31.03.2023 STEMMER IMAGING AG  DE000A2G9MZ9

EQS-News: STEMMER IMAGING veröffentlicht Geschäftsbericht 2022: Ausgezeichnetes Umsatz- und Ergebniswachstum mit positivem Ausblick. Erhöhung der mittelfristigen Prognose für die EBITDA-Marge auf 15 – 19 %


 

EQS-News: STEMMER IMAGING AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresbericht
STEMMER IMAGING veröffentlicht Geschäftsbericht 2022: Ausgezeichnetes Umsatz- und Ergebniswachstum mit positivem Ausblick. Erhöhung der mittelfristigen Prognose für die EBITDA-Marge auf 15 – 19 %

31.03.2023 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Puchheim, 31. März 2023

STEMMER IMAGING veröffentlicht Geschäftsbericht 2022: Ausgezeichnetes Umsatz- und Ergebniswachstum mit positivem Ausblick für 2023. Erhöhung der mittelfristigen Prognose für die EBITDA-Marge auf 15 – 19 %

  • Umsatzerlöse steigen um 19,4 % auf EUR 155,4 Mio. (2021: EUR 130,1 Mio.)
  • EBITDA um 62,7 % auf EUR 28,2 Mio. gesteigert (2021: EUR 17,4 Mio.), EBITDA-Marge bei 18,2 % (2021: 13,3 %)
  • Ergebnis je Aktie erhöht sich auf EUR 2,77 (2021: EUR 1,61)
  • Der operative Cashflow verbessert sich um 99,5 % auf EUR 15,9 Mio. (2021: EUR 8,0 Mio.)
  • Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung: reguläre Dividende EUR 1,00 je Aktie (2022: EUR 0,75 je Aktie) sowie Sonderdividende EUR 2,00 je Aktie
  • Prognose 2023: Umsatz-Bandbreite EUR 163 – 176 Mio. und EBITDA-Bandbreite EUR 26 – 32 Mio.
  • Mittelfrist-Guidance:  Umsatzziel 2024 mit EUR 200 Mio. und Anhebung der Mittelfrist-Guidance für die EBITDA-Marge auf 15 – 19 %

Puchheim, 31. März 2023 – Die STEMMER IMAGING AG (ISIN DE000A2G9MZ9 / WKN A2G9MZ) veröffentlicht heute ihre finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2022.

KENNZAHLEN
(in Mio. EUR)
FY 2022 FY 2021 VERÄNDERUNG
Auftragseingang 162,4 162,1 +0,2 %
Umsatz 155,4 130,1 +19,4 %
EBITDA 28,2 17,4 +62,7 %
EBIT 24,3 13,4 +81,3 %
EBT 24,3 13,6 +78,2 %

 

KENNZAHLEN
(in Mio. EUR)
Q4 2022 Q4 2021 VERÄNDERUNG
Auftragseingang 37,0 40,9 -9,5 %
Umsatz 42,4 32,2 +31,8 %
EBITDA 9,5 4,9 +94,4 %
EBIT 8,5 3,9 +117,4 %
EBT 8,6 4,1 +110,0 %

Geschäftsentwicklung
In einem nach wie vor durch Lieferengpässe erheblich beeinträchtigten Geschäftsjahr 2022 konnte STEMMER IMAGING in einem starken Marktumfeld ein Umsatzwachstum von 19,4 % auf EUR 155,4 Mio. (2021: EUR 130,1 Mio.) erreichen. Das EBITDA wuchs um 62,7 % auf EUR 28,2 Mio. (2021: EUR 17,4 Mio.). STEMMER IMAGING erreicht damit die obere Bandbreite der Gesamtjahresprognose im Umsatz (EUR 150 – 156 Mio.) und übererfüllt die zuletzt auf EUR 27,5 Mio. angehobene EBITDA-Prognose (EUR 24,0 – 27,5 Mio.) Auf Umsatz- und EBITDA-Ebene verzeichnete das Unternehmen damit neue Rekordwerte.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) berichtete für das abgelaufene Jahr 2022 einen Umsatzanstieg in Höhe von 7 % für die industrielle Bildverarbeitung. Damit konnte STEMMER IMAGING erneut deutlich stärker als der Markt wachsen. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich im Geschäftsjahr 2022 auf EUR 2,77 (2021: EUR 1,61) und hat sich nunmehr kontinuierlich über zwölf Quartale verbessert.

Dabei verzeichnete das vierte Quartal 2022 einen Rekordumsatz, der mit EUR 42,4 Mio. 31,8 % über dem des Vorjahresquartals (Q4 2021: EUR 32,2 Mio.) lag. Das EBITDA stieg um 94,4 % gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr EUR 9,5 Mio. (Q4 2021: EUR 4,9 Mio.). Die EBITDA Marge lag mit 22,5 % ebenfalls deutlich über dem Wert des Vorjahresquartals (Q4 2021: 15,2 %).

Arne Dehn, CEO der STEMMER IMAGING AG, kommentiert: „Nach nunmehr fünf Jahren als börsennotiertes Unternehmen lösen wir mit den heute veröffentlichten Zahlen erneut unser Versprechen ein, die hervorragenden Marktchancen der Bildverarbeitung in überdurchschnittliches Wachstum und gleichzeitig attraktive Margen umzusetzen. Dabei haben wir das schwierige Marktumfeld der vergangenen zwei Jahre genutzt, uns strategisch und operativ stärker aufzustellen. Mit dem Werteversprechen ‚Leading Vision‘ des gesamten STEMMER IMAGING Teams profitieren davon unsere Kunden, Lieferanten und auch unsere Aktionäre.“

Der operative Cash-Flow aus der gewöhnlichen betrieblichen Tätigkeit als Indikator für die Innenfinanzierungskraft eines Unternehmens erhöhte sich im Geschäftsjahr 2022 auf EUR 15,9 Mio. (Vorjahr: EUR 8,0 Mio.). Die deutliche Verbesserung dieser Kennzahl konnte erreicht werden, obwohl die den globalen Lieferengpässen entgegenwirkenden erhöhten Lagerhaltungskosten den operativen Cash-Flow belasteten.

Die positive Geschäftsentwicklung im vergangenen Geschäftsjahr basierte auf der nachhaltigen Positionierung von STEMMER IMAGING in den definierten strategischen Zielmärkten – sowohl in den industriellen Machine Vision- als auch in den nicht-industriellen Artificial Vision-Endmärkten. Im Geschäftsjahr 2022 konnte STEMMER IMAGING in beiden Bereichen mit deutlich zweistelligen Raten wachsen. Im Zielmarkt Artificial Vision profitierte der Bereich Sports & Entertainment mit einem Wachstum von mehr als 50 %. Im industriellen Umfeld konnte insbesondere der Bereich Mobility mit nahezu 40 % überdurchschnittlich wachsen.

Auch regional gesehen steht das Wachstum der Gesellschaft auf einer soliden Basis und konnte in nahezu allen Regionen erzielt werden. Der Zuwachs in Deutschland und die starken Wachstumsraten der Regionen Nordics, Frankreich und Benelux mit deutlich zweistelligen prozentualen Steigerungen haben einen überdurchschnittlichen Anteil zum Wachstum der Gesellschaft beigetragen. Auch die INFAIMON Gesellschaften in Spanien, Portugal, Mexiko und Brasilien konnten mit einem mittleren einstelligen Wachstum im Vergleich zum Vorjahr einen Rekordumsatzwert ausweisen. Alle Regionen liegen im Jahr 2022 über dem Umsatzniveau von 2019. Das gilt auch für die Schweiz, die als einzige Region einen Umsatzrückgang in 2022 im Vergleich zu einen durch einen coronabedingten Sondereffekt außergewöhnlichen hohen Umsatzniveau in 2021 zu verzeichnen hatte.

Dividende
Wie bereits veröffentlicht, wird der Hauptversammlung 2023 für das Geschäftsjahr 2022 die Erhöhung der Dividende je Aktie auf EUR 1,00 (Vorjahr: EUR 0,75) sowie die Ausschüttung einer Sonderdividende je Aktie in Höhe von EUR 2,00 vorgeschlagen. STEMMER IMAGING will in Zeiten steigender Zinsen der größeren Bedeutung von Eigenmitteln für seine Aktionäre Rechnung tragen. Der Vorschlag einer Sonderdividende ist nach sorgfältiger Abwägung vereinbar mit den ambitionierten organischen und anorganischen Wachstumsplänen und dem damit einhergehenden Finanzierungsbedarf.

Ausblick 2023
Der hohe Auftragseingang 2022 in Höhe von EUR 162,4 Mio. (Vorjahr: EUR 162,1 Mio.) ist die Basis dafür, dass STEMMER IMAGING mit einem hohen Auftragsbestand von rund EUR 55 Mio. in das neue Geschäftsjahr gestartet ist. Zusammen mit dem darüber hinaus Anfang dieses Jahres erzielten Rekordauftrag in Höhe von nahezu EUR 14 Mio. sowie den leichten Verbesserungen der Lieferketten ist das Management daher optimistisch für das neue Geschäftsjahr. Für 2023 erwartet der Vorstand ein Umsatzwachstum zwischen 5 und 13 %. Dies entspricht einem Konzernumsatz in der Bandbreite von EUR 163 – 176 Mio. und einem EBITDA von EUR 26 – 32 Mio. Der breite Korridor reflektiert dabei die aktuellen Dynamiken auf den Absatz- und Beschaffungsmärkten.

Das Unternehmen sieht sich mit der veröffentlichten Prognose weiterhin im Zielkorridor der Mittelfrist-Guidance bis 2024 mit einem Umsatzziel von EUR 200 Mio. und hebt die Prognose für die EBITDA-Marge im Mittelfristzeitraum auf 15 – 19 % an. Michael Bülter, CFO der Gesellschaft, erläutert: „Unser Fokus auf Wachstum und Effizienz haben wir in eindrucksvolle Kennzahlen umgesetzt. Mit den eingeleiteten Maßnahmen sehen wir die Basis für weiteres überdurchschnittliches Wachstum und eine ausreichende Grundlage für die Anhebung der Mittelfrist-Guidance für die EBITDA-Marge von derzeit 13 – 16 % im Mittelfristzeitraum bis 2024 auf 15 – 19 % über den Zeitraum über 2024 hinaus.“

Gemäß den Maßnahmen der STEMMER IMAGING AG zur nachhaltigen Geschäftsführung wird der Geschäftsbericht nicht mehr gedruckt, sondern steht ausschließlich in digitaler Form auf der Internetseite des Unternehmens im Bereich Investoren zur Verfügung (Investor Relations - Finanzberichte | STEMMER IMAGING (stemmer-imaging.com)).

 

Über STEMMER IMAGING

STEMMER IMAGING ist der international führende Partner für Bildverarbeitungstechnologie.

Für industrielle und nicht-industrielle Anwendungen vereint unser Angebot ein umfangreiches Handelssortiment mit hoher Expertise und wertsteigernden Services. Zusätzlich entwickeln wir Subsysteme für bestimmte Aufgabenstellungen.

Seit über 35 Jahren unterstützen wir unsere Kunden dabei, eine führende Rolle in ihren Märkten einzunehmen – mittlerweile auch im europäischen Ausland und in Lateinamerika.

 

Kontakt:

STEMMER IMAGING AG
Michael Bülter
Chief Financial Officer
Gutenbergstr. 9-13
82178 Puchheim
Deutschland
Telefon +49 89 80902-196
[email protected]
www.stemmer-imaging.com



31.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: STEMMER IMAGING AG
Gutenbergstr. 9-13
82178 Puchheim
Deutschland
Telefon: +49 89 80902-196
E-Mail: [email protected]
Internet: www.stemmer-imaging.com
ISIN: DE000A2G9MZ9
WKN: A2G9MZ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1597219

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1597219  31.03.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1597219&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 100,63 108,97 118,60 103,10 130,12 155,37 148,00
EBITDA1,2 6,39 6,98 10,80 7,21 17,36 28,24 27,30
EBITDA-Marge3 6,35 6,41 9,11 6,99 13,34 18,18
EBIT1,4 4,15 5,52 -0,58 -1,55 13,43 24,34 23,70
EBIT-Marge5 4,12 5,07 -0,49 -1,50 10,32 15,67 16,01
Jahresüberschuss1 2,94 4,38 -1,40 -3,32 10,45 17,97 16,00
Netto-Marge6 2,92 4,02 -1,18 -3,22 8,03 11,57 10,81
Cashflow1,7 3,35 4,94 1,95 10,88 7,97 15,90 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,45 0,67 -0,22 -0,51 1,61 2,77 2,45
Dividende8 0,50 0,50 0,00 0,50 0,75 3,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Baker Tilly

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Stemmer Imaging
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G9MZ 29,400 Halten 191,10
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,14 15,70 0,65 33,91
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,38 12,02 1,23 5,88
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
3,00 1,00 3,40 14.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.05.2024 08.08.2024 09.11.2023 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,86% -10,03% -11,45% -26,87%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu STEMMER IMAGING AG  ISIN: DE000A2G9MZ9 können Sie bei EQS abrufen


Inspektionssysteme , A2G9MZ , S9I , XETR:S9I