29.03.2023 SMT Scharf AG  DE000A3DRAE2

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: SMT Scharf AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu SMT Scharf AG

Unternehmen: SMT Scharf AG
ISIN: DE000A3DRAE2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 29.03.2023
Kursziel: 18,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato

Vorläufige Zahlen bestätigen starke Performance in 2022 – Guidance 2023 dürfte von geopolitischer Lage beeinflusst sein

SMT Scharf hat vergangene Woche vorläufige Finanzkennzahlen für das letzte GJ veröffentlicht, die das äußerst erfolgreiche Jahr 2022 besiegeln, unsere Umsatz- und Ergebniserwartung jedoch leicht verfehlen.

Zweistellige Umsatzsteigerung im anspruchsvollen Marktumfeld: Mit 93,7 Mio. Euro steigerte SMT Scharf den Konzernumsatz im letzten Jahr deutlich (9,1% yoy) und erfüllt die Guidance von „mehr als 92 Mio. Euro“. Wir hatten einen noch stärkeren Jahresendspurt prognostiziert (96,2 Mio. Euro). Die starke operative Performance dürfte vor allem auf die größten Absatzmärkte SMTs China und Russland zurückzuführen sein. So konnte das Unternehmen die Auslieferungen der neuen Maschinengeneration für den chinesischen Bergbau (China-III) weiter steigern und die bereits hohe Vorjahresbasis des Segments weiter ausbauen (MONe: 54,2 Mio. Euro; +8,6% yoy). Weiterhin dürfte das margenstarke Ersatzteilgeschäft nach einem wachstumsstarken 2021 (+34,8% yoy) ebenfalls gewachsen sein (MONe: 29,2 Mio. Euro; +2,1% yoy). Dies hatte vor allem in der ersten Jahreshälfte 2022 eine Sonderkonjunktur erfahren, da russische Kunden aufgrund des absehbaren Embargos Bestellungen im Voraus tätigten. Auch in der zweiten Jahreshälfte konnten nach Inkraft-treten der Sanktionen im Juli noch in hohem Maße Lieferungen an die Kunden mit voriger Genehmigung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle getätigt werden.

Profitabilität von Sondereffekt beflügelt: Mit einem operativen Ergebnis von 14,3 Mio. Euro erzielt das Unternehmen eine EBIT-Marge von 15,3% und erreicht das selbstgesteckte Ziel von „mehr als 14,0 Mio. Euro“, was leicht unter unserer Erwartung liegt (14,8 Mio. Euro). Dies ist jedoch durch einen Sondereffekt von 4,3 Mio. Euro begünstigt, der in der Rückstellungsauflösung im Zusammenhang mit der China-III-Maschinengeneration steht. Die bereinigte EBIT-Marge beträgt 10,8% (-2,3 PP yoy) und reflektiert u.E. die erhöhten Materialkosten, die in der fortwährenden Bauteileknappheit begründet sind.

Marktumfeld 2023 u.E. weiterhin anspruchsvoll: Nach den erfolgreichen letzten beiden Jahren gehen wir von einer zunächst rückläufigen operativen Performance in 2023 aus. Das Neuanlagengeschäft dürfte aufgrund der, durch die neue Maschinengeneration bedingte, Sonderkonjunktur des Vorjahres unter der Marke von 50,0 Mio. Euro liegen. Außerdem kehren u.E. die Ersatzteilbestellungen aus Russland in 2023 auf ein deutlich niedrigeres Niveau zurück. Das jüngst verabschiedete zehnte EU-Sanktionspaket ggü. Russland bekräftigt unsere Einschätzung diesbezüglich. Zudem ist auch SMT Scharf von Kostensteigerungen bei der Materialbeschaffung sowie höheren Personal und Betriebskosten betroffen. Demnach dürfte die Guidance u.E. auf einen leichten Umsatzrückgang und temporäre Profitabilitätseinbußen hindeuten, sodass wir mit den aktuellen Prognosen weiterhin gut positioniert sind.

Fazit: Nach dem erfolgreichen GJ 2022 wird SMT Scharf im laufenden Jahr temporäre Umsatz- und Profitabilitätseinbußen hinnehmen müssen. Der Investment Case bleibt jedoch intakt. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 18,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/26659.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 52,13 70,80 75,40 50,18 85,87 93,71 73,17
EBITDA1,2 5,85 6,98 9,67 -1,45 13,89 17,02 7,20
EBITDA-Marge3 11,22 9,86 12,82 -2,89 16,18 18,16
EBIT1,4 4,55 5,30 6,82 -8,13 11,24 14,32 3,95
EBIT-Marge5 8,73 7,49 9,05 -16,20 13,09 15,28 5,40
Jahresüberschuss1 3,98 4,63 5,74 -8,05 12,58 14,80 5,23
Netto-Marge6 7,63 6,54 7,61 -16,04 14,65 15,79 7,15
Cashflow1,7 0,96 -3,09 2,99 2,79 -5,50 5,68 3,88
Ergebnis je Aktie8 0,94 1,01 1,20 -1,79 2,45 2,73 0,89
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Rödl & Partner

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
SMT Scharf
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A3DRAE 6,650 Halten 36,72
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,23 11,84 0,86 7,66
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,43 9,47 0,50 6,52
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 22.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 14.08.2024 13.11.2024 10.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,33% 2,72% 3,91% -29,26%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu SMT Scharf AG  ISIN: DE000A3DRAE2 können Sie bei EQS abrufen


Rohstoffausrüster , A3DRAE , S4AA , XETR:S4AA