06.03.2023 BAUER AG  DE0005168108

Original-Research: BAUER AG (von Montega AG): Halten


 

Original-Research: BAUER AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu BAUER AG

Unternehmen: BAUER AG
ISIN: DE0005168108

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 06.03.2023
Kursziel: 10,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck, CESGA

BAUER übertrifft mit starkem Schlussspurt die Erwartungen

BAUER hat heute vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 vorgelegt. Mit einem besser als erwarteten Q4 wurden sowohl unsere als auch die Markterwartungen übertroffen, was uns im Hinblick auf den in 2023 antizipierten Turnaround optimistisch stimmt.

Zweistelliges Wachstum: Im vergangenen Geschäftsjahr erhöhte sich die Gesamtkonzernleistung um rund 13,8% yoy auf etwa 1,75 Mrd. Euro. Darin enthalten sind auch Leistungsanteile von assoziierten Unternehmen sowie Leistungen nicht konsolidierter Tochterunternehmen und Arbeitsgemeinschaften. Die Kennzahl bewegt sich bei BAUER traditionell ca. 100 Mio. Euro über den Konzernerlösen, sodass wir von einem Konzernumsatz i.H.v. rund 1.650 Mio. Euro ausgehen. Dies deutet auf einen erfolgreichen Schlussspurt in Q4 (MONe: Umsatz +23,4% yoy) sowie ein deutliches Übertreffen unserer Prognose (1.563,5 Mio. Euro) und des Konsens (1.554,3 Mio. Euro) hin. Der Auftragsbestand lag per 31.12. mit rund 1.445 Mio. Euro um 5,9% über Vorjahr, hat sich gegenüber dem im Vorquartal erzielten Rekordwert (9M/22: 1.561,4 Mio. Euro) aber um rund 7,5% verringert.

Operatives Ergebnis am oberen Ende der Zielspanne: Angesichts der Abwicklung von unprofitablen Tochtergesellschaften (MONe: negativer Effekt ca. 30 Mio. Euro) sowie eines hohen Abwertungsbedarfs auf Teile des Anlagen- und Umlaufvermögens infolge des Zinsanstiegs und einer veränderten Beurteilung von Länderrisiken (MONe: negativer Effekt ca. 60 Mio. Euro) hatte BAUER zuletzt ein EBIT zwischen -65 bis -90 Mio. Euro prognostiziert. Die erfreuliche Entwicklung der Top-Line mündete in einem EBIT von -68 Mio. Euro, sodass auch ergebnisseitig die Erwartungen deutlich übertroffen wurden (MONe: -88,6 Mio. Euro; Konsens: -84,7 Mio. Euro). Bereinigt um Restrukturierungskosten und Impairments sowie die Sonderabschreibung auf die Aktivitäten in Russland (11,3 Mio. Euro; vgl. Comment v. 11.11.) dürfte BAUER ein adj. EBIT von rund 33 Mio. Euro (Vj.: 36,0 Mio. Euro) erreicht haben. Vor allem das Segment Maschinen erzielte laut BAUER ein besser als erwartetes operatives Ergebnis in Q4. Darüber hinaus dürfte das Bausegment vom erfolgreichen Fortschritt des Projekts NEOM rund um die Megacity THE LINE in Saudi-Arabien getragen worden sein.

Visibilität für 2023 eingeschränkt: Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr wird der Vorstand im Rahmen der Geschäftsberichtsvorlage am 5. April bekannt geben. Wir gehen weiterhin von einem moderaten Umsatzrückgang aus. Neben dem Fehlen von Erlösen aus der planmäßigen Reduktion der Auslandstöchter (MONe: Jahresumsatz > 100 Mio. Euro) spricht die trübe Baukonjunktur in Europa und Nordamerika u.E. kurzfristig gegen weiteres Wachstum. Zudem dürfte sich die Book-to-Bill-Ratio BAUERs in Q4 deutlich auf < 0,8x abgeschwächt haben (9M/22: 1,2x). Nichtsdestotrotz sollte allein die Schließung der operativ defizitären Einheiten einen positiven Ergebniseffekt von ca. 30 Mio. Euro bewirken und gepaart mit dem Wegfall negativer Sondereffekte zu einem kräftigen Turnaround führen. Als wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss der Restrukturierung erachten wir aber weiterhin den Vollzug der laufenden KE, der für Ende März avisiert wird.

Fazit: Mit einem besser als erwarteten Abschneiden in Q4 gelingt BAUER ein erfreulicher Start in die neue Berichtssaison. Der Schlüssel für die nachhaltige Gesundung des Konzerns liegt u.E. in der KE. Wir bestätigen vorerst unser Rating „Halten“ und das Kursziel.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/26517.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 1.667,86 1.589,09 1.470,92 1.343,24 1.433,07 1.630,14 1.625,00
EBITDA1,2 182,55 198,62 123,05 165,25 153,46 60,52 164,00
EBITDA-Marge3 10,95 12,50 8,37 12,30 10,71 3,71
EBIT1,4 89,57 100,06 22,48 55,54 36,03 -68,02 49,00
EBIT-Marge5 5,37 6,30 1,53 4,13 2,51 -4,17 3,02
Jahresüberschuss1 3,67 24,09 -36,55 -8,22 3,99 -94,02 26,00
Netto-Marge6 0,22 1,52 -2,48 -0,61 0,28 -5,77 1,60
Cashflow1,7 183,33 147,44 168,88 168,15 82,92 100,99 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,16 1,32 -2,17 -0,48 -0,02 -3,66 0,51
Dividende8 0,10 0,10 0,00 0,00 0,00 0,00 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Bauer
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
516810 4,120 Halten 177,31
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
6,98 10,96 0,64 -38,15
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,37 1,76 0,11 11,49
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 03.08.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2023 10.08.2023 05.04.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,51% -16,80% -13,08% -32,90%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu BAUER AG  ISIN: DE0005168108 können Sie bei EQS abrufen


Bauhauptgewerbe , 516810 , B5A , HAM:B5A