25.05.2023 Vectron Systems AG  DE000A0KEXC7

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Kaufen


 

Original-Research: Vectron Systems AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Vectron Systems AG

Unternehmen: Vectron Systems AG
ISIN: DE000A0KEXC7

Anlass der Studie: Researchstudie (Ann0) Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 9,40 EUR
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2023
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker, Matthias Greiffenberger

- GJ 2022 erwartungsgemäß von starkem Umsatz- und Ergebnisrückgang geprägt - Ausbau Digitalgeschäft und anorganisches Wachstum sollten ab 2023 zu einer deutlichen Verbesserung der operativen Kennzahlen führen  
Erwartungsgemäß hat die Vectron Systems AG im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022 mit Umsatzerlösen in Höhe von 25,22 Mio. € (VJ: 38,23 Mio. €) einen deutlichen Umsatzrückgang ausgewiesen. Dies liegt einerseits am Auslaufen des Sondereffektes (TSE-konforme Kassenumstellung) begründet. Auf der anderen Seite hatten pandemiebedingte Einschränkungen sowie der Ukraine-Krieg die Investitionsbereitschaft der wichtigsten Vectron-Kunden weiterhin belastet. Dies hatte zu einem Rückgang der Umsätze mit Kassensystemen in Höhe von -50,4 % 14,78 Mio. € (VJ: 29,78 Mio. €) geführt. Dem steht aber ein Anstieg des Digitalgeschäftes gegenüber, welches derzeit ganz klar im Fokus der Vectron liegt. Auf Basis eines Ausbaus auf rund 17.000 Digital-Verträge (VJ: 7.000 Verträge) legten die wiederkehrenden Umsätze um 36,5 % auf 8,64 Mio. € (VJ: 6,33 Mio. €) sichtbar zu und machen mittlerweile 34,3 % an den Gesamtumsätzen aus.  
Angesichts der stark rückläufigen Umsatzentwicklung lag auch das EBITDA mit -3,86 Mio. € (VJ: 4,71 Mio. €) deutlich unter dem Vorjahreswert. Die Ergebnisentwicklung war darüber hinaus von Kosten im Zusammenhang mit der Initiierung des Kostensparprogramms „Fit for Future“, welche zu jährlichen Einsparungen von 1,80 Mio. € bis 2,16 Mio. € führen soll, belastet. Im Rahmen des Programms sollen Ineffizienzen behoben werden und zudem wird die Produktion der Vectron-Kassen, aufgrund des erwarteten Bedeutungsverlustes, an fremde Hersteller ausgelagert.
 
Es wird demnach sichtbar, dass der Unternehmensfokus noch stärker auf den Ausbau des Digitalgeschäftes liegt. Dies ist als Antwort auf den hohen Digitalisierungsbedarf in der Gastronomie zu verstehen. Zusammen mit den installierten Vectron-Kassen haben die digitalen Produkte der Vectron für die Kunden den Vorteil, alles aus einer Hand zu beziehen und damit mit einem Vertrag eine barrierefreie Lösung zu haben. Die aktuellen digitalen Vectron-Module sollen sukzessive erweitert werden. In diesem Jahr wurden bereits Ordering-Module und ein Self-payment-Modul eingeführt. Weitere Produkte wie das Inhouse-Ordering über Terminal, Kitchen Video oder Online-Tischreservierung sollen noch in 2023 eingeführt werden.  
Zudem dürfte die künftige Entwicklung wesentlich vom Erwerb des Couponing-Spezialisten acardo group AG, der umfangreiche Kontakte im Lebensmittelhandel, Drogerien, Apotheken und Kino mit sich bringt, geprägt sein. Mit der Einbindung der acardo-Produkte und Dienstleistungen wird das Produktspektrum der Vectron damit erheblich ausgeweitet und die Gesellschaft wird deutlich weniger vom volatilen Kassengeschäft abhängig sein. Nach HGB erwartet das acardo-Management für 2023 Umsatzerlöse in Höhe von 12,5 Mio. € und ein EBITDA in Höhe von 2,8 Mio. €.  
Zusammen mit den acardo-Umsätzen hat das Vectron-Management eine konkrete Planung für die Geschäftsjahre 2023 bis 2025 publiziert. Demgemäß soll bereits im laufenden Geschäftsjahr wieder ein positives EBITDA erreicht werden. Daran angelehnt erwarten wir für 2023 Umsatzerlöse in Höhe von 36,75 Mio. € und ein EBITDA in Höhe von 1,82 Mio. €. Für die kommenden Geschäftsjahre rechnen wir mit einem sichtbaren Umsatzanstieg und einer überproportionalen Ergebnisverbesserung.  
Als Resultat des DCF-Bewertungsmodells haben wir ein unverändertes Kursziel in Höhe von 9,40 € (bisher: 9,40 €) ermittelt. Dabei hat der Anstieg des risikolosen Zinssatzes einen kurszielreduzierenden Effekt. Als Folge des unverändert hohen Inflationsgeschehens haben wir das Umsatzwachstum im Terminal Value auf 2,5 % (bisher: 2,0 %) angehoben, was einen kurszielerhöhenden Effekt hat. In Summe haben sich beide Effekte ausgeglichen. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27091.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
[email protected]
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 25.05.2023 (09:26 Uhr) Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe: 25.05.2023 (11:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 32,38 24,83 25,17 27,77 38,23 25,22 37,02
EBITDA1,2 2,25 -0,45 -1,37 -2,19 4,71 -3,86 3,72
EBITDA-Marge3 6,95 -1,81 -5,44 -7,89 12,32 -15,31
EBIT1,4 1,74 -2,13 -1,76 -2,58 3,12 -5,36 0,00
EBIT-Marge5 5,37 -8,58 -6,99 -9,29 8,16 -21,25 0,00
Jahresüberschuss1 1,08 -3,88 -1,39 -2,07 2,44 -5,27 -0,78
Netto-Marge6 3,34 -15,63 -5,52 -7,45 6,38 -20,90 -2,11
Cashflow1,7 -1,46 -2,32 -2,51 -3,77 10,18 -2,05 7,20
Ergebnis je Aktie8 0,16 -0,58 -0,17 -0,26 0,30 -0,65 -0,10
Dividende8 0,05 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,25
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Nexia

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Vectron Systems
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0KEXC 8,820 Kaufen 71,06
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
32,67 30,41 1,09 -133,64
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,60 9,87 1,92 18,07
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 19.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
17.05.2024 02.09.2024 13.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
14,59% 43,62% 53,13% 121,05%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Vectron Systems AG  ISIN: DE000A0KEXC7 können Sie bei EQS abrufen


Computer/Hardware , A0KEXC , V3S , XETR:V3S