HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 13,14%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 9,87%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 7,89%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 7,09%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 6,54%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 6,36%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 6,27%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 5,46%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,35%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 4,89%
BRNK
BRANICKS GR.
Anteil der Short-Position: 4,20%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 2,71%
RDC
REDCARE PHARMACY ...
Anteil der Short-Position: 2,66%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 1,91%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 1,84%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,70%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,66%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,30%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 1,00%
BFSA
BEFESA ORD.
Anteil der Short-Position: 0,70%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 0,50%
BAS
BASF
Anteil der Short-Position: 0,50%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,50%

Zooplus: Super Prognosen – aber teure Aktie

Als die Aktien von Zooplus im Mai 2008 zu 26 Euro an der Frankfurter Börse – damals noch im schwach regulierten Entry Standard – starteten, wollte lange Zeit kaum ein Investor das Papier so recht anfassen. Zu diesem Zeitpunkt kam der Online-Tierbedarfshändler auf eine Marktkapitalisierung von 62 Mio. Euro und hatte Umsatzerlöse von gut 55 Mio. Euro sowie einen Überschuss von gerade einmal 0,6 Mio. Euro vorzuweisen. Es dauerte fast zwei Jahre bis Schwung in die Notiz kam und die Anleger auf den E-Commerce-Zug aufsprangen. Seitdem hat die zu 34,3 Prozent im Besitz von Burda Digital (Xing, Tomorrow Focus) befindliche Gesellschaft eine rasante Entwicklung genommen. Der Aktienkurs bewegt sich mit rund 70 Euro auf Rekordniveau. Der Börsenwert des Mitte 2011 in den SDAX aufgestiegenen Unternehmens ist auf 492 Mio. Euro geschossen. Dem stehen Umsatzerlöse von mittlerweile 543 Mio. Euro entgegen. „Unsere marktführende Position im E-Commerce für Heimtierbedarf in Europa konnten wir damit 2014 weiter ausbauen”, sagt Vorstandschef Cornelius Patt. Zahlen zum Ergebnis für 2014 liegen noch nicht vor, die wollen die Münchner Ende März vorlegen. Zuletzt hatte Firmenlenker Patt für 2014 einen Gewinn vor Steuern von rund 8 Mio. Euro in Aussicht gestellt.

 

Zooplus  Kurs: 232,000 €

 

Hört sich bislang alles prima an, doch sollten Anleger auch auf dem aktuellen Niveau wirklich noch neu einsteigen? Immerhin wird der Titel auf Basis der Ergebnisschätzungen von boersengefluester.de für 2016 bereits mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 47 gehandelt. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) ist im weit überdurchschnittlichen Bereich um zehn angesiedelt. Letztlich ist Zooplus eine Wette darauf, dass die Gesellschaft als Sieger aus dem heftigen Rennen um Marktanteile aus dem Rennen geht. Die Konkurrenz ist groß, nicht nur durch Platzhirsche wie Fressnapf oder Amazon. Auch hierzulande schießen immer neue Gesellschaften aus dem Boden, teilweise mit starken Finanziers im Rücken. Börsentechnisch bietet sich ein Vergleich mit der ebenfalls gelisteten britischen Pets at Home Group an, auch wenn die Gruppe in erster Linie über ihre stationären Geschäfte aktiv ist. Auf den Online-Handel entfällt nur ein geringer Teil der Erlöse. Dennoch: Die Engländer dürften im Vorjahr Erlöse von umgerechnet rund 890 Mio. Euro erzielt haben und werden auf dem Parkett mit immerhin 1,43 Mrd. Euro bewertet – sind so gesehen also noch höher eingestuft als Zooplus. Innerhalb des SDAX muss sich Zooplus dagegen wohl mit anderen E-Commerce-Unternehmen wie Zalando oder Delticom messen lassen. Auch wenn Reifen, Mode und Tierfutter wohl nicht viele Gemeinsamkeiten haben.

Die langfristigen Wachstumsziele von Zooplus sind bemerkenswert. Bis 2017 sollen die Erlöse auf mindestens 1,1 Mrd. Euro steigen. Für das Ergebnis vor Steuern prognostiziert das Management eine Bandbreite von 20 bis 35 Mio. Euro. Viel hängt einfach davon ab, mit welchem Marketingaufwand die Expansion befeuert wird. Nimmt man den Mittelwert dieser Range und kalkuliert mit einer normalen Steuerquote könnte das Ergebnis je Aktie für 2017 auf etwa 2,55 Euro klettern. Auch damit käme der Titel noch immer auf ein KGV von 27. Also: Solange die Börse läuft, dürfte auch das Potenzial der Zooplus-Aktie noch nicht ausgereizt sein. Bis in den Bereich um 80 Euro könnte die Notiz durchaus laufen. Die Analysten von Hauck & Aufhäuser sind sogar noch zuversichtlicher und haben ihr Kursziel von 75 auf 90 Euro heraufgeschraubt. Dennoch: Bei einem Stimmungswechsel auf dem Parkett besteht unserer Meinung nach erhebliches Rückschlagpotenzial. Gegen ein KGV von 15 bis 20 auf 2017er-Basis dürfte wohl niemand etwas auszusetzen haben. Nach jetzigem Stand würde das jedoch Kurse von gerade einmal 40 bis 50 Euro bedeuten.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Zooplus
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
511170 232,000 Halten 1.682,92
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
58,00 0,00 0,00 345,24
KBV KCV KUV EV/EBITDA
27,61 10,49 0,63 27,93
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 06.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
- - - 13.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,89% 2,42% 7,41% -20,00%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 1.110,63 1.341,70 1.523,69 1.801,52 2.087,79 2.388,82 2.678,03
EBITDA1,2 8,77 8,57 11,77 63,26 15,16 27,91 55,19
EBITDA-Marge3 0,79 0,64 0,77 3,51 0,73 1,17 2,06
EBIT1,4 4,45 -1,51 -14,48 32,00 -17,49 -11,63 -3,39
EBIT-Marge5 0,40 -0,11 -0,95 1,78 -0,84 -0,49 -0,13
Jahresüberschuss1 1,94 -2,10 -12,07 18,93 -15,85 32,60 -13,50
Netto-Marge6 0,17 -0,16 -0,79 1,05 -0,76 1,36 -0,50
Cashflow1,7 3,30 21,67 28,11 74,37 -19,33 -100,25 160,43
Ergebnis je Aktie8 0,27 -0,29 -1,69 2,64 -2,14 4,55 -1,87
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
HolidayCheck Group
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
549532 3,900 Halten 341,13
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,82 10,57 1,12 130,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,24 13,06 2,32 6,97
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,22 5,64 07.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
- - - 26.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,72% 3,64% 5,41% 8,33%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Zalando
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
ZAL111 22,150 Halten 5.844,78
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
36,31 49,22 0,00 49,11
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,46 6,16 0,58 8,10
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 17.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
07.05.2024 06.08.2024 05.11.2024 13.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-10,97% -0,98% 3,26% -13,98%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Delticom
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
514680 2,700 Kaufen 40,04
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
5,09 15,96 0,33 -71,05
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,84 1,21 0,08 4,28
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 06.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
13.05.2024 14.08.2024 14.11.2024 19.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,84% 13,35% 22,17% 45,95%
    

 

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag gefallen hat und hilfreich für Ihre Anlageentscheidungen ist. Bislang sind alle Artikel auf boersengefluester.de gratis. Doch qualitativ hochwertige Inhalte haben ihren Preis, auch im Internet. Wenn Sie wollen, dass boersengefluester.de Ihnen auch künftig frei zugängliche Analysen und Tools zur Verfügung stellt, brauchen wir Ihre Unterstützung. Einfach auf „Donate“   klicken und via Paypal einen Ihrer Meinung nach fairen Betrag überweisen. Sie helfen uns auf jeden Fall.
Herzlichen Dank dafür

 

Foto: Kaboompics.com

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.