09.02.2023 Bastei Lübbe AG  DE000A1X3YY0

EQS-News: Bastei Lübbe AG bestätigt Jahresprognose und wächst erneut mit digitalem Angebot


 

EQS-News: Bastei Lübbe AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung
Bastei Lübbe AG bestätigt Jahresprognose und wächst erneut mit digitalem Angebot

09.02.2023 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bastei Lübbe AG bestätigt Jahresprognose und wächst erneut mit digitalem Angebot

  • Konzernumsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 mit 73,2 Millionen Euro nahezu auf Vorjahresniveau
  • Weitere Zuwächse mit Digitalangeboten sowie bei der Verlagsmarke LYX
  • Ausblick Geschäftsjahr: Umsatzprognose bestätigt, bereinigtes EBIT bei 8 bis 9 Millionen Euro

Köln, 09. Februar 2023 – Unter Berücksichtigung des weiterhin schwierigen Marktumfelds zieht der Kölner Publikumsverlag Bastei Lübbe (ISIN DE000A1X3YY0) für das laufende Geschäftsjahr 2022/2023 eine bislang positive Bilanz mit erfreulichen Ergebnissen im operativen Geschäft und bestätigt zugleich die Prognose für das Gesamtjahr. Angesichts der nach wie vor rückläufigen Konsumbereitschaft und deutlich gestiegener Kosten erwirtschaftete der Konzern im Zeitraum vom 1. April bis 31. Dezember 2022 einen Umsatz von 73,2 Millionen Euro. Trotz des Umsatzrückgangs gegenüber dem Vorjahr von knapp 2 Prozent infolge der makroökonomischen Umstände sieht sich der Vorstand in seiner strategischen Fokussierung bestätigt. Zurückzuführen ist die weitgehend stabile Konzernentwicklung auf ein insgesamt erfreuliches Weihnachtsgeschäft und weitere Zuwächse bei den Digitalangeboten. Daneben übertraf das Wachstum der Verlagsmarke LYX, die mit ihrem community-getriebenem Geschäftsmodell die Zielgruppe der New Adults anspricht, die eigenen Erwartungen bei Weitem.

Steigende Kosten belasten Konzernergebnis

Deutlich schwächer fiel das Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) aus. Der Rückgang von 12,1 Millionen Euro im Vorjahr auf nun 4,8 Millionen Euro ist neben gestiegenen Kosten bei Druck und Papier insbesondere auf die bereits im November kommunizierte Anpassung des Firmenwertansatzes des Tochterunternehmens smarticular zurückzuführen. Gleichzeitig schlugen höhere Personalkosten zu Buche, die gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,5 Millionen Euro auf 15,0 Millionen Euro gestiegen sind. Die gestiegenen Personalaufwendungen resultieren neben einem verstärkten Aufbau von Personalkapazitäten auch aus der im laufenden Geschäftsjahr erstmals vollständig konsolidierten Beteiligung an der Community Editions GmbH, eine Verlagsmarke, die auf den Buch-Vertrieb von Social-Media-Künstler:innen spezialisiert ist. Zudem ist zu berücksichtigen, dass das Vorjahresergebnis die Ausschüttung eines Beteiligungsunternehmens in Höhe von 1,2 Millionen Euro beinhaltete.

„Wir sind mit den bisherigen Konzernergebnissen in Anbetracht der weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen zufrieden und können unsere Jahresprognose bestätigen. Vor allem die Zuwächse unserer Digitalgeschäfte freuen mich sehr, zumal wir im digitalen Audiobereich erneut signifikant wachsen und den Umsatz zum Vorjahr um rund 16 Prozent steigern konnten“, kommentiert Soheil Dastyari, Vorstandsvorsitzender der Bastei Lübbe AG, den bisherigen Verlauf des noch bis Ende März 2023 laufenden Geschäftsjahrs.

Mit einer Konzernbilanzsumme in Höhe von 105,2 Millionen Euro, was eine Steigerung von 0,9 Prozent gegenüber dem 31. März 2022 entspricht, weist die Bastei Lübbe AG unverändert eine sehr solide Finanzbasis auf. Die Eigenkapitalquote liegt nach Auszahlung der Rekorddividende von 5,3 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2021/2022 bei 50,9 Prozent gegenüber 54,0 Prozent zum letzten Bilanzstichtag und auch die Entwicklung des operativen Cashflows bestätigt weiterhin die Stabilität des Unternehmens. Das Nettofinanzvermögen hat sich im laufenden Geschäftsjahr von 14,2 Millionen Euro auf 14,8 Millionen Euro zum 31. Dezember 2022 erhöht.

Weiteres Wachstum mit digitalen Angeboten

Das Segment Buch erwirtschaftete im Berichtszeitraum einen Umsatz von rund 67,9 Millionen Euro, was einen geringfügigen Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert von 69,0 Millionen Euro bedeutet. Das Segment EBIT lag bei 4,6 Millionen Euro gegenüber 11,3 Millionen Euro im 9-Monats-Zeitraum 2021. Innerhalb des Segments erwirtschaftete der Bereich Audio einen deutlichen Umsatzzuwachs von 9 Prozent, wobei geringer ausfallende Umsätze bei CDs durch den Zuwachs der digitalen Umsätze (Downloads plus Streaming) überkompensiert wurden.

Umsatzzuwächse von 4 Prozent lassen sich auch im Bereich „Digitales Programm“ mit den Labeln beHEARTBEAT und beTHRILLED verzeichnen. Eine interessante Entwicklung dabei ist, dass die beiden ursprünglich als reine eBook-only Marken gestarteten Verlagsbereiche beHEARTBEAT und beTHRILLED inzwischen annähernd 20 Prozent ihres Umsatzes mit Printtiteln erwirtschaften.

Das Segment Romanhefte weist mit 5,3 Millionen Euro im Zeitraum April bis Dezember 2022 eine stabile Umsatzentwicklung auf. Beim Segment-EBIT machten sich die stark gestiegenen Preise für Papier und Druck sowie gestiegene Auslieferungskosten bemerkbar, die nur teilweise durch Preisanpassungen aufgefangen werden können. Dementsprechend ging das Segment-EBIT von 0,8 Millionen Euro auf 0,2 Millionen Euro zurück.

Verlagsmarke LYX überzeugt die Zielgruppe der New Adults

Ungebremst positiv entwickelt sich auch das community-getriebene Geschäftsmodell der Verlagsmarke LYX, die die Zielgruppe der New Adults anspricht. Nachdem bereits im Sommer das neuartige Event-Konzept „LYX-Pop-up-Tour“ in fünf Großstädten in Deutschland von jungen Heranwachsenden begeistert aufgenommen und von unzähligen Beiträgen in den sozialen Medien begleitet wurde, konnte die Verlagsmarke beim Umsatz weiter zulegen. Der Umsatz von LYX liegt zum Ende des dritten Berichtsquartals 57 Prozent über den Vorjahreswerten.

Ausblick bestätigt

Alles in allem ist der Vorstand zuversichtlich, dass der Konzern für das gesamte Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) im Bereich zwischen 6,0 und 7,0 Millionen Euro erwirtschaften wird. Die EBIT-Marge für das noch bis Ende März laufende Geschäftsjahr dürfte sich dann zwischen 6,5 Prozent und 7,5 Prozent bewegen. Bereinigt um die bereits erfolgten Abschreibungen auf den Firmenwert und weitere immaterielle Vermögenswerte von smarticular in Höhe von 2,0 Millionen Euro wird ein EBIT von 8,0 bis 9,0 Millionen Euro und eine EBIT-Marge von 8,5 Prozent bis 9,5 Prozent erwartet. Der Konzernumsatz wird unverändert in einer Spanne von 90 bis 95 Millionen Euro liegen.

 

Die Quartalsmitteilung über die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2022/2023 der Bastei Lübbe AG steht im Internet unter https://www.luebbe.com/de/investor-relations/finanzberichte/quartalsberichte zum Download zur Verfügung.

 

Über Bastei Lübbe AG:

Die Bastei Lübbe AG ist ein deutscher Publikumsverlag mit Sitz in Köln, der auf die Herausgabe von Büchern, Hörbüchern und eBooks mit belletristischen und populärwissenschaftlichen Inhalten spezialisiert ist. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören auch die periodisch erscheinenden Romanhefte. Mit ihren insgesamt fünfzehn Verlagsmarken hat die Unternehmensgruppe derzeit mehrere Tausend Titel aus den Bereichen Belletristik, Sach- sowie Kinder- und Jugendbuch im Angebot. Im wachsenden Segment der Hardcover-Belletristik ist das Unternehmen seit vielen Jahren einer der Marktführer in Deutschland. Gleichzeitig ist Bastei Lübbe unter anderem durch die Produktion Tausender Audio- und eBooks Innovationstreiber im Bereich digitaler Medien und Verwertungskanäle.

Mit einem Jahresumsatz von rund 95 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2021/2022) gehört die Bastei Lübbe AG zu den größten mittelständischen Unternehmen im Verlagswesen in Deutschland. Seit 2013 sind die Aktien des Unternehmens im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN A1X3YY, ISIN DE000A1X3YY0). Weitere Informationen sind unter www.luebbe.de zu finden.

 

Kontakt Bastei Lübbe AG:

Barbara Fischer

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 (0)221 8200 2850

E-Mail: [email protected]



09.02.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bastei Lübbe AG
Schanzenstraße 6 – 20
51063 Köln
Deutschland
Telefon: 02 21 / 82 00 - 0
Fax: 02 21 / 82 00 - 1900
E-Mail: [email protected]
Internet: www.luebbe.de
ISIN: DE000A1X3YY0
WKN: A1X3YY
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1554595

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1554595  09.02.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1554595&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 140,17 94,92 81,49 92,69 94,51 100,02 110,33
EBITDA1,2 0,49 7,60 6,36 13,37 15,84 12,63 17,58
EBITDA-Marge3 0,35 8,01 7,80 14,42 16,76 12,63
EBIT1,4 -18,05 2,71 4,13 10,87 14,66 7,19 13,98
EBIT-Marge5 -12,88 2,86 5,07 11,73 15,51 7,19 12,67
Jahresüberschuss1 -16,24 0,85 -9,07 7,87 11,02 3,97 8,80
Netto-Marge6 -11,59 0,90 -11,13 8,49 11,66 3,97 7,98
Cashflow1,7 5,47 14,43 14,27 16,88 12,85 10,42 2,66
Ergebnis je Aktie8 -0,96 0,05 -0,46 0,57 0,83 0,30 0,66
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,29 0,40 0,16 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: RSM Ebner Stolz

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Bastei Lübbe
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1X3YY 8,250 Kaufen 109,73
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,50 14,08 0,88 58,51
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,91 41,28 0,99 5,81
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,16 0,30 3,64 11.09.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.08.2024 07.11.2024 06.02.2025 16.07.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
11,79% 26,03% 39,83% 58,65%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Bastei Lübbe AG  ISIN: DE000A1X3YY0 können Sie bei EQS abrufen


Medien (Verlag/TV) , A1X3YY , BST , XETR:BST