08.02.2022 Cogia AG  DE000A3H2226

Original-Research: Cogia AG (von GBC AG): Kaufen


 

Original-Research: Cogia AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Cogia AG

Unternehmen: Cogia AG
ISIN: DE000A3H2226

Anlass der Studie: Managementinterview
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,72 EUR
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2022
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger; Felix Haugg

Die in Frankfurt am Main gegründete Cogia AG ist ein Anbieter von auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierten, patentierten, semantischen Lösungen und Dienstleistungen auf dem Gebiet 'Big Data Analytics', mit dem Focus auf Customer Experience, Monitoring und Engagement. Die Cogia AG vertreibt seit mehr als 10 Jahren ihre Produkte zur intelligenten Informationssuche, organisation und -analyse für Web-Inhalte, Social-Media-Beiträge und interne Daten. Dies schließt ein mehrsprachiges System ein, das natürliche Sprachverarbeitungstechnologien verwendet und hervorragende Such- und Kategorisierungsergebnisse liefert. Das Ziel der Cogia ist es, seine Kunden, ob Unternehmen, Verbände oder Behörden, bei der optimalen Verwertung der verfügbaren Informationen zu unterstützen, indem diese durch automatisierte Verfahren inhaltlich erschlossen und strukturiert aufbereitet werden.

GBC AG: Herr Lauria, Sie bieten über die Cogia AG Lösungen auf Basis von Künstlicher Intelligenz an. Können Sie Ihre Technologie kurz vorstellen?

Pascal Lauria: Unser Fokus liegt auf der Erschließung der im Web, auch in Social Media, und in internen Quellen verfügbaren Informationen. Für deren Erfassung setzen wir eigene Crawler und Schnittstellen ein, um dann die aufgenommenen Beiträge und Dokumente zu analysieren. Wir kategorisieren sie nach Themen, Sentiment oder Emotionen, identifizieren semantische Relationen zwischen Schlüsselbegriffen oder versuchen, sogenannte 'schwache Signale' aufzuspüren, die frühzeitig einen neuen Trend oder einen Stimmungsumschwung anzeigen. Letztlich geht es darum, die zeitraubende Aufgabe der Auswahl und Bewertung von Informationen in automatische Prozesse zu transformieren und dabei zu helfen, eine sichere Entscheidungsgrundlage für operative Maßnahmen zu erhalten.

GBC AG: Wie unterscheiden Sie sich von Ihren Mitbewerbern?

Pascal Lauria: Cogia kann im Vergleich zu Mitbewerbern in doppelter Hinsicht punkten. Zum einen natürlich mit unserer technologischen Kompetenz. Gerade in der Analyse von Kunden- oder Mitarbeiterkommentaren können wir durch unsere Geschwindigkeit bei der Datenverarbeitung in den Textanalysen überzeugen. Zum anderen beeindruckt die Qualität der Analysen, was die dort behandelten Themen als auch die emotionale Orientierung angeht. Schließlich weisen wir mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Big Data und Künstlicher Intelligenz (KI) auf und haben Auszeichnungen gewonnen als bestes Unternehmen in unserem Sektor.

GBC AG: Mit Ihrer Technologie-Lösung haben Sie bereits große Kunden wie BMW, VW und die Lufthansa begeistern können. Wie können Sie mit diesen Kunden wachsen und wären auch weitere Branchen vorstellbar?

Pascal Lauria: Wir haben natürlich während der Corona-Krise die Einbrüche im Mobilitäts-Sektor gespürt, doch umgekehrt profitieren wir jetzt von dem dort sich anbahnenden Aufschwung. Daher wachsen wir im Gleichschritt mit der Wiederbelebung der globalen Märkte hier, insofern immer weitere Länder unsere Lösung einsetzen. Gleichwohl wollen wir verstärkt auch andere Branchen angehen, um unsere Umsätze zu diversifizieren. Vor allem die BioInformatik und Bio-Technologie sollen ein weiteres Standbein werden.

GBC AG: Sie haben im September 2021 die elastic.io von der mVISE AG akquiriert. Welche Potenziale und Synergien planen Sie mit dieser Transaktion zu heben?

Pascal Lauria: Als Spezialist für Schnittstellen zu verschiedensten Software-as-a-Service (SaaS)-Anbietern bietet elastic.io eine Plattform mit einem einfach zu bedienenden Entwickler-Toolkit und einen Marktplatz mit standardisierten sogenannten Konnektoren zu diversen SaaS-Anbietern, die in SaaS-Anwendungen eingebettet werden können und nach dem 'Pay per Use'Modell abgerechnet werden. Dank der Übernahme von elastic.io kann sich Cogia nun weiter von all ihren Konkurrenten abheben. Elastic.io bietet mit ihren Schnittstellen die Möglichkeit, den Cogia Customer-Experience-Manager mit jeglichen Systemen und Daten in einer existierenden IT-Landschaft zu verknüpfen, wie zum Beispiel mit den existierenden CRM- oder ERP-Systemen innerhalb von Firmen.

GBC AG: Wie läuft die aktuelle Integration der elastic.io?

Pascal Lauria: Sehr positiv. Wir haben mit unserer Big Data- und KI-Lösung die Customer Experience sozusagen ins Quadrat gebracht - und mit elastic.io gelingt dies jetzt auch mit den zu verarbeitenden Daten. Die Synergien zwischen cogia und elastic.io sind daher die Basis für ein starkes Wachstum im operativen Bereich.

GBC AG: Welche Ziele haben Sie sich für das Jahr 2022 mit der Cogia AG gesteckt?

Pascal Lauria: Dank unserer erfolgreich umgesetzten Kapitalerhöhung wollen wir in diesem Jahr unseren Vertrieb kräftig auszubauen, um neue Märkte zu erschließen, und über digitales Performance-Marketing die Sichtbarkeit des Unternehmens am Markt erhöhen.

GBC AG: Planen Sie auch ein weiteres anorganisches Wachstum und welche Targets könnten hier infrage kommen?

Pascal Lauria: Wir wollen in erster Linie organisch wachsen durch die Steigerung unserer Vertriebsaktivitäten. Aber wir planen auch strategische Zukäufe, um das Wachstum zu beschleunigen. Die Targets, die wir dabei ins Augen fassen, müssen uns technologisch ergänzen und vertriebliche Synergien bieten. Sie müssen aber auch zu unserer Unternehmenskultur passen und profitabel sein.

GBC AG: Wo sehen Sie die Cogia AG in fünf Jahren?

Pascal Lauria: Wir fokussieren uns zum einen auf die Weiterentwicklung des Softwareangebots und auf den Ausbau unseres technologischen Vorsprungs durch die Einführung neuer Analyseverfahren. Zum anderen ist es unser Ziel, die Sichtbarkeit des Unternehmens am Markt zu erhöhen und neue Märkte zu erschließen. Wir wollen etwa zu den Marktführern in Europa im Bereich Customer Experience Management zählen und wollen eine führende Rolle in Europa im Bereich Open Source Intelligence (OSINT) & Competitive Intelligence einnehmen.

GBC AG: Herr Lauria, vielen Dank für das Gespräch.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23330.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
[email protected]
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++
Zeitpunkt der Fertigstellung: 02.02.2022 17:30 Zeitpunkt der Veröffentlichung: 08.02.2022 10:00

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 0,00 0,33 0,33 0,42 1,28 2,35 1,52
EBITDA1,2 0,00 0,07 0,16 0,13 0,59 0,29 0,57
EBITDA-Marge3 0,00 21,21 48,48 30,95 46,09 12,34
EBIT1,4 0,00 0,06 0,11 -0,30 -0,81 -5,14 -1,01
EBIT-Marge5 0,00 18,18 33,33 -71,43 -63,28 -218,72 -66,45
Jahresüberschuss1 0,00 0,05 0,11 -0,32 -0,81 -5,21 -1,08
Netto-Marge6 0,00 15,15 33,33 -76,19 -63,28 -221,70 -71,05
Cashflow1,7 0,00 0,06 0,18 0,09 4,16 0,22 -1,41
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,01 0,04 -0,10 -0,22 -1,49 -0,30
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Johannes Weßling

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Cogia
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A3H222 0,410 - 1,44
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 -1,32
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,24 - 0,94 2,47
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.10.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2024 19.06.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-15,98% 21,66% 69,42% -6,82%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Cogia AG  ISIN: DE000A3H2226 können Sie bei EQS abrufen


Internet-Services , A3H222 , 8HC , DUS:8HC