15.05.2014 United Power Technology AG  DE000A1EMAK2

DGAP-News: United Power Technology AG: United Power Technology AG: Stabilisierte Umsätze trotz anhaltend schwierigen Marktumfelds


 
DGAP-News: United Power Technology AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht United Power Technology AG: United Power Technology AG: Stabilisierte Umsätze trotz anhaltend schwierigen Marktumfelds 15.05.2014 / 08:23 --------------------------------------------------------------------- Geschäftsergebnisse 1. Quartal 2014 United Power Technology AG: Stabilisierte Umsätze trotz anhaltend schwierigen Marktumfelds - Stabile Umsätze in Höhe von 23,7 Millionen Euro - Rückgang der Rentabilität aufgrund niedrigerer Bruttogewinn-Marge und Währungsverlusten - Ausblick 2014 bestätigt Eschborn, 15. Mai 2014 - United Power Technology AG (United Power), einer der führenden Hersteller von motorbetriebenen Stromgeneratoren in China, meldet stabile Umsätze in Höhe von 23,7 Millionen Euro in den ersten drei Monaten 2014. Dies ist erfreulich vor dem Hintergrund eines starken Vergleichsquartals 2013 und ungünstiger Wechselkurseffekte in der Berichtsperiode 2014. Gemessen in chinesischer Währung (RMB) überstiegen die Umsätze des ersten Quartals 2014 die des Vorjahreszeitraums. Im ersten Quartal 2014 wurde das Umsatzwachstum hauptsächlich in Wachstumsmärkten außerhalb unserer Kernregionen Europa, China und Nordamerika erzielt. Die Umsätze in Europa stiegen leicht und entsprachen der allgemeinen Annahme einer Stabilisierung der europäischen Wirtschaft, trotz der Krise in der Ukraine und einem schwächeren Rubel. In China reduzierte sich der Umsatz vor allem durch eine Preisanpassung, welche die RMB-Preise an die Preise in US-Dollar annäherte. Auch die Umsätze in Nordamerika sanken im Vergleich zum Vorjahresquartal. Dies ist weiterhin vornehmlich auf die ruhigere Hurrikansaison im vergangen Jahr zurückzuführen. Auf Segmentebene verbuchte United Power einen Anstieg des Umsatzes bei den Generatoren für den gewerblichen Gebrauch von 3,3 Prozent auf 12,7 Millionen Euro (3M 2013: 12,3 Millionen Euro). Dies liegt zum Teil an der positiven Entwicklung in neuen Wachstumsmärkten, hauptsächlich in den Entwicklungsländern, da diese Generatoren größtenteils im Baubereich zum Einsatz kommen. Im Segment der Generatoren für den häuslichen Gebrauch sank der Umsatz um 4,7 Prozent auf 9,4 Millionen Euro (3M 2013: 9,9 Millionen Euro). Das Segment der motorbetriebenen Geräte für den Außenbereich blieb stabil und generierte einen Umsatz von 1,3 Millionen Euro. Der Bruttogewinn sank um 6,1 Prozent auf 4,3 Millionen Euro in den ersten drei Monaten 2014 (3M 2013: 4,6 Millionen Euro), hauptsächlich aufgrund einer Aufwertung des RMB, welche zu Preisanpassungen führte sowie höhere Abschreibungen auf Sachanlagen. Die Bruttogewinn-Marge lag im Berichtszeitraum bei 18,2 Prozent, im Vergleich zu 19,4 Prozent in der Vergleichsperiode. In den ersten drei Monaten 2014 erreichte das operative Ergebnis (EBIT) 2,9 Millionen Euro (3M 2013: 3,7 Millionen Euro). Dieser Rückgang ist auf einen niedrigeren Bruttogewinn sowie auf geringere sonstige betriebliche Erträge zurückzuführen. Die sonstigen betrieblichen Erträge sanken um annähernd 70 Prozent, größtenteils durch Wechselkursverluste beim Working Capital in Fremdwährungen und Bareinlagen durch den starken Euro. Weitere Einflussfaktoren waren um etwa 40 Prozent höhere Aufwendungen für die Forschung und Entwicklung. Grund hierfür ist die Entscheidung von United Power, seine Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen aus strategischen Gründen auszubauen. Gleichzeitig senkte das Unternehmen seine Verwaltungskosten im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 11 Prozent. Insgesamt ging die EBIT-Marge um 3,7 Prozentpunkte von 15,8 Prozent auf 12,1 Prozent zurück. Im Laufe des Jahres 2014 beginnt United Power mit Investitionen in den Bau seiner neuen Produktionsstätte im Industriegebiet Gaoqi mit dem Ziel, seine Produktionskapazitäten zu erhöhen und die Effizienz der Produktion zu verbessern. Des Weiteren wird das Unternehmen seine Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten stärker ausbauen, hauptsächlich um seine Produktpallette zu erweitern. In diesem Zusammenhang plant United Power das Segment der motorbetriebenen Geräte für den Außenbereich in den kommenden Jahren zu stärken. Ausblick 2014 bestätigt United Power bestätigt den Ausblick für das Jahr 2014, wie er im Geschäftsbericht 2013 veröffentlicht wurde. Es wird erwartet, dass der Gesamtumsatz im Jahr 2014 leicht niedriger ausfallen wird als im Vorjahr. Der Grund hierfür sind leicht niedrigere Umsätze in den Segmenten der Generatoren für den häuslichen und den gewerblichen Gebrauch. Im Hinblick auf die Rentabilität des Unternehmens sollen Bruttogewinn und die EBIT-Marge etwas niedriger liegen als im Jahr 2013. Gründe hierfür sind die erwartete weitere Aufwertung des RMB und größere Abschreibungen auf Sachanlagen sowie das höhere Budget für Forschung- und Entwicklungstätigkeiten. Alles in allem bleibt das Unternehmen zuversichtlich im Hinblick auf seine Wachstums- und Ertragsaussichten, vor allem auf mittel- bis langfristige Sicht. Bitte nutzen Sie den folgenden link, um den vollständigen 3-Monatsbericht 2014 der United Power Technology AG abzurufen: http://www.unitedpower.de.com/de. Über United Power Technology Group Die United Power Technology Group entwirft, entwickelt, fertigt und vertreibt Motoren sowie ein umfangreiches Sortiment an motorbetriebenen Stromgeräten, einschließlich Generatoren, Outdoor-Stromaggregate und Komponenten. Die wichtigsten Produkte umfassen Generatoren für Privathaushalte sowie gewerblich genutzte Generatoren, die derzeit in knapp 70 Länder weltweit vertrieben werden. Die operativen Unternehmen der United Power Technology Gruppe sind unter der Rechtsordnung der Volksrepublik China tätig und in Fuzhou und Shanghai ansässig. Weitere Anfragen richten Sie bitte an: Kirchhoff Consult AG Dr. Kay Baden Tel.: +49 40 60 91 86 39 Fax: +49 40 60 91 86 60 E-Mail: [email protected] oder besuchen Sie unsere Website www.unitedpower.de.com Haftungsausschluss für Prognosen Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Dabei handelt es sich um Aussagen, die sich nicht mit historischen Fakten beschäftigen, sondern die derzeitigen Einschätzungen und Erwartungen von United Power sowie die diesen zugrundeliegenden Annahmen in Bezug auf künftige Ereignisse wiedergeben. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit vielen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Falls derartige Risiken und Unsicherheiten eintreten oder falls sich herausstellt, dass die Annahmen, die einer zukunftsgerichteten Aussage von United Power zugrunde liegen, nicht richtig waren, können die tatsächlichen Ergebnisse von United Power erheblich von denen abweichen, die durch diese zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. United Power beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, und übernimmt keine Verpflichtung hierzu. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie gemacht wurden. Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 15.05.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: United Power Technology AG Mergenthalerallee 10-12 65760 Eschborn Deutschland Telefon: +49 6196 400804 Fax: +49 6196 400910 E-Mail: [email protected] Internet: www.unitedpower.de.com ISIN: DE000A1EMAK2 WKN: A1EMAK Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 268641 15.05.2014


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer:

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu United Power Technology AG  ISIN: DE000A1EMAK2 können Sie bei EQS abrufen


Biospritanlagen , A1EMAK