HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 12,45%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 12,01%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 9,09%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 8,88%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 7,66%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 7,04%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 6,01%
SGL
SGL Carbon
Anteil der Short-Position: 4,62%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 3,98%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,41%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 3,22%
WAF
SILTRONIC
Anteil der Short-Position: 2,28%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 2,11%
AG1
AUTO1 GR. INH
Anteil der Short-Position: 1,91%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 1,04%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 0,79%
EVD
CTS EVENTIM
Anteil der Short-Position: 0,70%
BC8
Bechtle
Anteil der Short-Position: 0,67%
1SXP
SCHOTT PHARMA INH
Anteil der Short-Position: 0,60%
CLIQ/D
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 0,58%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,57%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 0,51%
VBK
VERBIO
Anteil der Short-Position: 0,50%

YOC: Gute Kurschancen auch für das zweite Halbjahr

Das kann sich sehen lassen: Mit einem Kursplus von rund einem Drittel im ersten Halbjahr 2024 gehört YOC zu den Top 50 der zurzeit knapp 640 Aktien aus der Datenbank von boersengefluester.de. Wir haben die Investmentstory des auf hochwertige Markenwerbung spezialisierten Unternehmens mit der selbst entwickelten Handelsplattform VIS.X als wesentlichen operativen Treiber bereits mehrfach vorgestellt (HIER) – und die Chancen stehen gut, dass der Aufwärtstrend von YOC anhält. Zumindest signalisiert der vorläufige Zahlenüberblick für die ersten sechs Monate 2024, dass die Berliner auf Kurs sind, ihre Jahresziele zu erreichen. So kommen die Erlöse – von zuvor 12,6 Mio. Euro – auf eine Bandbreite von 15,3 bis 15,6 Mio. Euro voran. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) dürfte sich dabei zwischen 1,6 und 1,8 Mio. Euro bewegen – nach 0,6 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Unterm Strich sollten dabei 0,5 bis 0,8 Mio. Euro als Nettogewinn hängen geblieben sein. Im Vorjahr mussten die Berliner insbesondere wegen einer Sonderabschreibung von 0,4 Mio. Euro auf Forderungen gegenüber der damals in Schieflage geratenen US-Gesellschaft MediaMath noch einen Verlust von rund 0,2 Mio. Euro ausweisen. Erfreulich im laufenden Jahr ist der Hinweis, dass alle Märkte maßgeblich zum Wachstum beigetragen haben. „Neue Handelsfunktionalitäten unserer Technologieplattform VIS.X sowie die Erweiterung von Produktlösungen auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) setzen die Unternehmensentwicklung fort”, sagt CEO Dirk Kraus. Demnach bleibt es vorerst bei der Prognose, wonach für das Gesamtjahr bei Erlösen zwischen 36,0 und 37,0 Mio. Euro mit einem EBITDA von 5,0 bis 6,0 Mio. Euro zu rechnen ist. Den daraus zu erwartenden Überschuss setzt YOC bislang bei 3,4 bis 4,5 Mio. Euro an. Wichtig für die Einordnung: Entscheidend für das tatsächliche Jahresergebnis ist in der Branche regelmäßig das vierte Quartal.

YOC  Kurs: 17,800 €

Den kompletten Halbjahresbericht legt YOC am 19. August 2024 vor. Dann wird sich boersengefluester.de die Zahlen nochmals genauer ansehen. Aus jetziger Sicht gibt es aber keinen Grund, von unserer positiven Einschätzung abzurücken, selbst wenn das bisherige Kursziel von 22,50 Euro der Analysten von Montega nicht mehr übermäßig weit entfernt ist. Der aktuelle Börsenwert beträgt knapp 70 Mio. Euro. Die weitere internationale Expansion – über die im Vorjahr akquirierte finnische Noste Media hinaus – sowie die sich bietenden Möglichkeiten durch den Einsatz von KI sorgen für anhaltendes Potenzial. Zudem wird YOC auch als Übernahmeziel immer interessanter. Last but not least ruht die Spekulation aber auch darauf, dass sich das grundsätzliche Werbeumfeld in den den kommenden Quartalen wieder erholt und YOC von dieser Seite extra Rückenwind bekommt.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
YOC
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
593273 17,800 Kaufen 61,88
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,91 18,98 0,73 91,28
KBV KCV KUV EV/EBITDA
12,91 15,83 2,02 13,71
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 02.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.05.2024 19.08.2024 18.11.2024 29.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-5,95% 16,47% 18,67% 46,50%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 14,37 14,49 15,11 15,49 18,84 23,43 30,63
EBITDA1,2 -0,08 0,38 0,58 1,84 2,85 3,47 4,40
EBITDA-Marge3 -0,56 2,62 3,84 11,88 15,13 14,81 14,37
EBIT1,4 -0,36 0,09 0,02 1,13 2,01 2,33 2,93
EBIT-Marge5 -2,51 0,62 0,13 7,30 10,67 9,95 9,57
Jahresüberschuss1 -0,53 -0,16 -0,47 1,26 2,07 2,34 2,80
Netto-Marge6 -3,69 -1,10 -3,11 8,13 10,99 9,99 9,14
Cashflow1,7 0,15 -1,04 1,21 1,02 2,72 2,45 3,91
Ergebnis je Aktie8 -0,16 -0,05 -0,14 0,09 0,60 0,67 0,83
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young
Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Zwischen der YOC AG und boersengefluester.de besteht eine entgeltliche Vereinbarung zur redaktionellen Soft-Coverage der YOC-Aktie. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an der YOC AG. Boersengefluester.de nimmt Maßnahmen zur Vermeidung von Interessenkonflikten vor.

Foto: Unsplash+


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie Interna aus der Redaktion. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie! Selbstverständlich behandeln wir Ihre E-Mail-Adresse vertraulich und verwenden sie ausschließlich für den Versand des Newsletters BGFL WEEKLY.