bet-at-home.com: Aktie in Lauerstellung

Ist schon noch etwas ungewohnt, wenn das Vorstands-Vorwort im Geschäftsbericht von bet-at-home.com nicht mit den Namen Franz Ömer und Michael Quatember unterschrieben ist. Offiziell alleiniger Vorstand des Online-Wettanbieters ist seit Anfang März 2022 jedoch Marco Falchetto, zuvor tätig bei der Big Data-Company Zniper und früher auch bei bwin aktiv. Zu den näheren Hintergründen des – […]

bet-at-home.com: Zurück auf Los

An solche Größenordnungen müssen sich Aktionäre von bet-at-home.com erst einmal gewöhnen: Für das laufende Jahr kalkuliert der Wettanbieter nur mit Brutto-Wett- und Gamingerträgen zwischen 50 und 60 Mio. Euro. In den guten Jahren zwischen 2015 und 2019 erreichte diese umsatzähnliche Kennzahl – sie entspricht dem Spielvolumen minus ausbezahlter Gewinne – noch regelmäßig Größenordnungen zwischen 120 […]

Aktuell zu Ihren Aktien: bet-at-home.com, Audius, PharmaSGP Holding

Knapp zwei Monate nach der Ankündigung des Wettanbieters bet-at-home.com, sein Online-Casino-Angebot in Österreich vorläufig einzustellen, folgt nun eine weitere Eskalationsstufe: Demnach werden im Zuge der Restrukturierung der österreichischen Tochter 65 Mitarbeiter entlassen. Damit muss knapp ein Viertel aller zum Halbjahr auf Konzernebene beschäftigten Angestellten die Gesellschaft verlassen. Eine bittere Entwicklung für ein Unternehmen, was über […]

bet-at-home.com: Q3-Bericht im Kleinformat

Schreckliche Monate durchleben Aktionäre von bet-at-home.com. Seit dem April-Hoch bei gut 47 Euro hat die Notiz des Anbieters von Online-Sportwetten und Casinospielen um rund 70 Prozent an Wert verloren. Von der langfristigen Perspektive der vergangenen vier Jahre ganz zu schweigen. Dabei sollte 2021 eigentlich das Jahr mit mehr Rechtssicherheit werden und für Vertrauen am Kapitalmarkt […]

bet-at-home.com: Drastische Entwicklung

Der Online-Wettanbieter bet-at-home.com zieht den Stecker und stoppt vorerst sein Angebot mit virtuellen Casino-Spielen in Österreich. Damit will der Vorstand verhindern, dass sich ein unvertretbares Risikopotenzial aufbaut. Hintergrund der Entscheidung ist, dass ehemalige Kunden – insbesondere in Österreich – zunehmend den Rechtsweg einschlagen, weil die erlittenen Wettverluste ihrer Meinung nach auf einer nicht legalen Basis […]

bet-at-home.com: Druck von vielen Seiten

Bei bet-at-home.com muss schon richtig viel in die verkehrte Richtung laufen, damit der Anbieter von Online-Wetten und Casino-Spielen seine eigenen Prognosen verfehlt. So valide lässt sich das Geschäft im Normalfall planen, und derart viel Puffer baut das Vorstandsteam gleichzeitig in seine Prognosen ein. Selbst im Corona-Jahr 2020, als es zwischenzeitlich quasi keine Sportereignisse mehr gab, […]