Veranstaltungsdienstleister DEAG Deutsche Entertainment scheint es alle sieben Jahre zu rappeln – und zwar gehörig. 2001 sorgte insbesondere die Sonderabschreibung auf den in die Insolvenz geschlitterten Musicalveranstalter Stella für herbe Verluste, die die Berliner in den Folgejahren aber wieder aufholen konnten. 2008 folgte […]