29.03.2022 Leifheit Aktiengesellschaft  DE0006464506

DGAP-News: Leifheit Aktiengesellschaft: Leifheit AG setzt im Geschäftsjahr 2021 den Aufwärtstrend bei Umsatz und Ertrag fort


 

DGAP-News: Leifheit Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Jahresbericht/Prognose
Leifheit Aktiengesellschaft: Leifheit AG setzt im Geschäftsjahr 2021 den Aufwärtstrend bei Umsatz und Ertrag fort

29.03.2022 / 08:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Leifheit AG setzt im Geschäftsjahr 2021 den Aufwärtstrend bei Umsatz und Ertrag fort

  • Konzernumsatz im Jahr 2021 um rund 6 Prozent auf 288,3 Mio. EUR gestiegen
  • Erneut starker Umsatzzuwachs in Deutschland mit Wachstum von 12,7 Prozent
  • Konzern-EBIT mit 20,1 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr weiter verbessert
  • Dividendenvorschlag 1,05 EUR je Stückaktie
  • Störungen der globalen Supply Chain treiben Beschaffungspreise insbesondere für Rohstoffe und Energie nach oben
  • Prognose 2022: Russland-Ukraine-Konflikt und gestörte Lieferketten belasten Geschäft spürbar, daher voraussichtlich Konzernumsatz leicht und EBIT deutlich unter Vorjahr


Nassau, 29. März 2022 - Die Leifheit AG (ISIN DE0006464506), einer der führenden Markenanbieter von Haushaltsprodukten in Europa, veröffentlicht heute die finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Leifheit-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 288,3 Mio. EUR erwirtschaften. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 6,2 Prozent (2020: 271,6 Mio. EUR). Dabei verzeichnete das Unternehmen im Heimatmarkt Deutschland erneut einen starken Umsatzanstieg um 12,7 Prozent auf 126,4 Mio. EUR. Bereits im vorvergangenen Geschäftsjahr ist der Konzernumsatz dort zweistellig auf 112,1 Mio. EUR gewachsen. Auch in nahezu allen anderen relevanten Vertriebsregionen verzeichnete Leifheit deutliche Umsatzzuwächse. In einem zunehmend herausfordernden Umfeld hat der Leifheit-Konzern im Geschäftsjahr 2021 ein Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) von 20,1 Mio. EUR erzielt. Damit konnte das Konzern-EBIT im Vorjahresvergleich weiter verbessert werden (2020: 18,8 Mio. EUR).

Henner Rinsche, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG kommentiert die Entwicklung wie folgt: "Im Jahr 2021 haben wir an die außerordentlich gute Geschäftsentwicklung des Vorjahres anknüpfen können. Wesentlich dazu beigetragen haben unsere Initiativen im Rahmen unserer Scaling Up Success Wachstumsstrategie, durch die wir anhaltend positive Impulse setzen konnten. Dies spiegelt sich in den Zahlen für die letzten beiden Geschäftsjahre wider: Im Jahr 2020 wuchs der Konzernumsatz um 16 Prozent gegenüber dem entsprechenden Jahr zuvor und das Ergebnis hat sich annähernd verdoppelt. Trotz der Herausforderungen rund um die COVID-19-Pandemie konnte der Konzern im zurückliegenden Geschäftsjahr 2021 Umsatz und Ergebnis nochmals steigern. Eine Herausforderung wird uns allerdings auch im laufenden Jahr weiterhin beschäftigen: Die Störungen der globalen Supply Chain haben zu enormen Steigerungen der Beschaffungspreise insbesondere für Rohstoffe, Frachten und Energie geführt. Dies hat sich zusammen mit negativen Währungseffekten kostenseitig bemerkbar gemacht und zu einem Rückgang der Bruttomarge um 2,7 Prozentpunkte auf 42,3 Prozent geführt. Auf der anderen Seite haben wir im vergangenen Jahr gezielt in Verbraucherwerbung für Produkte unserer Kernmarken Leifheit und Soehnle investiert und damit die Voraussetzungen für nachhaltiges Umsatzwachstum und Profitabilitätsverbesserungen geschaffen."

Im Segment Household, das mit der Marke Leifheit sowie Produkten der Kategorien Reinigen, Wäschepflege und Küche mit Abstand am größten ist, konnte der Leifheit-Konzern den Umsatz um 8,3 Prozent auf 230,8 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern (2020: 213,1 Mio. EUR). Damit trug das Segment Household 80,0 Prozent zum Konzernumsatz bei (2020: 78,5 Prozent). Besonders die Kategorie Reinigen mit einer Reihe an Testsiegerprodukten - darunter der vom Verbrauchermagazin IMTEST als Testsieger ausgezeichnete Wischmopp CLEAN TWIST Disc Mop Ergo wie auch der Flachwischer CLEAN TWIST M Ergo - leistete einen wesentlichen Beitrag zu dem starken Wachstum des Segments. Dazu kommt ein anhaltend ausgeprägtes Hygienebedürfnis bei den privaten Haushalten durch die andauernde COVID-19-Pandemie. Dies sorgte für eine weiterhin erhöhte Nachfrage nach Reinigungsprodukten, insbesondere für die manuelle und elektrische Bodenreinigung und entsprechendem Zubehör.

Im bedeutend kleineren Segment Wellbeing mit der Marke Soehnle verringerte sich der Umsatz leicht um 3,7 Prozent auf 25,5 Mio. EUR (2020: 26,5 Mio. EUR). Dies entspricht einem Anteil am Konzernumsatz von 8,9 Prozent (2020: 9,8 Prozent). Zurückzuführen ist diese Entwicklung darauf, dass das Segment im Geschäftsjahr 2020 besonders stark von den Auswirkungen der Schutzmaßnahmen rund um die COVID-19-Pandemie profitiert hatte. Diese Effekte sind 2021 weggefallen. Durch eine erstmalige Bewerbung von Waagen der Marke Soehnle im TV und eine Ausweitung der Marketingaktivitäten hat der Leifheit-Konzern trotz erschwerter Rahmenbedingungen und Lieferengpässen dennoch ein solides Umsatzwachstum in dieser Produktgruppe erzielen können. Die zuvor sprunghaft gestiegene Nachfrage nach Luftreinigern hat sich im Geschäftsjahr 2021 deutlich beruhigt. Gleichwohl hat das Unternehmen den Umsatz dort weiter auf hohem Niveau halten können.

Im Private-Label-Segment lag der Umsatz mit den französischen Tochterunternehmen Birambeau und Herby im Jahr 2021 mit 32,0 Mio. EUR auf dem Vorjahresniveau (2020: 32,0 Mio. EUR). Das Segment profitierte über weite Teile des Geschäftsjahres davon, dass trotz neuerlicher Schutzmaßnahmen im Zuge der COVID-19-Pandemie wichtige Absatzwege geöffnet blieben, die in 2020 zeitweise geschlossen waren.

Die Kapitalstruktur des Leifheit-Konzerns blieb auch 2021 solide. Zum 31. Dezember 2021 erreichte das Unternehmen eine Liquidität von 38,1 Mio. EUR (2020: 38,8 Mio. EUR). Das Eigenkapital stieg leicht und belief sich zum Stichtag auf 111,3 Mio. EUR (2020: 100,4 Mio. EUR). Aufgrund der gleichzeitig leicht verringerten Bilanzsumme lag die Eigenkapitalquote mit 46,6 Prozent über dem Wert des Vorjahres (2020: 43,7 Prozent). Wie in den Vorjahren, hatte Leifheit zum Ende des Geschäftsjahres 2021 keine Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der ordentlichen Hauptversammlung am 25. Mai 2022, die angesichts des Infektionsgeschehens im virtuellen Format stattfinden wird, für das Geschäftsjahr 2021 eine konstante Dividende in Höhe von 1,05 EUR je Stückaktie vor. Nachdem die Ausschüttung im Jahr 2021 trotz der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Corona-Krise auf 1,05 EUR je dividendenberechtige Aktie angehoben worden war, knüpft Leifheit damit basierend auf der guten Liquiditätsausstattung des Unternehmens an seine verlässliche Dividendenpolitik der vergangenen Jahre an.

"Wir sind tief besorgt über den Russland-Ukraine-Krieg. Unsere Gedanken sind bei den betroffenen Menschen und wir hoffen, dass dieser Krieg so schnell wie möglich beendet wird", so Henner Rinsche. "Die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen im laufenden Geschäftsjahr sind ein nur schwer abschätzbarer Faktor für die Geschäftsentwicklung und die Finanz- und Ertragslage des Leifheit-Konzerns. Wir gehen derzeit von weiter zunehmenden Beeinträchtigungen der Lieferketten sowie - basierend auf einem bereits sehr hohen Niveau - von weiter steigenden Energie- und Rohstoffpreisen und Frachtraten aus. Gleichzeitig müssen wir mit negativen Auswirkungen auf die Verbrauchernachfrage in unseren Zielmärkten rechnen."

Vor dem Hintergrund der erwarteten steigenden Kostenbelastungen für das Unternehmen geht der Vorstand derzeit von einem Ergebnis des Leifheit-Konzerns vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) im Geschäftsjahr 2022 voraussichtlich deutlich unter dem Vorjahreswert (2021: 20,1 Mio. EUR) aus. Weiter erwartet der Vorstand einen leichten Rückgang des Konzernumsatzes im Vergleich zum Vorjahreswert (2021: 288,3 Mio. EUR).

Der Vorstand der Leifheit AG sieht das Unternehmen mit der Scaling up Success Strategie auch in der aktuellen Krisensituation gut aufgestellt. Die Marken Leifheit und Soehnle bieten essenzielle Produkte des täglichen Bedarfs, gleichzeitig zeichnet sich das Unternehmen durch schlanke und effiziente Strukturen aus und steht finanziell auf einer soliden Basis.

Der vollständige Jahresfinanzbericht 2021 des Leifheit-Konzerns steht unter www.leifheit-group.com/investor-relations/berichte-und-praesentationen/ zum Download zur Verfügung.


Über Leifheit

Die 1959 gegründete Leifheit AG ist einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsprodukten. Der Leifheit-Konzern gliedert sein operatives Geschäft in die Segmente Household, Wellbeing und Private Label. Die Produkte der Marken Leifheit und Soehnle - zwei der bekanntesten Haushaltsmarken Deutschlands - zeichnen sich durch hochwertige Verarbeitungsqualität in Verbindung mit besonderem Verbrauchernutzen aus. Die französischen Tochterunternehmen Birambeau und Herby sind mit einem ausgewählten Produktsortiment im serviceorientierten Private-Label-Segment tätig. Über alle Segmente hinweg konzentriert sich das Unternehmen auf die Produktkategorien Reinigen, Wäschepflege, Küche und Wellbeing. Der Leifheit-Konzern beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.leifheit-group.com, www.leifheit.de und www.soehnle.de.

Kontakt:
Leifheit AG
D-56377 Nassau
[email protected]
+49 2604 977218



29.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leifheit Aktiengesellschaft
Leifheitstraße 1
56377 Nassau
Deutschland
Telefon: 02604 977-0
Fax: 02604 977-340
E-Mail: [email protected]
Internet: www.leifheit-group.com
ISIN: DE0006464506
WKN: 646450
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1313859

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1313859  29.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1313859&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 237,06 236,80 234,20 234,04 271,60 288,32 263,50
EBITDA1,2 28,32 25,25 20,01 18,10 27,30 27,89 10,50
EBITDA-Marge3 11,95 10,66 8,54 7,73 10,05 9,67 3,98
EBIT1,4 22,12 18,84 13,06 9,88 18,78 20,07 3,00
EBIT-Marge5 9,33 7,96 5,58 4,22 6,91 6,96 1,14
Jahresüberschuss1 14,53 12,88 8,41 5,83 12,53 14,18 1,90
Netto-Marge6 6,13 5,44 3,59 2,49 4,61 4,92 0,72
Cashflow1,7 21,84 7,22 10,19 15,89 4,03 16,44 13,50
Ergebnis je Aktie8 1,53 1,35 0,88 0,61 1,32 1,49 0,20
Dividende8 1,45 1,05 1,05 0,55 1,05 1,05 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: KPMG

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Leifheit
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
646450 17,220 Kaufen 172,20
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,97 22,46 0,67 14,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,58 10,47 0,60 7,38
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
1,05 1,05 6,10 25.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2022 09.08.2022 08.11.2022 29.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-12,54% -34,65% -53,21% -59,95%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Leifheit Aktiengesellschaft  ISIN: DE0006464506 können Sie bei DGAP abrufen


Konsumgüter , 646450 , LEI , XETR:LEI