16.02.2022 Hamburger Hafen und Logistik AG  DE000A0S8488

DGAP-Adhoc: Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA übertrifft Umsatz- und Ergebniserwartung für das Jahr 2021


 

DGAP-Ad-hoc: Hamburger Hafen und Logistik AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA übertrifft Umsatz- und Ergebniserwartung für das Jahr 2021

16.02.2022 / 07:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Hamburg, 16. Februar 2022

Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung

HHLA übertrifft Umsatz- und Ergebniserwartung für das Jahr 2021

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat im Geschäftsjahr 2021 nach vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen ihren Konzernumsatz um 12,7 Prozent auf 1,465 Mrd. Euro (im Vorjahr: 1,300 Mrd. Euro) gesteigert. Das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 84,7 Prozent auf 228 Mio. Euro (im Vorjahr: 124 Mio. Euro). Der Containerumschlag stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Prozent auf 6.943 Tsd. TEU. Das Transportvolumen erhöhte sich um 10,0 Prozent auf 1.690 Tsd. TEU.

Der börsennotierte Teilkonzern Hafenlogistik erzielte Umsatzerlöse in Höhe von 1,436 Mrd. Euro (im Vorjahr: 1,269 Mrd. Euro) sowie ein Betriebsergebnis (EBIT) in Höhe von 213 Mio. Euro (im Vorjahr: 110 Mio. Euro). Das operative Ergebnis des Vorjahres war von Rückstellungszuführungen in Höhe von 43 Mio. Euro geprägt. Ohne diese Rückstellungen hätte das Betriebsergebnis 153 Mio. Euro betragen. Der Teilkonzern Hafenlogistik hat damit die Ende Oktober gegebene Jahreserwartung für Umsatz mit rund 1.410 Mio. Euro und Betriebsergebnis im Bereich von 190 Mio. Euro übertroffen. Positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr wirkten sich die unterjährig deutlich erhöhten Lagergelderlöse in Folge der anhaltenden Störungen der globalen Lieferketten mit massiven Schiffsverspätungen aus, die zu längeren Verweildauern und zusätzliche Bewegungen von Containern auf den Hamburger Terminals der HHLA führten. Darüber hinaus trug eine rückwirkend gewährte höhere Trassenpreisförderung in Höhe von rund 11 Mio. Euro positiv zur Ertragsentwicklung im Teilkonzern Hafenlogistik bei.

Der Teilkonzern Immobilien verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr bei konstanten Umsatzerlösen in Höhe von 38 Mio. Euro (im Vorjahr: 38 Mio. Euro) eine Steigerung des Betriebsergebnisses (EBIT) von 18,0 Prozent auf 15 Mio. Euro (im Vorjahr: 13 Mio. Euro).
 

Die vollständigen Geschäftsjahreszahlen für das Jahr 2021 sowie einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2022 wird die HHLA am Donnerstag, den 24. März 2022, um 7:30 Uhr veröffentlichen.

EBIT ist definiert als Ergebnis vor Zinsen und Steuern. Detaillierte Angaben finden Sie hier.




Kontakt:
Julia Hartmann
Leiterin Investor Relations

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG
Bei St. Annen 1, D-20457 Hamburg, www.hhla.de

Tel: +49-40-3088-3397
Fax: +49-40-3088-55-3397
E-Mail: [email protected]

16.02.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hamburger Hafen und Logistik AG
Bei St. Annen 1
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40-3088-0
Fax: +49 (0)40-3088-3355
E-Mail: [email protected]
Internet: www.hhla.de
ISIN: DE000A0S8488
WKN: A0S848
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1280974

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1280974  16.02.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1280974&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 1.220,26 1.258,52 1.349,96 1.269,34 1.435,75 1.542,25 1.409,00
EBITDA1,2 274,49 297,77 358,73 269,43 384,66 369,63 276,00
EBITDA-Marge3 22,49 23,66 26,57 21,23 26,79 23,97
EBIT1,4 156,58 188,42 204,43 110,30 212,57 201,61 93,00
EBIT-Marge5 12,83 14,97 15,14 8,69 14,81 13,07 6,60
Jahresüberschuss1 95,99 129,10 127,41 66,84 123,67 122,44 9,00
Netto-Marge6 7,87 10,26 9,44 5,27 8,61 7,94 0,64
Cashflow1,7 258,90 214,78 302,99 271,42 299,01 257,12 0,00
Ergebnis je Aktie8 1,02 1,47 1,34 0,50 1,43 1,13 0,12
Dividende8 0,67 0,80 0,70 0,45 0,75 0,75 0,59
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
HHLA
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0S848 16,860 Halten 1.268,20
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
17,56 18,87 0,93 16,01
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,74 4,93 0,90 5,29
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,75 0,08 0,47 13.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 14.08.2024 14.11.2023 21.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,52% 15,16% 0,60% 38,88%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Hamburger Hafen und Logistik AG  ISIN: DE000A0S8488 können Sie bei EQS abrufen


Logistik/Verkehr , A0S848 , HHFA , XETR:HHFA