21.02.2022 Leifheit Aktiengesellschaft  DE0006464506

DGAP-News: Leifheit Aktiengesellschaft: Nach starkem Vorjahr erneut Umsatz- und Ergebniswachstum im Geschäftsjahr 2021, jedoch belasten steigende Rohstoff-, Fracht- und Energiekosten das zweite Halbjahr 2021


 

DGAP-News: Leifheit Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Vorläufiges Ergebnis
Leifheit Aktiengesellschaft: Nach starkem Vorjahr erneut Umsatz- und Ergebniswachstum im Geschäftsjahr 2021, jedoch belasten steigende Rohstoff-, Fracht- und Energiekosten das zweite Halbjahr 2021

21.02.2022 / 15:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Leifheit Aktiengesellschaft: Nach starkem Vorjahr erneut Umsatz- und Ergebniswachstum im Geschäftsjahr 2021, jedoch belasten steigende Rohstoff-, Fracht- und Energiekosten das zweite Halbjahr 2021

  • Konzernumsatz 2021 um rund 6 Prozent auf etwa 288 Mio. EUR gestiegen
  • Vorläufiges Konzern-EBIT 2021 liegt mit etwa 20 Mio. EUR am oberen Ende des letzten Prognosekorridors und etwa 6 Prozent über dem Vorjahreswert
  • Ende 2019 etablierte Scaling up Success Strategie liefert auch im zweiten Jahr sehr gute Ergebnisse: Konzern-EBIT 2021 mehr als verdoppelt gegenüber 2019. 2021 Umsatz Household (Marke Leifheit) 27 Prozent über 2019. 2021 Umsatz Wellbeing (Marke Soehnle) 29 Prozent über 2019.
  • Angespannte Lieferketten und deutliche Steigerungen der Beschaffungspreise beeinflussten die Ertragsentwicklung im zweiten Halbjahr 2021 deutlich
  • Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit CEO Henner Rinsche

Nassau, 21. Februar 2022 - Die Leifheit AG, einer der führenden Markenanbieter von Haushaltsprodukten in Europa, konnte nach einem außerordentlich starken Umsatzwachstum von 16 Prozent und einer annähernden Verdoppelung des Ergebnisses im Jahr 2020 im Geschäftsjahr 2021 erneut zulegen. Auf vorläufiger Basis hat der Leifheit-Konzern im Jahr 2021 einen Umsatz von 288,2 Mio. EUR erwirtschaftet. Das entspricht einem Anstieg von 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) wird nach vorläufigem Stand des Konzernabschlusses bei etwa 20 Mio. EUR (Vorjahr: 18,8 Mio. EUR) erwartet und liegt damit am oberen Ende des zuletzt nach unten angepassten Prognosekorridors von 15 bis 20 Mio. EUR. Dabei sah sich der Leifheit-Konzern insbesondere in der zweiten Jahreshälfte mit einem herausfordernden Marktumfeld konfrontiert, das von Störungen der globalen Supply Chain, Rohstoffknappheit und enormen Steigerungen der Beschaffungspreise insbesondere für Rohstoffe, Frachten und Energie geprägt war.

Henner Rinsche, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG, erklärt: "Im Jahr 2021 konnten wir trotz eines besonders in der zweiten Jahreshälfte herausfordernden Marktumfelds unsere erfolgreiche Geschäftsentwicklung fortsetzen. Mit Blick auf die vergangenen zwei Geschäftsjahre, die pandemiebedingt von stark volatilen Rahmenbedingungen gekennzeichnet waren, haben wir seit 2019 einen durchschnittlichen jährlichen Umsatzzuwachs von etwa 11 Prozent und eine äußert positive Ergebnisentwicklung erreicht. Dies ist maßgeblich auf die positiven Impulse unserer Wachstumsstrategie Scaling up Success zurückzuführen, die wir auch 2021 konsequent vorangetrieben haben. Die in TV- und Printkampagnen beworbenen Produkte der Marken Leifheit und Soehnle haben wesentlich zum Umsatzwachstum beigetragen. Gleichwohl waren zum Geschäftsjahresende in vielen Zielmärkten zunehmende Unsicherheiten in Zusammenhang mit anstehenden Lockdown-Entscheidungen feststellbar, die zu einem vorsichtigen Orderverhalten des Handels geführt haben."

Im Heimatmarkt Deutschland konnte der Leifheit-Konzern den grundsätzlichen Aufwärtstrend bestätigen und den Umsatz um 12,6 Prozent von 112,1 Mio. EUR im Vorjahr auf 126,3 Mio. EUR in 2021 steigern. Damit hat sich hier die positive Entwicklung seit Einführung der neuen Wachstumsstrategie nahtlos fortgesetzt.

Auch in allen anderen wesentlichen Zielmärkten verzeichnete der Leifheit-Konzern deutliche Umsatzzuwächse. In Zentraleuropa steigerte der Leifheit-Konzern den Umsatz im Geschäftsjahr 2021 um 4,0 Prozent auf 116,4 Mio. EUR, nachdem im Vorjahr ein Umsatz von 112,0 Mio. EUR zu Buche stand. Ein starkes Umsatzwachstum von 11,6 Prozent konnte der Leifheit-Konzern im Geschäftsjahr 2021 erneut in Osteuropa erzielen. Der Umsatz in dieser Vertriebsregion erreichte im Berichtszeitraum 37,9 Mio. EUR nach 33,9 Mio. EUR im Vorjahr. Dagegen entwickelte sich der Umsatz in den außereuropäischen Märkten aufgrund pandemiebedingter Effekte im vorvergangenen Geschäftsjahr von 13,6 Mio. EUR auf 7,6 Mio. EUR rückläufig.

Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr sagt Henner Rinsche, dessen Vertrag durch den Aufsichtsrat in diesen Tagen um weitere drei Jahre verlängert worden ist: "Deutliche Kostensteigerungen durch die anhaltenden Verwerfungen in den globalen Lieferketten und weiterhin knappe Rohstoffe haben den Jahresbeginn 2022 geprägt und werden auch in den kommenden Monaten eine Herausforderung für den Leifheit-Konzern darstellen. Dieser Entwicklung werden wir weiterhin durch ein striktes Kostenmanagement begegnen. In diesem Zusammenhang erwarten wir, dass notwendige Verkaufspreiserhöhungen im laufenden Geschäftsjahr schrittweise ihre Wirkung entfalten werden. Gleichzeitig werden wir unsere Wachstumsstrategie Scaling up Success in 2022 fortsetzen und gezielt in TV- und Print-Werbekampagnen für unsere Marken Leifheit und Soehnle investieren. Einen Fokus werden wir dabei weiterhin auf unsere prämierten Bestseller legen. So freut es uns, dass sowohl der Wischmopp Clean Twist Disc Mop Ergo als auch der Flachwischer Clean Twist M Ergo jüngst vom Verbrauchermagazin IMTEST als Testsieger ausgezeichnet wurden."

Im mit Abstand größten Segment Household mit der Marke Leifheit konnte der Umsatz von 213,1 Mio. EUR im Vorjahr auf 230,6 Mio. EUR deutlich gesteigert werden. Im bedeutend kleineren Segment Wellbeing mit der Marke Soehnle sank der Umsatz leicht von 26,5 Mio. EUR auf 25,5 Mio. EUR. Dies ist ursächlich darauf zurückzuführen, dass der Geschäftsbereich im vorvergangenen Geschäftsjahr besonders stark von den Effekten der Schutzmaßnahmen rund um die COVID-19-Pandemie profitiert hat. Im Private-Label-Segment mit den französischen Tochterunternehmen Birambeau und Herby verbuchte der Leifheit-Konzern einen Umsatz von 32,1 Mio. EUR nach 32,0 Mio. EUR im Vorjahr.

Die finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 sowie die Prognose für das Jahr 2022 wird Leifheit mit dem vollständigen Geschäftsbericht am 29. März 2022 veröffentlichen.


Über Leifheit

Die 1959 gegründete Leifheit AG ist einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsprodukten. Der Leifheit-Konzern gliedert sein operatives Geschäft in die Segmente Household, Wellbeing und Private Label. Die Produkte der Marken Leifheit und Soehnle - zwei der bekanntesten Haushaltsmarken Deutschlands - zeichnen sich durch hochwertige Verarbeitungsqualität in Verbindung mit besonderem Verbrauchernutzen aus. Die französischen Tochterunternehmen Birambeau und Herby sind mit einem ausgewählten Produktsortiment im serviceorientierten Private-Label-Segment tätig. Über alle Segmente hinweg konzentriert sich das Unternehmen auf die Produktkategorien Reinigen, Wäschepflege, Küche und Wellbeing. Der Leifheit-Konzern beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.leifheit-group.com, www.leifheit.de und www.soehnle.de.

Kontakt:
Leifheit AG
D-56377 Nassau
[email protected]
+49 2604 977218



21.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leifheit Aktiengesellschaft
Leifheitstraße 1
56377 Nassau
Deutschland
Telefon: 02604 977-0
Fax: 02604 977-340
E-Mail: [email protected]
Internet: www.leifheit-group.com
ISIN: DE0006464506
WKN: 646450
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1284843

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1284843  21.02.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1284843&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 237,06 236,80 234,20 234,04 271,60 288,32 263,50
EBITDA1,2 28,32 25,25 20,01 18,10 27,30 27,89 10,50
EBITDA-Marge3 11,95 10,66 8,54 7,73 10,05 9,67 3,98
EBIT1,4 22,12 18,84 13,06 9,88 18,78 20,07 3,00
EBIT-Marge5 9,33 7,96 5,58 4,22 6,91 6,96 1,14
Jahresüberschuss1 14,53 12,88 8,41 5,83 12,53 14,18 1,90
Netto-Marge6 6,13 5,44 3,59 2,49 4,61 4,92 0,72
Cashflow1,7 21,84 7,22 10,19 15,89 4,03 16,44 13,50
Ergebnis je Aktie8 1,53 1,35 0,88 0,61 1,32 1,49 0,20
Dividende8 1,45 1,05 1,05 0,55 1,05 1,05 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: KPMG

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Leifheit
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
646450 16,980 Kaufen 169,80
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,77 22,46 0,65 13,68
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,55 10,33 0,59 7,29
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
1,05 1,05 6,18 25.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2022 09.08.2022 08.11.2022 29.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-13,76% -35,56% -53,86% -60,51%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Leifheit Aktiengesellschaft  ISIN: DE0006464506 können Sie bei DGAP abrufen


Konsumgüter , 646450 , LEI , XETR:LEI