23.03.2023 Nemetschek SE  DE0006452907

EQS-News: Nemetschek SE legt nach erfolgreichem Geschäftsjahr 2022 entscheidende Grundlagen für künftiges dynamisches Wachstum


 

EQS-News: Nemetschek SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
Nemetschek SE legt nach erfolgreichem Geschäftsjahr 2022 entscheidende Grundlagen für künftiges dynamisches Wachstum

23.03.2023 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

Nemetschek Group legt nach erfolgreichem Geschäftsjahr 2022 entscheidende Grundlagen für künftiges dynamisches Wachstum

  • Umsatz- und Profitabilitätsziele im Geschäftsjahr 2022 mit 17,7% Umsatzwachstum (währungsbereinigt: 12,1%) und 32,0% EBITDA-Marge erreicht
  • +27,4% ARR-Wachstum auf 581,7 Mio. Euro
  • +54,7% Wachstum bei Subskription & SaaS auf 204,2 Mio. Euro
  • +20,3% Wachstum des Ergebnisses je Aktie auf 1,40 Euro
  • Ausblick 2023: Attraktives Wachstum bei gleichzeitiger Umstellung auf Subskription/SaaS
  • Ambition für 2024 & 2025: Starke Beschleunigung des Wachstums

 München, 23. März 2023 – Die Nemetschek Group (ISIN DE 0006452907), ein global führender Softwareanbieter für die digitale Transformation in der Bau- und Medienbranche, legt nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2022 im laufenden Jahr 2023 die entscheidenden Grundlagen, um auch künftig ein dynamisches Umsatzwachstum mit zweistelligen Wachstumsraten bei zugleich hoher Profitabilität zu erreichen. Im Jahr 2023 wird die laufende Transformation des Geschäftsmodells von Lizenzverkäufen hin zu Subskription & SaaS beschleunigt, vor allem durch die begonnene Umstellung bei der Marke Bluebeam. Trotz des damit verbundenen kurzfristig dämpfenden Einflusses auf Umsatzentwicklung und Profitabilität sowie des eingetrübten Konjunkturumfelds erwartet Nemetschek im Jahr 2023, ein attraktives Wachstum. Ab dem Jahr 2024 wird bereits wieder mit einer starken Beschleunigung der Wachstumsdynamik gerechnet.

„Durch die fokussierte Umstellung auf Subskription und SaaS-Modelle in diesem Jahr, ermöglichen wir es, mittel- und langfristig deutlich höhere Umsatzerlöse über die gesamte Dauer einer Kundenbeziehung zu generieren“, so Yves Padrines, CEO der Nemetschek Group. “Zusätzlich sind diese Erlöse nicht nur besser planbar, sondern auch über Konjunkturzyklen hinweg weniger schwankungsanfällig. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, um von dem enormen Potenzial unserer wachsenden Märkte, sowohl im Bau- als auch im Mediengeschäft, bestmöglich zu profitieren. Denn die strukturellen Wachstumstreiber für die Nemetschek Group wie zum Beispiel der niedrige Stand der Digitalisierung oder die Notwendigkeit für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit in der Bauindustrie sind nicht nur intakt, sondern gewinnen im aktuellen Umfeld sogar immer mehr an Bedeutung.“

Ausblick auf die Jahre 2023 bis 2025

Für das Jahr 2023 geht der Vorstand trotz der sich eintrübenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der gleichzeitigen Umstellung der Marke Bluebeam auf Subskription und SaaS von weiterem attraktiven Wachstum aus. Um die Wachstumsdynamik und den Erfolg bei der laufenden Umstellung der Geschäfte auf Subskription und SaaS-Modelle transparenter darzustellen, hat Nemetschek im Jahr 2022 die Kennzahl ARR (annual recurring revenues/jährlich wiederkehrende Umsätze) eingeführt. Diese Kennzahl erfasst neben Subskription und SaaS auch die Umsätze aus Serviceverträgen. Für 2023 wird ein ARR-Wachstum von mehr als 25 % erwartet, sodass der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz im laufenden Jahr bereits mehr als 75 % erreichen sollte (Vorjahr: 66 %). Das währungsbereinigte Umsatzwachstum soll zwischen 4 % und 6 % liegen. Mit 28 % bis 30 % erwartet der Vorstand für 2023 eine EBITDA-Marge auf weiterhin hohem Niveau.

Bereits für das Jahr 2024 wird mit einer Fortsetzung des Umsatzwachstums im zweistelligen Prozentbereich gerechnet. Gleichzeitig wird wieder eine EBTIDA-Marge von über 30 % erwartet. Aufgrund der deutlich überproportional steigenden Subskription- und SaaS-Umsätze geht Nemetschek von einem Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz in 2024 von rund 85 % aus.

Nach erfolgreicher Umstellung des Großteils des Geschäfts auf Subskription/SaaS wird für das Jahr 2025 erneut die Wachstumsdynamik steigen und ein Umsatzwachstum mindestens im Mid-Teens-Bereich (mittlerer Zehnprozentbereich) erwartet, das deutlich über dem Marktdurschnitt liegt.

„Mit unseren strategischen Fokusthemen wie der weiteren Internationalisierung, neuen Technologien wie digitale Zwillinge, AI und Cloud-Lösungen sowie unseren Initiativen für mehr Kundennähe und interner Effizienz sind wir hervorragend aufgestellt, um die Digitalisierung im Bauwesen weiter voranzutreiben. Gleichzeitig werden wir auch in Zukunft von unserer exzellenten Positionierung im Mediensektor profitieren“, so CEO Yves Padrines. „Nach erfolgreicher Umstellung auf Subskription & SaaS sehen wir für Nemetschek zudem die Möglichkeit für ein strukturell höheres Wachstum, das signifikant über dem Marktdurchschnitt liegt.“  

Die wichtigsten Kennzahlen des Geschäftsjahres 2022

  • Mit einem Anstieg von 27,4 % auf 581,7 Mio. Euro lag das ARR-Wachstum deutlich über dem Konzernwachstum, was auf ein weiterhin hohes und stabiles Wachstumspotenzial für die kommenden 12 Monate hinweist. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze nahm strategiekonform weiter auf mehr als 66 % (Vorjahr: 61 %) des Konzernumsatzes zu. Treiber waren dabei erneut die Umsätze aus Subskription & SaaS, die deutlich überproportional um 54,7 % (währungsbereinigt: 46,8 %) auf 204,2 Mio. Euro stiegen.
  • Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 17,7 % (währungsbereinigt: 12,1 %) auf 801,8 Mio. Euro. Damit lag das währungsbereinigte Umsatzwachstum im Prognosekorridor von 12 % bis 14 %.
  • Das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um 15,8 % auf 257,0 Mio. Euro zu. Die EBITDA-Marge erreichte mit 32,0 % den Prognosekorridor von 32 % bis 33 %.
  • Der Jahresüberschuss zeigte einen starken Zuwachs von 20,3 % auf 161,9 Mio. Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 1,40 Euro (2021: 1,17 Euro) entspricht.
  • Vorstand und Aufsichtsrat schlagen aufgrund der guten Geschäftsentwicklung für das Geschäftsjahr 2022 eine Erhöhung der Dividende um 15,4 % auf 0,45 Euro je Aktie vor (Vorjahr: 0,39 Euro je Aktie).

Strategische Highlights

  • Der Auslandsumsatz konnte im Rahmen der Strategie von 76 % im Jahr 2021 auf nun 79 % der Konzernerlöse weiter erhöht werden. Auch künftig wird Nemetschek die Internationalisierung weiter vorantreiben und die Strukturen für weiteres internationales Wachstum schaffen, insbesondere mit Fokus auf die Regionen Amerika und Asien/Pazifik.
  • Nemetschek hat im Jahr 2022 seinen Go-to-Market-Ansatz weiter gestärkt. Dieser ist darauf ausgerichtet, Produkte und Lösungen der Konzernmarken noch stärker zu vernetzen, das E-Commerce-Angebot auszubauen und regionale Wachstumsinitiativen voranzutreiben. Dadurch können Bestandskunden noch besser bedient und gleichzeitig neue Kundengruppen gewonnen werden. 
  • Des Weiteren hat Nemetschek Innovationsschwerpunkte in den Bereichen Cloud-Lösungen, digitale Zwillinge („Digital Twins“) und künstliche Intelligenz (KI) gesetzt. Dazu zählen zum Beispiel das neue Cloud-Angebot von Bluebeam oder die Entwicklung einer offenen, cloudbasierten Digital-Twin-Plattform.
  • Nemetschek hat durch gezielte Investitionen in Start-ups seine Innovationskraft zudem weiter gestärkt. Neben der Beteiligung an dem Start-up SymTerra, das eine digitale Plattform für die Kommunikation auf Baustellen anbietet, hat Nemetschek auch in das junge Robotikunternehmen Kewazo investiert, dessen innovative Lösungen die Abläufe und den Materialfluss auf Baustellen mit Hilfe von Robotik und Datenanalyse optimieren.
  • Darüber hinaus werden die Strukturen innerhalb des Konzerns weiter gestrafft. Neben der weiteren Integration von Marken werden auch interne Prozesse und IT-Strukturen optimiert. All diese Maßnahmen dienen dazu, die operative Exzellenz noch weiter zu verbessern, mit dem Ziel, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und das weitere Wachstum erfolgreich zu meistern.

Entwicklung der Segmente im Jahr 2022 (siehe Tabelle)

  • Im Segment Design stieg der Umsatz um 9,6 % (währungsbereinigt: 6,0 %) auf 391,6 Mio. Euro, trotz eines sich leicht eintrübenden Marktumfelds insbesondere in Europa und längeren Vertriebszyklen bei Kunden. Gleichzeitig verzeichnete das Segment ein starkes Wachstum von 51 % bei den Subskriptionserlösen (währungsbereinigt: 43 %), was die Segmentstrategie bestätigt, neben Lizenzen auch verstärkt Subskriptionsmodelle anzubieten. Die EBITDA-Marge lag bei 32,4 % (Vorjahr: 33,7 %).
  • Ein erneut sehr starkes Umsatzwachstum erzielte das Segment Build trotz der in Q3-22 begonnen Umstellung auf Subskription und SaaS-Modelle der US-Marke Bluebeam. Der Segmentumsatz stieg um 24,1 % (währungsbereinigt: 14,6 %) auf 268,3 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag bei 38,5 % (Vorjahr: 41,3 %).
  • Der Umsatz im Segment Media nahm signifikant um 48,5 % (währungsbereinigt: 41,2 %) auf 104,7 Mio. Euro zu. Neben der starken organischen Wachstumsdynamik profitierte das Segment Media auch vom Ende 2021 erfolgten Erwerb des Geschäftsbetriebs der Pixologic, Inc. Die EBITDA-Marge stieg deutlich von 36,2 % im Vorjahr auf 43,8 %.
  • Im Segment Manage nahm der Umsatz um 6,8 % (währungsbereinigt: 7,1 %) auf 46,7 Mio. Euro zu. Die EBITDA-Marge lag, auch aufgrund erhöhter Investitionen bei 8,2 % (Vorjahr: 9,3 %).

Die oben genannten Prognosen stehen unter dem ausdrücklichen Vorbehalt, dass sich die weltwirtschaftlichen und branchenspezifischen Rahmenbedingungen nicht signifikant verschlechtern, insbesondere mit Blick auf die wachsenden globalen Konjunkturrisiken infolge des Krieges in der Ukraine, der gestiegenen Zinsen sowie der hohen allgemeinen Preissteigerungen.

Konzern-Kennzahlen im Quartals-Überblick (Q4)

In Mio. Euro Q4 2022 Q4 2021 Δ in %
 
Δ in %
FX-adj
ARR 581,7 456,5 +27,4% +22,0%
Umsatz 203,0 187,9 +8,0% +3,9%
- davon Softwarelizenzen 47,9 65,9 -27,3% -29,8%
- davon wiederkehrende Umsätze 145,4 114,1 +27,4% +22,0%
- Subskription (Teil der wiederkehrenden Umsätze) 57,3 38,9 +47,2% +40,3%
EBITDA 55,7 61,7 -9,8% -8,6%
Marge 27,4% 32,9%    
EBIT 40,5 49,0 -17,2% -14,5%
Marge 20,0% 26,1%    
Jahresüberschuss (Konzernanteile) 34,0 37,8 -10,1%  
Ergebnis je Aktie in Euro 0,29 0,33 -10,1%  
Jahresüberschuss (Konzernanteile) vor PPA-Abschreibungen 41,4 42,1 -1,7%  
Ergebnis je Aktie vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation (PPA) in Euro 0,36 0,36 -1,7%  


Kennzahlen Segmente im Quartals-Überblick (Q4)

In Mio. Euro Q4 2022 Q4 2021 Δ in %
 
Δ in %
FX-adj.
Design        
Umsatz 104,2 99,5 +4,7% +1,8%
EBITDA 32,1 36,5 -12,0% -7,8%
EBITDA-Marge 30,8% 36,7%    
Build        
Umsatz 59,5 59,0 +0,8% -5,4%
EBITDA 15,2 22,4 -31,9% -34,6%
EBITDA-Marge 25,6% 37,9%    
Manage        
Umsatz 12,8 10,8 +18,9% +19,5%
EBITDA 1,6 0,8 +83,7% >100%
EBITDA-Marge 12,2% 7,9%    
Media        
Umsatz 29,0 20,5 +41,7% +35,6%
EBITDA 13,5 6,8 +99,8% +95,2%
EBITDA-Marge 46,6% 33,0%    

 

Konzern-Kennzahlen im 12-Monatsüberblick

In Mio. Euro GJ 2022 GJ 2021 Δ in %
 
Δ in %
FX-adj
ARR 581,7 456,5 +27,4% +22,0%
Umsatz 801,8 681,5 +17,7% +12,1%
- davon Softwarelizenzen 235,0 234,8 +0,1% -5,3%
- davon wiederkehrende Umsätze 532,6 416,7 +27,8% +21,7%
- Subskription (Teil der wiederkehrenden Umsätze) 204,2 132,0 +54,7% +46,8%
EBITDA 257,0 222,0 +15,8% +9,3%
Marge 32,0% 32,6%    
EBIT 198,1 172,0 +15,2% +8,5%
Marge 24,7% 25,2%    
Jahresüberschuss (Konzernanteile) 161,9 134,6 +20,3%  
Ergebnis je Aktie in Euro 1,40 1,17 +20,3%  
Jahresüberschuss (Konzernanteile) vor PPA-Abschreibungen 188,9 153,9 +22,7%  
Ergebnis je Aktie vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation (PPA) in Euro 1,64 1,33 +22,7%  


Kennzahlen Segmente 12-Monatsübersicht

In Mio. Euro GJ 2022 GJ 2021 Δ in %
 
Δ in %
FX-adj.
Design        
Umsatz 391,6 357,3 +9,6% +6,0%
EBITDA 126,9 120,5 +5,3% +1,9%
EBITDA-Marge 32,4% 33,7%    
Build        
Umsatz 268,3 216,2 +24,1% +14,6%
EBITDA 103,2 89,3 +15,6% +6,1%
EBITDA-Marge 38,5% 41,3%    
Manage        
Umsatz 46,7 43,7 +6,8% +7,1%
EBITDA 3,8 4,1 -5,6% +6,3%
EBITDA-Marge 8,2% 9,3%    
Media        
Umsatz 104,7 70,5 +48,5% +41,2%
EBITDA 45,9 25,5 +79,9% +72,0%
EBITDA-Marge 43,8% 36,2%    

 

Für weitere Informationen zum Unternehmen wenden Sie sich bitte an
Nemetschek Group
Stefanie Zimmermann
Investor Relations
+49 89 540459 250
[email protected]

Über die Nemetschek Group

Die Nemetschek Group ist ein weltweit führender Softwareanbieter für die digitale Transformation der AEC/O- und Medienbranche. Die intelligenten Softwarelösungen decken den gesamten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und ermöglichen Kreativen, ihre Arbeitsabläufe zu optimieren. Kunden können Gebäude und Infrastrukturen effizienter und nachhaltiger planen, bauen und verwalten sowie digitale Inhalte wie Visualisierungen, Filme und Computerspiele kreativ entwickeln. Der Softwareanbieter treibt Innovationen wie digitale Zwillinge sowie offene Standards (OPEN BIM) und Nachhaltigkeit in der AEC/O-Industrie voran und erweitert sein Portfolio kontinuierlich, u.a. durch Investitionen in Start-ups. Derzeit gestalten mehr als sieben Millionen Anwender die Welt mit den kundenorientierten Lösungen unserer vier Segmente. 1963 von Prof. Georg Nemetschek gegründet, beschäftigt die Nemetschek Group heute weltweit rund 3.600 Experten.

Das seit 1999 im MDAX und TecDAX börsennotierte Unternehmen erzielte im Jahr 2022 einen Umsatz von 801,8 Millionen Euro und ein EBITDA von 257,0 Millionen Euro.



23.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nemetschek SE
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 540459-0
Fax: +49 (0)89 540459-444
E-Mail: [email protected]
Internet: www.nemetschek.com
ISIN: DE0006452907
WKN: 645290
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1589695

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1589695  23.03.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1589695&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 395,57 461,30 556,88 596,91 681,47 801,81 851,56
EBITDA1,2 108,00 121,26 165,64 172,29 221,97 256,98 257,71
EBITDA-Marge3 27,30 26,29 29,74 28,86 32,57 32,05
EBIT1,4 86,45 97,80 123,61 122,52 171,99 198,14 199,50
EBIT-Marge5 21,85 21,20 22,20 20,53 25,24 24,71 23,43
Jahresüberschuss1 76,83 76,56 127,25 97,69 136,92 165,10 163,98
Netto-Marge6 19,42 16,60 22,85 16,37 20,09 20,59 19,26
Cashflow1,7 97,42 99,75 160,38 157,49 214,36 213,78 252,88
Ergebnis je Aktie8 0,65 0,66 1,10 0,84 1,17 1,40 1,40
Dividende8 0,25 0,27 0,28 0,30 0,39 0,45 0,22
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Nemetschek
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
645290 89,300 Halten 10.314,15
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
50,74 43,04 1,20 94,10
KBV KCV KUV EV/EBITDA
14,92 40,79 12,11 39,02
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,45 0,48 0,54 23.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.04.2024 05.08.2024 07.11.2024 21.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,16% 7,94% 13,79% 34,94%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Nemetschek SE  ISIN: DE0006452907 können Sie bei EQS abrufen


Software , 645290 , NEM , XETR:NEM