27.04.2023 2G Energy AG  DE000A0HL8N9

EQS-News: 2G Energy AG erhält nächsten Wasserstoff-Auftrag aus Japan zur Lieferung von drei H2-Anlagen


 

EQS-News: 2G Energy AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Dividende
2G Energy AG erhält nächsten Wasserstoff-Auftrag aus Japan zur Lieferung von drei H2-Anlagen

27.04.2023 / 13:25 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


2G Energy AG erhält nächsten Wasserstoff-Auftrag aus Japan zur Lieferung von drei H2-Anlagen

  • Auftragseingang zieht im März stark an und übertrifft den Vorjahresmonat (25,9 Mio. Euro, + 92 %)
  • Umsatz steigt im ersten Quartal um ca. 40 % auf rund 68 Mio. Euro (Vorjahr 48,7 Mio. Euro)
  • Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividendenerhöhung von 12 % auf 0,14 Euro pro Aktie vor

Heek, 27. April 2023 - Die 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9), einer der international führenden Hersteller von Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, hat im vergangenen Monat einen weiteren Auftrag zur Lieferung von insgesamt drei Wasserstoff betriebenen KWK-Anlagen aus Japan erhalten. Der jüngste Auftrag stellt den bereits sechsten Wasserstoff-KWK-Auftrag (bei nun insgesamt acht Anlagen) aus Japan dar.

„Wir sehen diesen Auftrag als nächsten Beweis für das große Interesse an unserer Wasserstoff-Technologie nicht nur in Japan, sondern generell auf dem asiatischen KWK-Markt“, so CTO Frank Grewe. „Japan nimmt seit mehreren Jahren eine Vorreiterrolle hinsichtlich der Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff als Energieträger ein und hat bereits im Jahr 2017 eine ehrgeizige nationale Wasserstoffstrategie entwickelt – umso mehr freut es uns, dass wir unsere H2-Technologie in diesem Markt erfolgreich positionieren können.“ 

Die H2-Kraftwerke von 2G werden im Rahmen des „Kashiwazaki Clean Hydrogen/Ammonia Project“ von INPEX, dem größten Öl- und Gasexplorations- und Produktionsunternehmen Japans, eingesetzt. INPEX möchte neben seinem Kerngeschäft, der Öl- und Erdgasförderung, insgesamt fünf neue Geschäftsbereiche ausbauen, um seine Netto-CO2-Emmissionen bis 2030 um 30 % zu reduzieren und bis 2050 CO2-neutral zu werden.

Zu diesen Geschäftsbereichen gehört unter anderem die Produktion von Wasserstoff. In diesem Rahmen wird INPEX eine Demonstrations-Anlage im Hirai-Gebiet des Higashi-Kashiwazaki-Gasfeldes in der Stadt Kashiwazaki errichten und anschließend eine Produktionsanlage für blauen Wasserstoff errichten, die die INPEX-Erdgasfelder und die bestehende Infrastruktur nutzt, um bis etwa 2030 Wasserstoff in kommerziellem Maßstab zu produzieren.

2G wird die drei KWK-Anlagen vom Typ agenitor 412 H2 voraussichtlich im März 2024 ausliefern. Das Gesamtprojekt soll bis August 2025 abgeschlossen werden.

Bremse beim Auftragseingang löst sich im März

Im abgelaufenen Quartal verzeichnete 2G insgesamt einen Auftragseingang in Höhe von 41,0 Mio. Euro und damit rund 24 % unter dem Vorjahresniveau (53,6 Mio. Euro). Die temporäre Verzögerung im Auftragseingang, über die 2G bereits in der CN vom 26. Januar berichtet hatte, hielt im Januar und Februar noch an.

Im März konnte das ungebrochen rege Kundeninteresse dann schließlich wieder in einen hohen Auftragseingang im Wert von insgesamt 25,9 Mio. Euro umgewandelt werden (März 2022: 13,5 Mio. Euro, + 92 %). „Die Abwartehaltung, die sich in Deutschland und Europa im Winterhalbjahr infolge allgemeiner Unsicherheiten eingestellt hat, löst sich zusehends auf, was sich insbesondere an unserer überdurchschnittlich stark gefüllten Projektpipeline für die nächsten Monate und darüber hinaus zeigt“, so CEO Christian Grotholt. „Neben den drei Anlagen für das Projekt in Japan konnten wir eine weitere H2 Anlage in Süddeutschland erfolgreich vermarkten, somit steigen auch national die Absatzmöglichkeiten weiter.“

Die Verteilung des Auftragseingangs im abgelaufenen Quartal stellt sich wie folgt dar:

  Q1 2023 Q1 2022 Abweichung
  in MEUR in % in MEUR in % in MEUR in %
Deutschland 21,1 51 % 28,4 53 % -7,3 -26 %
Übriges Europa 10,0 24 % 17,5 33 % -7,5 -43 %
Nord-/Mittelamerika 2,6 6 % 3,9 7 % -1,3 -33 %
Asien/Australien 5,4 13 % 2,0 4 % 3,4 170 %
Übrige Welt 1,9 5 % 1,9 4 % 0 0 %
Summe* 41,0 100 % 53,6 100 % -12,6 -24 %

* Es treten Rundungsdifferenzen auf.

Umsatzerlöse steigen im 1. Quartal auf rund 68 Mio. Euro

Erste, noch nicht final konsolidierte Umsatzzahlen zeigen einen deutlichen Anstieg der Umsatzerlöse im ersten Quartal auf rund 68 Mio. Euro (Vorjahr: 48,7 Mio. Euro). Nachdem die Gesamtleistung im abgelaufenen Geschäftsjahr durch einen Bestandsaufbau in Höhe von 26,0 Mio. Euro auf rund 339 Mio. Euro gestiegen ist, konnte im ersten Quartal eine Reihe dieser angearbeiteten Projekte zur Schlussabrechnung gebracht werden.

Dividende in Höhe von 0,14 Euro pro Aktie vorgeschlagen

Auf Basis des im Geschäftsjahr 2022 erzielten Bilanzgewinns in Höhe von 12,4 Mio. Euro haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung am 13. Juni 2023 für das zurückliegende Geschäftsjahr eine gegenüber dem Vorjahr um 12 % erhöhte Dividende in Höhe von 14 Cent pro Aktie vorzuschlagen.

Geschäftsbericht 2022 ab sofort zum Download verfügbar

Der testierte Konzernabschluss, der Geschäftsbericht 2022 sowie eine Mehrjahreskennzahlen­übersicht stehen unter http://www.2-g.com/de/finanzpublikationen/ zum Download auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.



Über 2G Energy AG

Die 2G Energy AG Unternehmensgruppe ist ein international führender Hersteller von Anlagen zur dezentralen Energieversorgung. Mit der Entwicklung, der Produktion und der technischen Installation sowie der digitalen Netzintegration bietet das Unternehmen umfassende Lösungen im wachsenden Markt der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen). Service- und Wartungs­dienstleistungen sind ein weiteres, wichtiges Leistungskriterium. Die Produktpalette umfasst insbe­sondere KWK-Anlagen im Bereich von 20 kW bis 4.500 kW für den Betrieb mit Wasserstoff, Erdgas, Biogas sowie anderen Schwachgasen. Weltweit versorgen über 7.000 installierte 2G Anlagen in unter­schiedlichen Anwendungen ein breites Kundenspektrum von Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Landwirtschaft, Gewerbe- und Industrieunternehmen, Energieversorgern, Stadtwerken und Kommu­nen mit elektrischer und thermischer Energie.

2G profitiert von globalen Langfristtrends, die effiziente und dezentrale Energielösungen immer wich­tiger machen. Dazu zählt die steigende Energienachfrage bei gleichzeitiger Notwendigkeit, schonend mit den natürlichen Ressourcen umzugehen. Die parallele Erzeugung von elektrischer und thermi­scher Energie macht die KWK-Technologie effizienter und klimafreundlicher als konventionelle Metho­den der Energieerzeugung, insbesondere dann, wenn beispielsweise Wasserstoff regenerativen Ur­sprungs als Treibstoff genutzt wird. Die 2G Kraftwerke können nach Bedarf die Produktionsschwan­kungen von Wind- und Sonnenkraftwerken kompensieren und stellen somit – insbesondere beim Ein­satz von Wasserstoff – eine Rückgrattechnologie zukünftiger Versorgungskonzepte dar. Somit profi­tieren 2G Kunden konsequent von ökonomisch und ökologisch hoch vorteilhaften Innovationen, die eine schnelle Amortisation sowie umfangreiche Mehrwerte ermöglichen.

Ihre Technologieführerschaft baut 2G durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit so­wohl in Kraftwerkstechnologien für Wasserstoff-, Erdgas- und Biogas-Anwendungen als auch in der spezifischen Softwareentwicklung stetig aus. Des Weiteren ist die von 2G konsequent umgesetzte Digitalisierung im zukünftigen Strommarktdesign der Energiewende im Verbund mit den Erzeugern aus Sonne und Wind, Biogas und Erdgas ein unverzichtbares, systemrelevantes Element und stellt eine hohe Markteintrittshürde für Wettbewerber dar.

2G beschäftigt mehr als 850 Mitarbeiter, die am Hauptsitz in Heek, Deutschland, in Nordamerika sowie in fünf weiteren europäischen Standorten tätig sind. Insgesamt ist das Unternehmen in mehr als 50 Ländern aktiv und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2022 Umsätze von 312,6 Mio. EUR. 2G wurde 1995 gegründet und wird seit 2007 an der Börse gehandelt. Die Aktie der 2G Energy (ISIN DE000A0HL8N9) ist im Segment "Scale" der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Termine 2023
15.-16. Mai   Frühjahrskonferenz, Frankfurt
25. Mai   Q1 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
13. Juni   Ordentliche Hauptversammlung, Ahaus
04. September  Kennzahlen Halbjahresabschluss und Geschäftsentwicklung
07. September   Veröffentlichung Halbjahresbericht'
12. September  Quirin Small- und MidCap Conference, Kopenhagen
27. November  Q3 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
27.-29. November  Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt

IR-Kontakt
2G Energy AG
Benzstr. 3, 48619 Heek
Telefon: +49 (0) 2568 93 47-2795
Telefax: +49 (0) 2568 93 47-15
E-Mail: [email protected]
Internet: www.2-g.de



27.04.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: 2G Energy AG
Benzstr. 3
48619 Heek
Deutschland
Telefon: +49 (0)2568-9347-0
Fax: +49 (0)2568-9347-15
E-Mail: [email protected]
Internet: www.2-g.de
ISIN: DE000A0HL8N9
WKN: A0HL8N
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1619025

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1619025  27.04.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1619025&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 189,40 209,78 236,40 246,73 266,35 312,63 365,07
EBITDA1,2 11,12 15,37 19,17 20,11 21,87 26,63 34,30
EBITDA-Marge3 5,87 7,33 8,11 8,15 8,21 8,52
EBIT1,4 7,33 11,45 15,45 16,45 17,93 21,96 27,64
EBIT-Marge5 3,87 5,46 6,54 6,67 6,73 7,02 7,57
Jahresüberschuss1 4,92 7,61 10,30 11,96 12,64 16,37 17,99
Netto-Marge6 2,60 3,63 4,36 4,85 4,75 5,24 4,93
Cashflow1,7 12,85 4,88 1,92 9,79 8,86 4,98 11,72
Ergebnis je Aktie8 0,28 0,43 0,58 0,68 0,71 0,91 1,00
Dividende8 0,11 0,11 0,11 0,11 0,12 0,14 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
2G Energy
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0HL8N 23,750 Kaufen 426,08
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,96 23,25 0,72 37,28
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,52 36,34 1,17 12,30
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,14 0,17 0,72 04.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.05.2024 05.09.2024 25.11.2024 18.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,86% 1,95% 4,63% -14,57%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu 2G Energy AG  ISIN: DE000A0HL8N9 können Sie bei EQS abrufen


Kraftwerke , A0HL8N , 2GB , XETR:2GB