09.12.2021 R. Stahl AG  DE000A1PHBB5

DGAP-News: R. Stahl errichtet 6 MWp-Solarpark am Standort Waldenburg


 

DGAP-News: R. Stahl AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
R. Stahl errichtet 6 MWp-Solarpark am Standort Waldenburg

09.12.2021 / 10:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


R. STAHL errichtet 6 MWp-Solarpark am Standort Waldenburg

Waldenburg, 09. Dezember 2021 - Eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage mit 6 MWp Nennleistung soll ab Ende 2021 einen Großteil des R. STAHL Stromverbrauchs am Standort Waldenburg abdecken und speist Ökostrom ins öffentliche Netz ein

Der R. STAHL Vorstand hat die Investition von 3,8 Mio. € für eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage am Standort Waldenburg freigegeben. Der Solarpark entsteht auf dem Firmengelände, direkt östlich der bestehenden Gebäude und soll im vierten Quartal 2022 in Betrieb gehen. Die Anlage wird aus 11.070 Modulen bestehen und sich über eine Fläche von knapp 4 Hektar erstrecken.

Mit einer Kapazität von jährlich etwa 6 Gigawattstunden wird die klimaneutral erzeugte Strommenge rund 40 % über dem Eigenstrombedarf des Explosionsschutz-Experten am Standort Waldenburg liegen. Der produzierte Überschussstrom soll in das lokale Stromnetz eingespeist werden. R. STAHL rechnet mit der vollständigen Amortisation spätestens nach sechs Jahren.

"Mit der Solar-Anlage lassen sich ab dem ersten Jahr jährliche Einsparungen im mittleren sechsstelligen Bereich realisieren. Die Finanzierung, deren Zusage bereits vorliegt, wird im Rahmen eines Leasing-Vertrags mit unserem Partner Würth Leasing GmbH & Co KG, Albershausen, umgesetzt; damit ist die Investition nach heutigem Stand bereits im ersten Jahr Cashflow positiv," kommentiert Philipp Öhler SVP Corporate Finance & Controlling sowie Projektverantwortlicher für den Solarpark bei R. STAHL.

Durch die Anlage werden jährlich 2.200 Tonnen CO2-Emission eingespart; auf der Freifläche bleibt unter den Solarpanelen, die in Ständerbauweise errichtet werden, weiterhin Platz für Flora und Fauna.

Der weltweit agierende Konzern bekennt sich mit diesem Schritt abermals zum Produktionsstandort Deutschland und investiert in die Zukunftssicherung seiner Werke. Für die übrigen Standorte in Deutschland (Köln und Weimar) laufen Evaluierung für weitere Solarparkprojekt.

Das Firmen-Konzept zur E-Mobilität sieht in einem zweiten Schritt bis zu 50 Ladestationen für Elektrofahrzeuge vor, die dem künftigen Flottenmanagement ebenso wie den Mitarbeitern und Gästen des Unternehmens zur Verfügung stehen sollen. Die Beantragung von Fördermitteln der KFW befindet sich derzeit in Prüfung. Auch an einer Speicherlösung auf Wasserstoffbasis wird gearbeitet; erste Gespräche mit potenziellen Partner wurden initiiert. Das gibt R. STAHL zudem die Möglichkeit mit dem hochexplosiven Energieträger der Zukunft weitere Erfahrungen zu sammeln. Für den Anbieter von Explosionsschutzlösungen ist die komplette Wasserstoff-Wirtschaft - insbesondere der Transport und die Lagerung des hochflüchtigen Gases - bereits heute ein strategisch wichtiger Markt.

Über R. STAHL - www.r-stahl.com
R. STAHL ist weltweit führender Anbieter von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. Sie verhindern in gefährdeten Bereichen Explosionen und tragen so zur Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bei. Das Spektrum reicht von Aufgaben wie Schalten/Verteilen, Installieren, Bedienen/Beobachten, Beleuchten, Signalisieren/Alarmieren bis hin zum Automatisieren. Typische Anwender sind die Öl- & Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie sowie die Nahrungs- und Genussmittelbranche. 1.690 Mitarbeiter erwirtschafteten 2020 weltweit einen Umsatz von 247 Mio. €. Die Aktien der R. STAHL AG werden im Regulierten Markt/Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN DE000A1PHBB5).

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Information enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von R. STAHL beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören unter anderem: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch R. STAHL ist weder geplant noch übernimmt R. STAHL die Verpflichtung dafür.

Die Inhalte dieser Information sprechen alle Geschlechter gleichermaßen an. Lediglich aus Gründen der Lesbarkeit und ohne jede Diskriminierungsabsicht wird die männliche Form verwendet. Damit sind alle Geschlechter einbezogen.


Kontakt:
R. STAHL AG
Judith Schäuble
Investor Relations & Corporate Communications
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg (Württ.)
Deutschland

Tel. +49 7942 943-1396
[email protected]


09.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: R. Stahl AG
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg
Deutschland
Telefon: +49 (7942) 943-0
Fax: +49 (7942) 943-4333
E-Mail: [email protected]
Internet: www.r-stahl.com
ISIN: DE000A1PHBB5
WKN: A1PHBB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1255927

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1255927  09.12.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1255927&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 286,61 268,46 280,11 274,78 246,59 248,11 278,00
EBITDA1,2 22,16 7,00 9,46 25,27 17,18 16,82 19,50
EBITDA-Marge3 7,73 2,61 3,38 9,20 6,97 6,78 7,01
EBIT1,4 8,78 -10,69 -4,16 6,34 0,49 -0,06 2,70
EBIT-Marge5 3,06 -3,98 -1,49 2,31 0,20 -0,02 0,97
Jahresüberschuss1 4,22 -21,78 -7,00 1,35 -3,53 -4,93 0,25
Netto-Marge6 1,47 -8,11 -2,50 0,49 -1,43 -1,99 0,09
Cashflow1,7 10,89 19,75 18,22 19,62 17,86 11,86 14,50
Ergebnis je Aktie8 0,64 -3,28 -1,10 0,21 -0,54 -0,76 0,04
Dividende8 0,60 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
R. Stahl
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1PHBB 14,200 Halten 91,45
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,78 27,56 0,57 -258,18
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,85 7,71 0,37 12,20
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 13.07.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2022 11.08.2022 10.11.2022 13.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,38% -19,18% -16,96% -42,28%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu R. Stahl AG  ISIN: DE000A1PHBB5 können Sie bei DGAP abrufen


Elektrotechnik , A1PHBB , RSL2 , XETR:RSL2