H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,28%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 7,43%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,32%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,17%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,15%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,85%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 3,00%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,99%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,73%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,68%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,39%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,33%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 1,91%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,40%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,32%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,01%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,00%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,90%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,82%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,71%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 0,54%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,52%

Viscom: Aktie mit starkem Comeback

Die Hauptversammlung (HV) von Viscom am 8. Juni 2021 hat einige Investoren ganz offensichtlich ermutigt, ihre Bestände nochmals aufzustocken oder zumindest Neuinvestments in der Aktie zu wagen. Jedenfalls ist die Notiz des Anbieters von Prüfanlagen für komplexe Elektronikprodukte mittlerweile zurück bis fast an die Marke von 15 Euro gespurtet – dem höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Treiber ist die deutlich verbesserte operative Entwicklung seit Ende 2020 sowie aus dem Auftaktquartal des laufenden Jahres. Beinahe überflüssig zu erwähnen, dass auch Viscom in den vergangenen Quartalen etliche Maßnahmen zur Verbesserung der Performance unternommen hat.

Viscom Röntgeninspektion

Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit Erlösen zwischen 70 und 80 Mio. Euro sowie einem – freilich noch recht weit gefassten – Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 2,1 und 7,2 Mio. Euro. Das wiederum korrespondiert momentan mit einem Börsenwert von knapp 130 Mio. Euro. An diesen Relationen wird schnell ersichtlich, dass die Hannoveraner mindestens im oberen Bereich der eigenen Prognosen abschneiden sollten, um die spürbar gestiegene Erwartungshaltung des Kapitalmarkts nicht zu enttäuschen. Auf der HV hat Viscom die bisherige Vorschau aus dem Geschäftsbericht 2020 und dem Report zum ersten Quartal 2021 nochmals bestätigt. Boersengefluester.de ist gespannt, ob es schon zum Halbjahr eine Konkretisierung des Ausblicks gibt.

Viscom  Kurs: 12,100 €

Nun: Der Blick auf das große Bild zeigt, dass Viscom – sofern die Konjunktur mitspielt – in der Lage ist, auch in ganz andere Größenordnungen zu wachsen. Dabei ist die Gesellschaft super solide finanziert und abgesehen von 2019 und 2020 auch ein attraktiver Dividendenzahler. Bemerkenswert ist zudem, dass die Aktie trotz der jüngsten Rally noch immer erst zum 2,4fachen des Buchwerts gehandelt wird. Das wiederum entspricht etwa dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Die meisten Aktien haben sich von solchen historischen Bewertungsgrößen schon meilenweit entfernt. So gesehen ist es für einen Einstieg tatsächlich noch nicht zu spät, auch wenn die Kursziele der Analysten in Reichweite rücken beziehungsweise schon überschritten sind. Jedenfalls gehen wir davon aus, dass Viscom im Laufe des Jahres eher noch positiv überraschen wird. Und dann müsste es auch mit der Dividende wieder klappen. Grundsätzlich will die im Prime Standard gelistetet Gesellschaft nämlich mindestens die Hälfte ihrer Gewinne auskehren.


Anzeige:

Die mehrfach ausgezeichnete Redaktion der Börsen-Zeitung liefert sorgfältig recherchierte Berichte und Analysen zu aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen. Auch online steht die Qualität der redaktionellen Inhalte immer im Vordergrund. Wir haben unsere Website komplett erneuert, damit Sie sich noch gezielter informieren können – überall und jederzeit. Jetzt 4 Wochen für 1 € testen!

Click on the button to load the content from adserver.boersen-zeitung.de.

Load content


INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Viscom
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
784686 12,100 Kaufen 109,14
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,81 22,09 0,76 22,58
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,99 10,67 1,77 -155,24
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,25 2,07 08.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2021 12.08.2021 11.11.2021 23.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,32% -0,21% 24,74% 60,48%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 69,39 77,25 88,54 93,56 88,86 61,56 83,00
EBITDA1,2 11,93 12,75 15,90 12,92 9,02 -0,77 11,50
EBITDA-Marge3 17,19 16,50 17,96 13,81 10,15 -1,25 13,86
EBIT1,4 10,16 10,50 13,83 10,94 4,02 -5,98 6,65
EBIT-Marge5 14,64 13,59 15,62 11,69 4,52 -9,71 8,01
Jahresüberschuss1 3,53 7,13 9,07 7,81 3,10 -4,41 4,10
Netto-Marge6 5,09 9,23 10,24 8,35 3,49 -7,16 4,94
Cashflow1,7 5,96 0,10 12,75 1,23 7,30 10,26 8,10
Ergebnis je Aktie8 0,40 0,80 1,02 0,88 0,35 -0,50 0,45
Dividende8 0,40 0,45 0,60 0,45 0,05 0,00 0,25
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Fotos: Viscom AG, Alexander Stein auf Pixabay

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.