14.06.2022 Friedrich Vorwerk Group SE  DE000A255F11

DGAP-News: FRIEDRICH VORWERK stellt Energieversorgung des Standorts Wiesmoor auf Wasserstoff um und schließt Kooperationsvereinbarung mit Stack-Hersteller Hoeller Electrolyzer


 

DGAP-News: Friedrich Vorwerk Group SE / Schlagwort(e): Kooperation
FRIEDRICH VORWERK stellt Energieversorgung des Standorts Wiesmoor auf Wasserstoff um und schließt Kooperationsvereinbarung mit Stack-Hersteller Hoeller Electrolyzer

14.06.2022 / 09:56
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FRIEDRICH VORWERK stellt Energieversorgung des Standorts Wiesmoor auf Wasserstoff um und schließt Kooperationsvereinbarung mit Stack-Hersteller Hoeller Electrolyzer zur weiteren Vertiefung der Wasserstoffkompetenzen

Tostedt, 14. Juni 2022 – Die Friedrich Vorwerk Group SE (ISIN DE000A255F11), ein führender Anbieter im Bereich der Energieinfrastruktur, stellt die Energieversorgung des Standorts Wiesmoor in einem richtungsweisenden Pilotprojekt auf regenerativen Wasserstoff um. Die interne Strom- und Wärmeversorgung des Standorts soll dabei durch ein innovatives bi-fuel Blockheizkraftwerk (BHKW) erfolgen, das mit selbst erzeugtem Wasserstoff aus einer lokalen Elektrolyseanlage betrieben wird. Für den Elektrolyseur kann FRIEDRICH VORWERK auf seine jahrzehntelange Erfahrung im komplexen Anlagenbau zurückgreifen und das Engineering und die Errichtung dadurch nahezu vollständig in Eigenleistung erbringen. Beim Stack setzt FRIEDRICH VORWERK auf die neuartige Proton Exchange Membrane- (PEM-) Technologie des Herstellers Hoeller Electrolyzer. Das Unternehmen mit Sitz in Wismar entwickelt und fertigt PEM-Elektrolyse-Stacks, welche unter Zufuhr von Strom und Wasser Wasserstoff erzeugen und somit eine Kernkomponente zukünftiger Power-to-X-Systeme darstellen. Neben der deutlichen Verbesserung des CO2-Fußabdrucks des Standorts soll das Projekt auch dazu dienen, Erfahrungen mit dem Langzeitbetrieb von Elektrolysesystemen zu sammeln und weitere Optimierungspotenziale zu identifizieren. Dafür haben die beiden Unternehmen jüngst eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die eine gemeinsame Erprobung und Weiterentwicklung der neuartigen Technologie im Praxisbetrieb am Standort Wiesmoor vorsieht. Perspektivisch ist eine weiterführende Zusammenarbeit bis hin zu einer längerfristigen Lieferbeziehung im Rahmen von Folgeprojekten angestrebt.

Wasserstoff gilt als Schlüssel zur Erreichung der zunehmend ambitionierten Klimaziele. Bis 2050 rechnet die Europäische Kommission daher mit Investitionen von bis zu 470 Mrd. € in den Aufbau von Elektrolysekapazitäten sowie die erforderliche Transport- und Speicherinfrastruktur. FRIEDRICH VORWERK besitzt seit 2013 Erfahrung im Bereich der Wasserstofftechnologien. Vor dem Hintergrund der stark wachsenden Nachfrage plant das Unternehmen eine deutliche Ausweitung der Kompetenzen in diesem Bereich.

Kontaktdaten

Friedrich Vorwerk Group SE
Niedersachsenstraße 19-21
21255 Tostedt
Tel +49 4182 – 2947 0
Fax +49 4182 - 6155
[email protected]
www.friedrich-vorwerk.de

Vorstand
Torben Kleinfeldt (CEO)
Tim Hameister

Vorsitzender des Aufsichtsrats
Dr. Christof Nesemeier

Registergericht
Amtsgericht Tostedt, HRB 208170



14.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Friedrich Vorwerk Group SE
Niedersachsenstraße 19-21
21255 Tostedt
Deutschland
E-Mail: [email protected]
Internet: www.friedrich-vorwerk.de
ISIN: DE000A255F11
WKN: A255F1
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
EQS News ID: 1374947

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1374947  14.06.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1374947&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 91,48 105,87 179,33 291,24 279,07 368,16 373,36
EBITDA1,2 7,20 21,08 41,81 58,82 54,48 50,09 31,99
EBITDA-Marge3 7,87 19,91 23,31 20,20 19,52 13,61
EBIT1,4 3,94 13,65 33,83 47,47 41,44 33,75 13,91
EBIT-Marge5 4,31 12,89 18,87 16,30 14,85 9,17 3,73
Jahresüberschuss1 2,57 10,45 23,42 30,52 26,74 16,81 10,27
Netto-Marge6 2,81 9,87 13,06 10,48 9,58 4,57 2,75
Cashflow1,7 0,01 19,77 59,15 33,32 29,83 -10,26 50,42
Ergebnis je Aktie8 0,13 0,52 1,17 1,53 1,37 0,86 0,51
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,20 0,12 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Nexia

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Friedrich Vorwerk
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A255F1 19,160 Kaufen 383,20
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,09 24,54 0,61 25,48
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,27 7,60 1,03 10,66
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,12 0,12 0,63 03.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 14.08.2024 14.11.2024 26.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
11,64% 27,01% 23,61% 71,99%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Friedrich Vorwerk Group SE  ISIN: DE000A255F11 können Sie bei EQS abrufen


Maschinen-/Anlagenbau , A255F1 , VH2 , XETR:VH2