11.08.2021 STEMMER IMAGING AG  DE000A2G9MZ9

DGAP-News: STEMMER IMAGING profitiert von zunehmender Marktdynamik und veröffentlicht Rekord-Auftragseingang sowie deutliches Umsatzplus


 

DGAP-News: STEMMER IMAGING AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht
STEMMER IMAGING profitiert von zunehmender Marktdynamik und veröffentlicht Rekord-Auftragseingang sowie deutliches Umsatzplus

11.08.2021 / 07:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Puchheim, 11. August 2021


STEMMER IMAGING profitiert von zunehmender Marktdynamik und veröffentlicht Rekord-Auftragseingang sowie deutliches Umsatzplus

- Rekord-Auftragseingang mit EUR 82,8 Mio. um 55,6 % über Vorjahreszeitraum (Vj: EUR 53,2 Mio.)

- Deutliches Umsatzplus von 23,9 % auf EUR 64,7 Mio. (Vj: EUR 52,2 Mio.)

- Starkes operatives Ergebnis (EBITDA) von EUR 7,9 Mio. (Vj: EUR 2,3 Mio.) mit EBITDA-Marge in Höhe von 12,2 %

- Gesamtjahresprognose am 21. Juli 2021 deutlich erhöht - Fortführung des positiven Trends für die zweite Jahreshälfte erwartet


Puchheim, 11. August 2021 - Die STEMMER IMAGING AG (ISIN DE000A2G9MZ9 / WKN A2G9MZ) veröffentlicht heute ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2021.

Kennzahlen
(in Mio. EUR)*
01.01.-30.06.2021
(H1 2021)
01.01.-30.06.2020
(H1 2020)
01.01.-30.06.2019
(H1 2019)
Auftragseingang 82,8 53,2 55,0
Umsatz 64,7 52,2 58,2
EBITDA** 7,9 2,3 6,0
EBIT** 5,9 -4,3 5,2
EBT** 5,9 -4,9 5,2
 
Kennzahlen
(in Mio. EUR)*
01.04.-30.06.2021
(Q2 2021)
01.04.-30.06.2020
(Q2 2020)
01.04.-30.06.2019
(Q2 2019)
Auftragseingang 47,2 21,4 26,2
Umsatz 33,0 23,0 29,5
EBITDA** 4,2 1,3 2,9
EBIT** 3,2 -4,2 2,5
EBT** 3,2 -4,7 2,5
*in 2021 werden zur besseren Vergleichbarkeit auch 2019 Werte dargestellt
**Beträge 2019 normalisiert

Die STEMMER IMAGING AG konnte die positive Geschäftsentwicklung der vergangenen Quartale weiter fortsetzen und bestätigt die kürzlich veröffentlichten vorläufigen Zahlen zum ersten Halbjahr 2021. Die Zielmärkte von STEMMER IMAGING haben sich schneller erholt als erwartet und - getragen durch zunehmende Digitalisierung und Automatisierung - eine starke Dynamik bei Bildverarbeitungsanwendungen gezeigt. Der Auftragseingang erreichte in den ersten sechs Monaten einen Rekordwert von EUR 82,8 Mio. und lag damit 55,6 % über dem Vorjahreszeitraum und mit 46,5 % auch deutlich über den Halbjahreszahlen aus 2019 (H1 2019: EUR 56,5 Mio.). Gegenüber dem Vorquartal (EUR 35,6 Mio.) konnte der Auftragseingang im zweiten Quartal um 32,6 % auf EUR 47,2 Mio. gesteigert werden. Daraus ergibt sich eine positve Book-to-Bill-Ratio für das erste Halbjahr von 1,3 und von 1,4 im zweiten Quartal. Der Umsatz im ersten Halbjahr stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23,9 % auf EUR 64,7 Mio. (H1 2020: EUR 52,2 Mio.) und gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 (H1 2019: EUR 58,2 Mio.) um 11,2 % an. Im Vergleich zum Vorquartal (EUR 31,7 Mio.) ist der Umsatz um 4,0 % gestiegen.

Die aktuellen Marktzahlen des Branchenverbands VDMA sprechen für die ersten sechs Monate 2021 von einem Marktwachstum in der Bildverarbeitung in Deutschland von 1 % und in Europa von 2 %. Der Auftragseingang stieg gemäß VDMA im selben Zeitraum in Deutschland um 19 %, sank jedoch in Europa um 3 %. STEMMER IMAGING lag sowohl beim Umsatz als auch beim Auftragseingang deutlich über den vom VDMA berichteten Branchenzahlen. Dank seiner breiten regionalen und anwendungsbezogenen Aufstellung hat das Unternehmen überdurchschnittlich von den Erholungstendenzen der Märkte profitiert. Wie bereits im ersten Quartal konnte der Industriebereich erneut einen deutlichen Umsatzanstieg verzeichnen. Gleichzeitig hat STEMMER IMAGING das Geschäft im Bereich von nicht-industriellen Anwendungen überdurchschnittlich ausbauen können und seine strategische Positionierung im hochvolumigen Geschäft mit Endkunden weiter vorangetrieben. Im industriellen Bereich ist es STEMMER IMAGING gelungen, strategische Wachstumsthemen wie die E-Mobilität erfolgreich zu besetzen und auszubauen.

Kräftiges EBITDA-Wachstum
Das operative Ergebnis (EBITDA) erreichte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres EUR 7,9 Mio. und lag damit 244,5 % über dem Vorjahresergebnis. Die EBITDA-Marge konnte auf 12,2 % gesteigert werden und damit die Mittelfrist-Zielmarge von > 10 % übertreffen.
Die Ergebnisverbesserung wurde sowohl durch eine überdurchschnittliche Umsatz- und Bruttomargenentwicklung als auch durch ein marktbedingt niedriges Kostenniveau und gutes Kostenmanagement begünstigt. Positiv beeinflusst wurde das EBITDA zudem durch die Entwicklung margenstarker Regionen sowie den deutlichen Anstieg der Umsätze mit Mehrwertdienstleistungen. Das Angebot an Mehrwertdienstleistungen wird konsequent weiter ausgebaut. Der Anstieg der Bruttomarge auf 38,7 % (H1 2020: 36,5 %; H1 2019: 37,2 %) verdeutlicht unter anderem, dass Kunden diesen Service honorieren. Die aufgrund der angespannten Liefersituation entstandenen Kostensteigerungen konnten im ersten Halbjahr erfolgreich abgefedert werden. Für das zweite Halbjahr setzt das Unternehmen auf entsprechende Preiserhöhungen, um dem Margendruck zu begegnen.

Der operative Cashflow betrug im ersten Halbjahr 2021 EUR 2,6 Mio. und lag aufgrund des starken Anstiegs der Umsatzerlöse und der damit verbundenen erhöhten Forderungen sowie der Zunahme von Vorräten durch aktive Bestandserhöhung unter dem Wert des Vorjahreszeitraums (H1 2020: EUR 4,0 Mio.).

Die globalen Lieferengpässe für Elektronikkomponenten und Vorprodukte haben einen noch stärkeren Aufschwung behindert und stellen auch für das zweite Halbjahr eine Herausforderung dar. Dank des breiten Portfolios von STEMMER IMAGING konnte temporären Lieferengpässen mit einem hohen Maß an Flexibiliät begegnet werden. Maßnahmen in der Beschaffung und Lagerhaltung sowie der Auftragsbearbeitung konnten zudem Engpässe abfedern.

STEMMER IMAGING erhöht die Prognose für 2021
Die positive Entwicklung im ersten Halbjahr legt eine gute Basis für den weiteren Geschäftsverlauf in 2021. Das Unternehmen rechnet damit, dass sich die Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte positiv fortsetzen wird. Der Vorstand der STEMMER IMAGING AG hat bereits am 21. Juli 2021 mit Vorlage der vorläufigen Zahlen die Gesamtjahresprognose deutlich angehoben und rechnet für das Geschäftsjahr 2021 nun mit einem Umsatz zwischen EUR 123 Mio. und EUR 131 Mio. und einem EBITDA zwischen EUR 12,2 Mio. und EUR 15,4 Mio.

Arne Dehn, CEO der STEMMER IMAGING AG:
"Wir freuen uns, nunmehr sechs Quartale in Folge verbesserte Profitabilitätskennzahlen und gleichzeitig zum ersten Mal ein unbereinigtes Halbjahresergebnis > 10 % auszuweisen. Die zunehmende Marktdynamik, unsere erfolgreiche Positionierung in den strategischen Wachstumsmärkten in industriellen und nicht-industriellen Bereichen sowie die erzielten und noch anstehenden Erfolge in Endkundenprojekten haben uns dazu veranlasst, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 erneut nach oben anzupassen. Wir halten den Fokus auf die Umsetzung unserer strategischen Roadmap und sehen eine hervorragende Grundlage für eine positive Weiterentwicklung für die kommenden Quartale."

Der Halbjahresbericht der STEMMER IMAGING AG zum 30. Juni 2021 steht unter www.stemmer-imaging.com im Bereich Investoren zur Verfügung.

Heute am 11. August 2021 um 14:00 Uhr MESZ findet für Analysten, institutionelle Investoren und für Vertreter der Presse ein Webcast zu den Finanzergebnissen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2021 statt. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, werden die Teilnehmer gebeten, sich über den unten stehenden Link zu registrieren: https://services.choruscall.de/DiamondPassRegistration/register?confirmationNumber=8637961&linkSecurityString=e83c36bb9


Über STEMMER IMAGING:
STEMMER IMAGING ist ein international führender Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie. Mit erfahrenen Spezialisten in Europa, Lateinamerika und Asien bietet das Unternehmen innovative Bildverarbeitungslösungen, umfassendes Know-how und hervorragenden Kundenservice.

Kunden schätzen STEMMER IMAGING als zuverlässigen Partner für maßgeschneiderte Lösungen. Dazu gehören Komponenten, die auf Wunsch vorkonfiguriert werden, Subsysteme, die den Zeit- und Arbeitsaufwand bei der Integration vertikaler Anwendungen reduzieren, sowie kundenspezifische Lösungen, die insbesondere OEMs einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen - alles basierend auf langjähriger Erfahrung und führenden Software-Tools wie der unternehmenseigenen Plattform "Common Vision Blox".

VISION.RIGHT.NOW. steht für den Anspruch von STEMMER IMAGING, Bildverarbeitung für alle Anwender einfach und leicht zugänglich zu machen und Kunden bei erstklassigen Lösungen zu unterstützen.

Kontakt:

STEMMER IMAGING AG
Arne Dehn
Vorstandsvorsitzender
Gutenbergstr. 9-13
82178 Puchheim
Tel.: +49 89 80902-196
[email protected]
www.stemmer-imaging.com



11.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: STEMMER IMAGING AG
Gutenbergstr. 9-13
82178 Puchheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 - 809020
E-Mail: [email protected]
Internet: www.stemmer-imaging.com
ISIN: DE000A2G9MZ9
WKN: A2G9MZ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1225407

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1225407  11.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1225407&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 88,30 100,63 108,97 118,60 103,10 130,12 154,00
EBITDA1,2 6,02 6,39 6,98 10,80 7,21 17,36 22,90
EBITDA-Marge3 6,82 6,35 6,41 9,11 6,99 13,34 14,87
EBIT1,4 4,24 4,15 5,52 -0,58 -1,55 13,43 18,70
EBIT-Marge5 4,80 4,12 5,07 -0,49 -1,50 10,32 12,14
Jahresüberschuss1 3,11 2,94 4,38 -1,40 -3,32 10,45 12,70
Netto-Marge6 3,52 2,92 4,02 -1,18 -3,22 8,03 8,25
Cashflow1,7 5,15 3,35 4,94 1,95 10,88 7,97 12,00
Ergebnis je Aktie8 0,43 0,45 0,67 -0,22 -0,51 1,61 1,95
Dividende8 0,00 0,50 0,50 0,00 0,50 0,75 0,85
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ebner Stolz

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Stemmer Imaging
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G9MZ 30,300 Kaufen 196,95
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,84 20,97 0,66 55,70
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,96 24,71 1,51 9,59
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,50 0,75 2,48 18.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2022 11.08.2022 10.11.2022 31.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,57% -14,66% -28,71% 12,22%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu STEMMER IMAGING AG  ISIN: DE000A2G9MZ9 können Sie bei DGAP abrufen


Inspektionssysteme , A2G9MZ , S9I , XETR:S9I