21.03.2023 AMADEUS FIRE AG  DE0005093108

AMADEUS FIRE AG: Entgültige Zahlen des Geschäftsjahres 2022


 


EQS-Media / 21.03.2023 / 07:00 CET/CEST

Pressemitteilung

Endgültige Zahlen des Geschäftsjahres 2022

Frankfurt/Main, 21. März 2023. Der Amadeus FiRe Konzern bestätigt die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2022. Die im Konzern erzielten Umsatzerlöse konnten um 9,3 Prozent auf 407,1 Mio. € gesteigert werden. Das operative EBITA stieg auf 68,0 Mio. €. Damit erreichten Umsatz und operatives EBITA neue Höchststände.

Insbesondere mit dem Segment Personaldienstleistungen konnte ein hervorragendes Ergebniswachstum von 23 Prozent erzielt werden. Die drei Dienstleistungen des Segments, Zeitarbeit, Personalvermittlung und Interim- und Projektmanagement, haben sich allesamt gut entwickelt. In dieser positiven Entwicklung ragte mit 37 Prozent Umsatzsteigerung die Personalvermittlung nochmals heraus. Leicht getrübt wurde das Jahresergebnis durch ungewöhnlich hohe Krankenstände insbesondere im vierten Quartal. Allein für das letzte Quartal resultierte hieraus eine Umsatz- und EBITA-Belastung von über 3 Mio. €.

Im Segment Weiterbildung konnte durch die zuletzt positive Entwicklung eine gute Ausgangsposition für das Jahr 2023 geschaffen werden. Das Gesamtjahr 2022 kennzeichnet aber eine deutlich gedämpfte Entwicklung mit einem Rückgang des Segmentergebnisses um 46 Prozent.

Die im Segment Personaldienstleistungen erreichten Erfolge konnten die schwachen Ergebnisse im Segment Weiterbildung nicht ganz kompensieren. Das Konzerngesamtziel wurde durch die beschriebene Krankheitswelle im vierten Quartal des Jahres 2022 leicht verfehlt.

Für das Geschäftsjahr 2022 ergab sich ein Konzernjahresüberschuss, auf Aktionäre der Amadeus FiRe AG entfallend, von 38,4 Mio. € (Vorjahr: 34,0 Mio. €) und ein unverwässertes Ergebnis pro Aktie von 6,71 € nach 5,95 € im Vorjahr.

Die eingegangenen Verpflichtungen nach dem Erwerb der Comcave in 2019 sind annähernd erfüllt. Der Verschuldungsgrad konnte zum Ende des Jahres 2022 weiter auf einen Wert von 0,8 reduziert werden. Die vollständige Rückführung ist absehbar und Anlass, eine Folgefinanzierung mit besseren Konditionen einzugehen, die langfristig eine hohe Sicherheit gepaart einem flexiblen finanziellen Gestaltungsraum bietet.

Auf Basis der angestrebten Eigenkapital- und Liquiditätsausstattung und der hohen operativen Ertrags- und Liquiditätskraft plant der Vorstand gemeinsam mit dem Aufsichtsrat, die Ausschüttungspolitik anzupassen und die Ausschüttungsquote auf 2/3 anzuheben. Entsprechend soll der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 4,50 € je Aktie nach 3,04 € im Vorjahr vorgeschlagen werden. Damit würde die Dividende um 48 Prozent steigen.

Ausblick und Prognose 2022

Die im Verlauf des Jahres 2022 erfolgreich durchgeführte Expansion der Personaldienstleistungsorganisation soll auch im Jahr 2023 weiter fortgeführt werden. Zudem sollen wieder deutlich mehr Teilnehmer und Teilnehmerinnen weitergebildet werden. Grundsätzliches Ziel ist es, ein spürbares Wachstum in beiden Segmenten zu erreichen.

Die Einstellungsbereitschaft und Investitionsbereitschaft in Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen steht mittlerweile immer weniger im Zusammenhang mit der konjunkturellen Entwicklung und ist spürbar vom herrschenden Fach- und Führungskräftemangel getrieben. Die relevanten deutschen Personaldienstleistungs- und Weiterbildungsmärkte werden weiterhin einerseits von einem Mangel an Qualifikationen und Kompetenzen und andererseits einer hohen Nachfrage nach personellen Ressourcen und Fachkräften geprägt sein. Für den Amadeus FiRe Konzern stellt dies, als ausschließlich in Deutschland tätiger Spezialist, ein grundsätzlich positives Geschäftsumfeld dar.

Die gesamtwirtschaftliche Entwicklung sollte sich im Jahresverlauf 2023 weiter stabilisieren. Die ursprünglichen starken Rezessionsängste scheinen sich nicht zu materialisieren. Dennoch ist die wirtschaftliche Entwicklung weiterhin gewissen Unsicherheiten ausgesetzt. Hieraus sollten für den Amadeus FiRe Konzern zunächst lediglich geringfügige Auswirkungen entstehen, Risiken entstehend aus dynamischen globalen Veränderungen bleiben aber hoch und können entsprechende Auswirkungen auf die Prognose haben.

Das Ziel des Amadeus FiRe Konzerns und des Vorstands für das Jahr 2023 ist es, den stetigen Pfad eines Organisationswachstums in allen Bereichen zu beschreiten. Es wird ein Umsatz von 440 bis 470 Mio. € sowie ein operatives EBITA von 73 bis 79 Mio. € angestrebt. Das entspricht einem mittleren Umsatz- und Ergebniswachstum von rund 11 Prozent. Dabei sollte der Beitrag der Weiterbildung am Ergebniswachstum überproportional sein. Der Prognose liegt die Annahme zugrunde, dass die geplanten Aufwendungen für die Expansion erfolgreich getätigt werden können.

Der Geschäftsbericht 2022 wird am Dienstag, den 21. März 2023, auf der Homepage der Gesellschaft (https://www.amadeus-fire.de/investor-relations/berichte) veröffentlicht.

Amadeus FiRe AG
Jan Hendrik Wessling
 
Investor Relations
Tel: +49 (69) 96 876-180

[email protected]



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: AMADEUS FIRE AG
Schlagwort(e): Finanzen

21.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AMADEUS FIRE AG
Hanauer Landstrasse 160
60314 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 96876 - 180
Fax: +49 (0)69 96876 - 182
E-Mail: [email protected]
Internet: www.amadeus-fire.de
ISIN: DE0005093108
WKN: 509310
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1587193

 
Ende der Mitteilung EQS-Media

1587193  21.03.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1587193&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 184,53 205,84 233,12 280,15 372,37 407,07 442,36
EBITDA1,2 33,35 38,92 45,81 59,30 86,39 92,40 96,06
EBITDA-Marge3 18,07 18,91 19,65 21,17 23,20 22,70
EBIT1,4 32,32 37,52 38,72 30,96 61,02 64,11 64,70
EBIT-Marge5 17,51 18,23 16,61 11,05 16,39 15,75 14,63
Jahresüberschuss1 22,07 25,84 25,75 19,36 37,40 39,01 41,25
Netto-Marge6 11,96 12,55 11,05 6,91 10,04 9,58 9,33
Cashflow1,7 25,49 26,35 36,69 40,68 75,92 83,89 83,14
Ergebnis je Aktie8 3,96 4,66 4,62 3,29 6,09 6,71 7,12
Dividende8 3,96 4,66 0,00 1,55 3,04 4,50 3,66
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Amadeus Fire
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
509310 119,800 Kaufen 650,77
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,26 22,62 0,65 23,18
KBV KCV KUV EV/EBITDA
5,35 7,83 1,47 7,62
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
4,50 5,00 4,17 15.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.04.2024 23.07.2024 24.10.2024 19.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
5,63% 6,38% -2,60% -11,91%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu AMADEUS FIRE AG  ISIN: DE0005093108 können Sie bei EQS abrufen


Konsumgüter , 509310 , AAD , XETR:AAD