26.10.2021 Heidelberger Druckmaschinen AG  DE0007314007

Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg steigert Wallbox Absatz in Ländern der DACH Region und baut Produktion im Bereich E-Mobilität weiter aus


 


DGAP-Media / 26.10.2021 / 09:45

- Vierte Wallbox-Produktionslinie geht in Betrieb

- Kunden in Österreich und der Schweiz setzen verstärkt auf
smarte Ladetechnologie von Heidelberg

- Umsatzwachstum im Bereich Elektromobilität im laufenden
Geschäftsjahr weit über Plan

Neben Deutschland nimmt auch in den Nachbarländern Österreich und Schweiz die Elektromobilität an Fahrt auf. So sind in beiden Ländern die Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen im laufenden Jahr gegenüber dem Vorjahr drastisch gestiegen. In Österreich beispielsweise stiegen die Zulassungszahlen von Januar bis September um über 150 Prozent gegenüber dem Vorjahr (Quelle: Bundesverband Elektromobilität Österreich). In der Schweiz verläuft die Entwicklung ähnlich. Dabei finden auch hier wie in Deutschland die meisten Ladevorgänge im privaten Umfeld statt (Quelle: Swiss eMobility).

Die Ladetechnologie der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist daher zunehmend auch in Ländern außerhalb von Deutschland begehrt. Dies zeigt sich gerade auch an den Absatzzahlen der Wallboxen von Heidelberg in Österreich und der Schweiz. So konnte das Unternehmen bisher in beiden Ländern zusammen eine mittlere vierstellige Anzahl an Ladelösungen der beiden Modelle Heidelberg Wallbox Energy Control bzw. Heidelberg Wallbox Home Eco verkaufen. Damit etabliert Heidelberg sich auch in diesen beiden Ländern als einer der führenden Anbieter.

Vierte Wallbox-Produktionslinie geht in Betrieb
Aufgrund der gerade auch international weiter ansteigenden Nachfrage nach Ladelösungen für Elektrofahrzeuge im privaten Bereich hat Heidelberg erneut am Standort Wiesloch-Walldorf investiert und soeben früher als geplant eine vierte Produktionslinie im Bereich E-Mobilität in Betrieb genommen. Damit steigen die Produktionskapazitäten konstant weiter, nachdem sie bereits zu Beginn des Jahres verdoppelt worden waren. Vor dem Hintergrund rasant zunehmender Absatzzahlen liegt auch die Umsatzentwicklung im Bereich Elektromobilität bei Heidelberg bereits jetzt deutlich über dem für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 geplanten Gesamtvolumen.

"Die Entwicklung in unserem Geschäft mit Ladetechnologie boomt", sagt Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender bei Heidelberg. "Wir sind trotz nach wie vor nicht reibungslos funktionierender Logistikketten lieferfähig und treiben mit dem Ausbau unserer Produktion das Wachstum im Bereich Elektromobilität weiter voran."

fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=a165d0c4795185ba6586887c0cb3b704

Früher als geplant hat Heidelberg am Standort Wiesloch-Walldorf eine vierte Produk-tionslinie für Wallbox Systeme in Betrieb genommen. Produziert wird im Dreischicht-betrieb rund um die Uhr.

Heute bedient Heidelberg den Markt mit den Modellen Heidelberg Wallbox Home Eco sowie Heidelberg Wallbox Energy Control mit verschiedenen Kabellängen und Individualisierungsmöglichkeiten für den deutschen und europäischen Markt. Zudem gibt es mit der Heidelberg Wallbox Energy Control eine Lösung mit integriertem Lastmanagement, mit der im Verbund bis zu 16 Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können. Das Portfolio soll künftig zum Komplettangebot für Home Energy-Lösungen erweitert werden, beispielsweise mit integrierten Ladelösungen für Parkhäuser oder komplette Wohnanlagen. Dazu nutzt das Unternehmen seine Kompetenzen auf dem Gebiet der Leistungselektronik und der Software. Darüber hinaus sind auch Partnerschaften in diesen Bereichen in Arbeit.

fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=2458cf7cf5367a67ef2f71657f44112a

In Deutschland verfügt Heidelberg bei Wallbox Systemen bereits über einen Marktanteil von 20 Prozent.

Parallel werden neue Vertriebswege und -regionen in Europa aufgebaut. Neben Deutschland bietet Heidelberg seine Ladelösungen im Ausland in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern bereits in Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen und Ungarn an. Weitere Länder in Europa erfolgen mit dem Ausbau des Geschäftsfeldes.

Die Heidelberg Wallbox Ladelösungen können über die Onlineplattform Amazon sowie im Elektrofach- und Großhandel, bei vielen Energieversorgern und bei zertifizierten Elektrofachbetrieben erworben werden.

Bild 1: Früher als geplant hat Heidelberg am Standort Wiesloch-Walldorf eine vierte Produktionslinie für Wallbox Systeme in Betrieb genommen. Produziert wird im Dreischichtbetrieb rund um die Uhr.

Bild 2: Ladetechnologie von Heidelberg ist zunehmend auch in Ländern außerhalb von Deutschland begehrt.

Bild 3: In Deutschland verfügt Heidelberg bei Wallbox Systemen bereits über einen Marktanteil von 20 Prozent.

Weitere Informationen zur Heidelberg Wallbox:
Internet: wallbox.heidelberg.com
E-Mail: [email protected]
Wallbox Hotline: +49 6222-82-2266

Übersicht Heidelberg Wallbox, inkl. technischer Daten

Bildmaterial und weitere Informationen über das Unternehmen stehen im Presseportal der Heidelberger Druckmaschinen AG unter www.heidelberg.com zur Verfügung.

Heidelberg IR jetzt auch auf Twitter:

Link zum IR-Twitter Kanal: https://twitter.com/Heidelberg_IR
Auf Twitter zu finden unter dem Namen: @Heidelberg_IR

Kontakt:

Heidelberger Druckmaschinen AG
Corporate Public Relations
Thomas Fichtl
Tel: +49 (0)6222 82-67123
Fax: +49 (0)6222 82-67129
E-Mail: [email protected]
 


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Heidelberger Druckmaschinen AG
Schlagwort(e): Unternehmen

26.10.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Heidelberger Druckmaschinen AG
Kurfürsten-Anlage 52-60
69115 Heidelberg
Deutschland
Telefon: +49 (0)6222 82-67121
Fax: +49 (0)6222 82-67129
E-Mail: [email protected]
Internet: www.heidelberg.com
ISIN: DE0007314007
WKN: 731400
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1243520

 
Ende der Mitteilung DGAP-Media

1243520  26.10.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1243520&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 2.524,10 2.420,15 2.490,49 2.349,45 1.913,17 2.183,43 2.300,00
EBITDA1,2 178,95 171,76 179,99 146,00 94,47 160,16 195,00
EBITDA-Marge3 7,09 7,10 7,23 6,21 4,94 7,34 8,48
EBIT1,4 90,19 87,12 81,04 -269,42 17,64 80,74 114,00
EBIT-Marge5 3,57 3,60 3,25 -11,47 0,92 3,70 4,96
Jahresüberschuss1 36,24 13,57 20,88 -343,00 -42,89 33,06 59,50
Netto-Marge6 1,44 0,56 0,84 -14,60 -2,24 1,51 2,59
Cashflow1,7 139,24 87,68 -11,28 -53,95 0,06 51,27 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,14 0,05 0,07 -1,13 -0,14 0,11 0,13
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Heidelberger Druckmaschinen
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
731400 1,868 Halten 568,77
KGV 2024e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,57 19,60 0,80 -21,47
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,35 11,11 0,26 8,75
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '22e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 26.07.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
10.08.2022 09.11.2022 08.02.2023 14.06.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
14,25% 18,91% 26,56% -32,20%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Heidelberger Druckmaschinen AG  ISIN: DE0007314007 können Sie bei EQS abrufen


Maschinen-/Anlagenbau , 731400 , HDD , XETR:HDD