15.12.2022 MS Industrie AG  DE0005855183

Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: MS Industrie AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu MS Industrie AG

Unternehmen: MS Industrie AG
ISIN: DE0005855183

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 15.12.2022
Kursziel: 3,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato

Q3: Starkes Wachstum macht Profitabilitätsrückkehr auf FY-Basis visibel – noch stärkerer Anstieg durch Bauteilknappheit verhindert

MS Industrie hat jüngst Kennzahlen für das Q3 vorgelegt, die umsatz- und ergebnisseitig eine signifikante Steigerung ggü. dem Vorjahr offenbaren, in der Bottom-Line aufgrund von Verzögerungen allerdings dennoch schwächer ausfallen als von uns angenommen.

[Tabelle]

Wachstumsdynamik beschleunigt: Nach 9M verbuchte MS Industrie einen Umsatz von 148,1 Mio. Euro. Dies impliziert für Q3 einen Konzernerlös von 51,0 Mio. Euro (+30,1% yoy), was im Rahmen unserer Erwartung liegt (53,0 Mio. Euro) und eine nochmalige Beschleunigung des Unternehmenswachstums im Jahresverlauf bedeutet (H1: +15,8% yoy). Im Bereich Powertrain verspürte MS Industrie dabei unverändert eine hohe Nachfrage vom Hauptkunden Daimler Trucks und konnte die Top-Line um 30,7% yoy auf 37,0 Mio. Euro steigern. Während die OEMs von anhaltenden Lieferkettenverwerfungen beeinträchtigt sind, ist MS Industrie mit einer angespannten, aber gesicherten Versorgungssituation konfrontiert. Das Ultrasonic-Geschäft profitierte ebenfalls von einer ungebrochen hohen Nachfrage und erzielte einen Erlösanstieg von 28,4% yoy auf 14,0 Mio. Euro. Hier führten indes spürbare Bauteilknappheiten wie auch in den Vorquartalen zu Umsatzverzögerungen, sodass in Summe bereits Aufträge im Wert von mehr als 10,0 Mio. Euro erst in 2023 realisiert werden können und ein noch stärkeres Wachstum verhinderten.

EBIT-Entwicklung durchwachsen: Im 9M-Zeitraum erwirtschaftete MS Industrie ein EBIT von 4,4 Mio. Euro und lag damit in Q3 (0,3 Mio. Euro) signifikant unter unserer Erwartung (2,1 Mio. Euro). So wirkten v.a. die anhaltenden Verzögerungen bei der Realisierung des Neugeschäftes im Ultrasonic-Segment margenbelastend, wodurch laut Vorstand in diesem Geschäftsbereich ein negativer EBIT-Beitrag erwirtschaftet wurde. Die in Neuaufträgen enthaltenen enormen Preisaufschläge von teilweise >10% werden sich zudem voraussichtlich erst ab Q2/23 materialisieren. Das Powertrain-Segment entwickelte sich hingegen zufriedenstellend und lag ergebnisseitig im positiven Bereich.

Umsatzverzögerungen dürften Profitabilitätsanstieg auf FY-Sicht dämpfen: Für 2022 bekräftigte der Vorstand seine Zielsetzung von 200 Mio. Euro Umsatz und einer steigenden EBIT-Marge. Angesichts eines Auftragsbestands von 80,0 Mio. Euro im Powertrain-Segment (Erfüllungshorizont ca. 6 Monate) sowie von 60,0 Mio. Euro im Ultrasonic-Geschäft zeichnet sich u.E. ein Konzernerlös in Reichweite zur Guidance ab. Wir halten jedoch weitere Umsatzverzögerungen v.a. im Ultraschall-Segment für wahrscheinlich, sodass wir leicht unterhalb der Top-Line-Guidance positioniert bleiben. Die Profitabilitätssteigerung sollte hierdurch, wie bereits in Q3, allerdings spürbar geringer ausfallen als bisher erwartet.

Fazit: MSAG wird 2022 zur Profitabilität zurückkehren und dürfte im nächsten GJ weiter von seiner guten Wettbewerbsposition profitieren. Wir bestätigen unser Rating und Kursziel.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/26193.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 250,62 282,75 226,26 164,04 164,67 206,16 235,00
EBITDA1,2 22,03 22,78 32,67 4,25 9,12 15,08 0,00
EBITDA-Marge3 8,79 8,06 14,44 2,59 5,54 7,31
EBIT1,4 8,97 10,76 18,47 -9,70 -4,43 2,73 0,00
EBIT-Marge5 3,58 3,81 8,16 -5,91 -2,69 1,32 0,00
Jahresüberschuss1 6,96 7,15 16,70 -7,50 -4,00 1,18 0,00
Netto-Marge6 2,78 2,53 7,38 -4,57 -2,43 0,57 0,00
Cashflow1,7 5,85 1,13 6,05 18,23 -3,22 1,87 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,23 0,24 0,56 -0,25 -0,13 0,04 0,15
Dividende8 0,03 0,09 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: RSM Ebner Stolz

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
MS Industrie
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
585518 1,830 Halten 54,90
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,08 18,53 0,76 15,25
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,77 29,33 0,22 7,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 01.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.05.2024 24.08.2023 23.11.2023 28.04.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,95% 5,11% 0,55% 12,27%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu MS Industrie AG  ISIN: DE0005855183 können Sie bei EQS abrufen


Automobilzulieferer , 585518 , MSAG , XETR:MSAG