13.11.2014 Rofin-Sinar Technologies Inc.  US7750431022

DGAP-Adhoc: ROFIN-SINAR GIBT STARKES ERGEBNIS FÜR DAS 4. QUARTAL DES GESCHÄFTSJAHRES 2014 BEKANNT: Gewinn pro Aktie steigt gegenüber Vorjahresquartal um 23% auf 0,43 USD; Bruttomarge erhöht sich durch besseren Produktmix und Produktionskostensenkung auf 3


 
Rofin-Sinar Technologies Inc. / Schlagwort(e): Quartalsergebnis 13.11.2014 14:00 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- ROFIN-SINAR GIBT STARKES ERGEBNIS FÜR DAS 4. QUARTAL DES GESCHÄFTSJAHRES 2014 BEKANNT: Gewinn pro Aktie steigt gegenüber Vorjahresquartal um 23% auf 0,43 USD; Bruttomarge erhöht sich durch besseren Produktmix und Produktionskostensenkung auf 37%; Auftragseingang legt im Vergleich zum Vorjahr um 14% auf 141 Mio. USD zu Hamburg / Plymouth, Michigan, 13. November 2014 - ROFIN-SINAR Technologies Inc. (NASDAQ: RSTI, Prime Standard: US7750431022), einer der weltweit führenden Hersteller von Laserstrahlquellen, laserbasierten Systemlösungen und Komponenten, gab heute die Ergebnisse für das am 30. September 2014 beendete vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2014 bekannt. WIRTSCHAFTSDATEN - Viertes Quartal - In dem am 30. September 2014 beendeten vierten Quartal lag der Umsatz mit 146,1 Mio. USD leicht unter dem Niveau des vierten Quartals im Geschäftsjahr 2013. Das Bruttoergebnis belief sich auf 54,6 Mio. USD (37% vom Umsatz) im Vergleich zu 50,2 Mio. USD (34% vom Umsatz) im Vorjahresquartal. Der Gewinn nach Steuern betrug 12,0 Mio. USD (8% vom Umsatz) gegenüber 9,8 Mio. USD (7% vom Umsatz) im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der verwässerte Gewinn pro Aktie lag bei 0,43 USD auf der Basis von 28,1 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Aktien gegenüber 0,35 USD im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2013 bei 28,4 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Aktien. Die Aufwendungen für Vertrieb und Verwaltung, die Einmalaufwendungen von rund 1,2 Mio. USD vornehmlich für die Erweiterung und Modernisierung von Produktionskapazitäten enthielten, erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,0 Mio. USD auf 27,1 Mio. USD und betrugen 19% vom Umsatz. Die Nettoaufwendungen für Forschung und Entwicklung stiegen um 1,5 Mio. USD auf 11,5 Mio. USD und lagen bei 8% des Gesamtumsatzes. Der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen erhöhte sich um 7% auf 57,4 Mio. USD (39% vom Gesamtumsatz), während der Umsatz mit Lasern für Markier- und Micro-Anwendungen um 6% auf 69,4 Mio. USD (48% vom Gesamtumsatz) zurückging. Die Umsatzerlöse im Komponentengeschäft sanken um 4% auf 19,3 Mio. USD und trugen 13% zum Quartalsumsatz bei. In Nordamerika verringerte sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7% auf 28,2 Mio. USD und in Europa um 9% auf 65,8 Mio. USD, während die Umsätze in Asien um 16% auf 52,1 Mio. USD anstiegen. - Zwölf Monate - Der Umsatz für das am 30. September 2014 beendete Geschäftsjahr erreichte 530,1 Mio. USD und lag damit um 30,0 Mio. USD oder 5% unter dem Vorjahreswert. Die Kursschwankungen des US-Dollars, vor allem gegenüber dem Euro, erhöhten den Umsatz im Zwölfmonatszeitraum um 8,6 Mio. USD. Das Bruttoergebnis erreichte 188,9 Mio. USD und lag damit 7,6 Mio. USD unter dem Niveau des Geschäftsjahres 2013. Der Gewinn nach Steuern für das am 30. September beendete Geschäftsjahr betrug 25,2 Mio. USD und führte zu einem verwässerten Gewinn pro Aktie von 0,89 USD basierend auf 28,2 Mio. durchschnittlich gewichteten ausstehenden Aktien. Der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen verringerte sich um 5,0 Mio. USD oder 2% auf 209,6 Mio. USD und der Umsatz mit Lasern für Markier- und Micro-Anwendungen um 22,5 Mio. USD auf 250,2 Mio. USD. Die Umsatzerlöse im Komponentengeschäft erreichten 70,3 Mio. USD und lagen damit um 2,5 Mio. USD oder 3% unter dem Vorjahresniveau. In Nordamerika verringerten sich die Umsätze für den Zwölfmonatszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 11% und erreichten 101,9 Mio. USD (2013: 114,9 Mio. USD). Die Umsätze in Europa stiegen um 3% auf 256,6 Mio. USD im Vergleich zu 250,3 Mio. USD im Vorjahr. In Asien sank der Umsatz um 12% auf 171,6 Mio. USD (2013: 194,9 Mio. USD). - Auftragsbestand - Im Vergleich zu den Vorjahreszeiträumen stieg der Auftragseingang für das vierte Quartal um 14% auf 141,3 Mio. USD und für das Geschäftsjahr um 4% auf 553,4 Mio. USD. Der Auftragsbestand, der überwiegend Laserprodukte umfasst, lag per 30. September 2014 bei 141,3 Mio. USD. Das Book-to-Bill-Verhältnis lag bei 0,97 für das Quartal. - Aktienrückkaufprogramm - Im Geschäftsjahr 2014 hat das Unternehmen rund 0,3 Mio. Aktien in einem Gesamtwert von 6,2 Mio. USD im Rahmen des im Februar 2014 angekündigten Rückkaufprogramms zurück erworben. - Ausblick - Für das am 31. Dezember 2014 endende erste Quartal erwartet das Unternehmen unter Berücksichtigung der Auswirkung der derzeitigen Wechselkursveränderungen einen Gesamtumsatz in der Größenordnung von 127 Mio. USD bis 132 Mio. USD und einen Gewinn pro Aktie von ca. 0,28 USD bis 0,30 USD. Der Mittelwert der Prognose ist gleichbedeutend mit einem Umsatzwachstum von 7% und einer Erhöhung des Gewinns pro Aktie von 262% im Jahresvergleich. Für das am 30. September 2015 endende Geschäftsjahr 2015 erwartet das Unternehmen unter Berücksichtigung der Auswirkung der derzeitigen Wechselkursveränderungen einen Gesamtumsatz in der Größenordnung von 550 Mio. USD bis 570 Mio. USD und einen Gewinn pro Aktie von 1,60 USD beim Mittelwert der Umsatzprognose. Dies repräsentiert ein Umsatzwachstum von 6% im Mittelwert der Prognose und eine Erhöhung des Gewinns pro Aktie von 80% im Jahresvergleich. Das Unternehmen bestätigte sein Ziel, bis zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2015 eine Bruttomarge von 40% zu erreichen. Die Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr ergibt sich unmittelbar aus der Umsatzsteigerung durch die neuen Produktgenerationen, inklusive der Faserlaser, sowie der höheren Rentabilität durch Kostenreduzierungen und Skaleneffekte in der Produktion. Die Unternehmensprognosen für das erste Quartal und das Geschäftsjahr 2015 berücksichtigen den erwarteten negativen Effekt des Durchschnittswechselkurses in dem Umfang, wie er sich derzeit aus der Stärke des US-Dollars ergibt. Dies würde sich in erster Linie auf der Umsatzebene auswirken, während das Ergebnis aufgrund von Natural Hedging weniger beeinflusst würde. Die tatsächlichen Ergebnisse können von diesen Schätzungen abweichen, welche dem unten näher erläuterten "Safe Harbor Statement" unterliegen. Mit nahezu 40 Jahren Erfahrung ist ROFIN-SINAR Technologies eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen für die industrielle Materialbearbeitung. ROFIN konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Schlüsseltechnologien und die Bereitstellung fortschrittlicher Produktionsmethoden für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Industrie. Die Produktpalette reicht von der einzelnen Laserstrahlquelle bis hin zum hochkomplexen System, umfasst alle entscheidenden Lasertechnologien wie CO2-Laser, Faser- und Festkörperlaser sowie Diodenlaser und deckt das gesamte Leistungsspektrum von wenigen Watt bis hin zu mehreren Kilowatt sowie eine große Bandbreite an Wellenlängen und Pulsdauern ab. Das Produktportfolio wird durch ein umfangreiches Angebot an Komponenten komplettiert. ROFIN-SINAR Technologies Inc. hat seine operativen Hauptsitze in Hamburg und Plymouth, Michigan (USA) und verfügt über Produktionsstätten in den USA, Deutschland, Großbritannien, Schweden, Finnland, Schweiz, Singapur und China. Das Unternehmen betreut mehr als 4.000 Kunden rund um den Globus und verfügt über eine installierte Basis von mehr als 49.000 Lasern. Die ROFIN-SINAR Aktie ist am NASDAQ Global Select Market unter dem Kürzel RSTI und am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN US7750431022 notiert. ROFIN wird im Standard & Poor's SmallCap 600 und im Russell 2000 Index geführt. Weitere Informationen sind auf der ROFIN-SINAR Homepage unter www.rofin.com verfügbar. Heute, Donnerstag, den 13.11.2014, 17:00 Uhr deutscher Zeit, wird das Unternehmen eine Telefonkonferenz durchführen, die live oder im Anschluss aufgezeichnet für einen Zeitraum von ca. 90 Tagen im Internet verfolgt werden kann. Für den Live-Webcast besuchen Sie bitte etwa 10 Minuten vor Konferenzbeginn die Homepage des Unternehmens (www.rofin.com), um sich die gegebenenfalls notwendige, kostenlose Software zu installieren. Nähere Informationen erhalten Sie über Briget Ampudia, Taylor Rafferty, New York (Tel.: 001-212-889-4350) oder Miles Chapman, Taylor Rafferty, London (Tel.: 0044-(0) 207 614 2916). Die vollständige Presseinformation mit umfangreichen Finanzdaten finden Sie im Internet unter www.rofin.de. "Safe Harbor"-Erklärung gemäß dem amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über künftige Pläne, Ereignisse oder Entwicklungen wie beispielsweise "Für das am 31. Dezember 2014 endende erste Quartal erwartet das Unternehmen unter Berücksichtigung der Auswirkung der derzeitigen Wechselkursveränderungen einen Gesamtumsatz in der Größenordnung von 127 Mio. USD bis 132 Mio. USD und einen Gewinn pro Aktie von ca. 0,28 USD bis 0,30 USD. Der Mittelwert der Prognose ist gleichbedeutend mit einem Umsatzwachstum von 7% und einer Erhöhung des Gewinns pro Aktie von 262% im Jahresvergleich." oder "Für das am 30. September 2015 endende Geschäftsjahr 2015 erwartet das Unternehmen unter Berücksichtigung der Auswirkung der derzeitigen Wechselkursveränderungen einen Gesamtumsatz in der Größenordnung von 550 Mio. USD bis 570 Mio. USD und einen Gewinn pro Aktie von 1,60 USD beim Mittelwert der Umsatzprognose. Dies repräsentiert ein Umsatzwachstum von 6% im Mittelwert der Prognose und eine Erhöhung des Gewinns pro Aktie von 80% im Jahresvergleich. Das Unternehmen bestätigte sein Ziel, bis zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2015 eine Bruttomarge von 40% zu erreichen. Die Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr ergibt sich unmittelbar aus der Umsatzsteigerung durch die neuen Produktgenerationen, inklusive der Faserlaser, sowie der höheren Rentabilität durch Kostenreduzierungen und Skaleneffekte in der Produktion." oder "Dies würde sich in erster Linie auf der Umsatzebene auswirken, während das Ergebnis aufgrund von Natural Hedging weniger beeinflusst würde." Diese Aussagen beinhalten erhebliche Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse von diesen Angaben abweichen. Die tatsächlichen Resultate können aufgrund vielfältiger Risikofaktoren erheblich differieren, dazu gehören u.a.: Wechselkursrisiko, Wettbewerbssituation, Wachstumshemmnisse im Bereich CO2-, Faser-, Dioden- und Festkörperlaser, Zyklizität, Patentkollisionen oder Kollision mit sonstigen Rechten geistigen Eigentums Vierter, potentielle Ansprüche wegen Schutzrechtsverletzungen, zukünftige Kapitalerfordernisse sowie andere Faktoren, die im Geschäftsbericht des Unternehmens auf Formular 10-K (einsehbar bei der Securities and Exchange Commission, www.sec.gov) weiter ausgeführt sind. Die zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf nach bestem Wissen und Gewissen erfolgten Einschätzungen, die von den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichung ausgehen und in Teilen auf Schätzungen und bestimmten Annahmen beruhen, die die Leitung des Unternehmens für vertretbar hält. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren. Kontakt: ROFIN-SINAR Investor Relations [email protected] 040-73363-4256 13.11.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Rofin-Sinar Technologies Inc. 40984 Concept Drive MI 48170 Plymouth Vereinigte Staaten von Amerika Telefon: + 49 (0)40 - 73363-4256 Fax: + 49 (0)40 - 73363-4138 E-Mail: [email protected] Internet: www.rofin.com ISIN: US7750431022 WKN: 902757 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Nasdaq Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer:

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Rofin-Sinar Technologies Inc.  ISIN: US7750431022 können Sie bei EQS abrufen


Laser , 902757