16.02.2023 R. Stahl AG  DE000A1PHBB5

EQS-News: R. STAHL steigert Auftragseingang, Umsatz und Ertragskraft im Geschäftsjahr 2022 deutlich


 

EQS-News: R. Stahl AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Umsatzentwicklung
R. STAHL steigert Auftragseingang, Umsatz und Ertragskraft im Geschäftsjahr 2022 deutlich

16.02.2023 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


R. STAHL steigert Auftragseingang, Umsatz und Ertragskraft im Geschäftsjahr 2022 deutlich

  • Auftragseingang klettert um 20,0 % auf 313,5 Mio. €
  • Konzernumsatz steigt um 10,6 % auf 274,3 Mio. €
  • EBITDA vor Sondereinflüssen legt um 24,5 % auf 22,3 Mio. € zu; EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen deutlich von 7,2 % auf 8,1 % verbessert
  • Konzernergebnis mit 1,9 Mio. € wieder positiv
  • Rekord-Auftragsbestand von 109,4 Mio. € sorgt für guten Start in das Jahr 2023

Waldenburg, 16. Februar 2023 – R. STAHL hat gemäß den vorläufigen Zahlen das Geschäftsjahr 2022 erfolgreich abgeschlossen. Die sich seit Jahresmitte 2022 abzeich­nende deutliche Erholung der Nachfrage hat sich im vierten Quartal fortgesetzt.

Der Spezialist für Explosionsschutz-Lösungen steigerte 2022 den Auftragseingang im Konzern um 20,0 % auf 313,5 Mio. € (Vorjahr: 261,3 Mio. €) und startete in das neue Jahr mit einem Rekord-Auftragsbestand von 109,4 Mio. € (Vorjahr: 72,2 Mio. €). Darin zeigt sich deutlich, dass R. STAHL 2022 seine Marktposition, trotz des herausfordernden Umfelds, stabilisieren und festigen konnte. Die Kunden schätzen R. STAHL als verlässlichen Partner und Lieferanten hochwertiger Produkte und Dienstleistungen.

Die noch zu Jahresbeginn und bis Mitte des Jahres 2022 stark angespannte Situation bei Transportkapazitäten und auf den Beschaffungsmärkten entspannte sich ab dem dritten Quartal. So schaffte es R. STAHL, den Umsatz im Gesamtjahr 2022 um 10,6 % auf 274,3 Mio. € (Vorjahr: 248,1 Mio. €) zu verbessern. Er lag damit in dem am 13. Dezember 2022 nach oben angepassten Prognosekorridor von 273 Mio. € bis 278 Mio. €.

Deutlich verbessert hat R. STAHL im abgelaufenen Geschäftsjahr die Ertragskraft des Unternehmens. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vor Sondereinflüssen erhöhte sich um 24,5 % auf 22,3 Mio. € (Vorjahr: 17,9 Mio. €) und lag damit ebenfalls in der nach oben justierten Prognosespanne (21 Mio. € bis 24 Mio. €). Die Ertragskraft, gemessen an der EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen, steigerte das Unter­nehmen von 7,2 % im Vorjahr auf 8,1 %. Mit einem Konzernergebnis von 1,9 Mio. € (Vorjahr: -4,9 Mio. €) schrieb R. STAHL auch unterm Strich wieder schwarze Zahlen.

Der Free Cashflow verbesserte sich um 1,8 Mio. € auf minus 4,4 Mio. € (Vorjahr: -6,3 Mio. €). Die Nettofinanzverbindlichkeiten erhöhten sich zum 31. Dezember 2022 auf 29,2 Mio. € (Vorjahr: 18,3 Mio. €).

„Die insgesamt gute Geschäftsentwicklung im Jahr 2022 bestätigt die eingeschlagene Unternehmensstrategie. Wir haben die Herausforderungen der vergangenen Jahre ge­meistert und gehen gestärkt aus der schwierigen Zeit hervor. R. STAHL wird die sich bietenden Wachstumschancen wie beispielsweise bei verflüssigtem Erdgas (LNG) und der Wasserstofftechnologie nutzen, um nachhaltig und profitabel zu wachsen,“ so Dr. Mathias Hallmann, CEO bei R. STAHL.

Die in dieser Presseinformation enthaltenen Zahlen und Trendaussagen zu den Ge­schäftsergebnissen des Jahres 2022 sind vorläufig. Einen Ausblick für das Jahr 2023 wird R. STAHL erstmals mit Vorlage des testierten Geschäftsberichts 2022 am 27. April 2023 geben.

 

Wichtige Kennzahlen des R. STAHL Konzerns nach IFRS1)

in Mio. € 20221) 2021 Veränd.
in Mio. €
Veränd.
in %
Umsatz 274,3 248,1 +26,2 +10,6
Auftragseingang 313,5 261,3 +52,2 +20,0
Auftragsbestand 109,4 72,2 +37,3 +51,7
EBITDA vor Sondereinflüssen 2) 22,3 17,9 +4,4 +24,5
 in % vom Umsatz 8,1 % 7,2 %    
EBIT 3,9 -0,1 +3,9 n.a.
Konzernergebnis 1,9 -4,9 +6,9 n.a.
Free Cashflow -4,4 -6,3 +1,8 +29,3
Nettofinanzverbindlichkeiten 3) 29,2 18,3 +10,9 +59,9
Eigenkapitalquote zum 31. Dezember 27,7 % 20,2 %    
Mitarbeiter zum 31. Dezember 4) 1.676 1.672 +4 MA +0,2


1) Vorläufige Geschäftszahlen; die finalen und vollständigen Geschäftszahlen und der Geschäftsbericht 2022 werden am 27. April 2023 veröffentlicht.
2) Sondereinflüsse: Restrukturierungsaufwand, außerplanmäßige Abschreibungen, Aufwendungen für die Konzeption und Umsetzung von IT-Projekten, M&A-Aufwand sowie Erträge und Verluste aus der Veräußerung nicht-betriebsnotwendigen Anlagevermögens
3) Liquide Mittel abzüglich verzinsliche Darlehen
4) ohne Auszubildende

Bei Prozent- und Zahlenangaben können Rundungsdifferenzen auftreten. Veränderungsraten >+100% werden als >+100% angegeben, Veränderungsraten <-100% als „n. a.“ (nicht anwendbar).

 

Finanzkalender 2023

27. April Veröffentlichung Geschäftsbericht 2022
10. Mai Zwischenmitteilung 1. Quartal 2023
29. Juni 30. ordentliche Hauptversammlung
09. August Zwischenbericht zum 1. Halbjahr 2023
09. November Zwischenmitteilung zum 3. Quartal 2023

 

Über R. STAHL – www.r-stahl.com
R. STAHL ist weltweit führender Anbieter von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. Sie verhindern in gefährdeten Bereichen Explosionen und tragen so zur Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bei. Das Spek­trum reicht von Aufgaben wie Schalten/Verteilen, Installieren, Be­dienen/Beobachten, Beleuchten, Signalisieren/Alarmieren bis hin zum Automatisieren. Typische Anwender sind die chemische- und pharmazeutische Industrie, die Öl- & Gasindustrie – inklusive LNG-Anwendungen – sowie die Nahrungs- und Genuss­mittel­­branche. Die meisten der R. STAHL Produkte sind zudem für den Einsatz mit Wasserstoff zugelassen. 2022 erwirtschafteten nach vorläufigen Zahlen 1.676 Mitarbeiter weltweit einen Umsatz von rund 274 Mio. €. Die Aktien der R. STAHL AG werden im Regulierten Markt/Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN DE000A1PHBB5).

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Information enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unter­nehmensleitung von R. STAHL beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauen­den Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass sich die Erwartungen auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsäch­lichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören unter anderem: Veränderungen im wirtschaftlichen und ge­­schäft­lichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangeln­de Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistun­gen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisie­rung der vorausschauenden Aussagen durch R. STAHL ist weder geplant noch übernimmt R. STAHL die Ver­pflichtung dafür.

Die Inhalte dieser Information sprechen alle Geschlechter gleichermaßen an. Lediglich aus Gründen der Les­bar­keit und ohne jede Diskriminierungsabsicht wird die männliche Form verwendet. Damit sind alle Geschlech­ter einbezogen.


Kontakt:
R. STAHL AG
Judith Schäuble
Director Investor Relations & Corporate Communications
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg (Württ.)
Deutschland

Tel. +49 7942 943-1396
[email protected]


16.02.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: R. Stahl AG
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg
Deutschland
Telefon: +49 (7942) 943-0
Fax: +49 (7942) 943-4333
E-Mail: [email protected]
Internet: www.r-stahl.com
ISIN: DE000A1PHBB5
WKN: A1PHBB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1560845

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1560845  16.02.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1560845&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 268,46 280,11 274,78 246,59 248,11 274,34 330,60
EBITDA1,2 7,00 9,46 25,27 17,18 16,82 20,59 38,60
EBITDA-Marge3 2,61 3,38 9,20 6,97 6,78 7,51
EBIT1,4 -10,69 -4,16 6,34 0,49 -0,06 3,85 19,10
EBIT-Marge5 -3,98 -1,49 2,31 0,20 -0,02 1,40 5,78
Jahresüberschuss1 -21,78 -7,00 1,35 -3,53 -4,93 1,93 0,10
Netto-Marge6 -8,11 -2,50 0,49 -1,43 -1,99 0,70 0,03
Cashflow1,7 19,75 18,22 19,62 17,86 11,86 5,99 14,20
Ergebnis je Aktie8 -3,28 -1,10 0,21 -0,54 -0,76 0,30 0,02
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,60
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
R. Stahl
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1PHBB 21,000 Kaufen 135,24
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,40 27,15 0,31 -636,36
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,65 9,52 0,41 4,76
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.05.2024 08.08.2024 06.11.2024 17.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,04% -5,13% 0,96% 22,81%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu R. Stahl AG  ISIN: DE000A1PHBB5 können Sie bei EQS abrufen


Elektrotechnik , A1PHBB , RSL2 , XETR:RSL2